Abbt
Thomas Abbt

Thomas Abbt (* 25. November 1738 in Ulm; † 3. November 1766 in Bückeburg) war ein deutscher Schriftsteller und Philosoph.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Thomas Abbt wurde als Sohn eines Perückenmachers geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Ulm studierte er ab 1756 in Halle (Saale) Philosophie und Mathematik. 1760 wirkte Abbt als Professor der Philosophie in Frankfurt (Oder); im Herbst 1761 nahm er einen Ruf als Professor für Mathematik nach Rinteln an. Von 1761 bis 1762 war er für beide Fächer Professor in Berlin.

Sein Aufenthalt in Berlin brachte ihm die Bekanntschaft von Christoph Friedrich Nicolai, zu dessen Berliner Mittwochsgesellschaft er bald gehörte. Auch mit Moses Mendelssohn schloss Abbt Freundschaft. Unter dem Pseudonym *B* war Abbt Mitarbeiter der Briefe, die neueste Litteratur betreffend, welche in 24 Teilen zwischen 1733 und 1765 in Berlin erschienen. Auf der Heimreise nach einem fast einjährigen Aufenthalt in Frankreich besuchte Abbt in Ferney bei Genf den Philosophen Voltaire.

Ende 1765 ernannte Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe Thomas Abbt zum gräflichen Schaumburg-Lippischen Hof-, Regierungs- und Consistorialrat und zum Patronus scholarum und holte ihn damit nach Bückeburg. Abbt nahm an, obwohl er gleichzeitig Rufe an die Universität Marburg als Professor für Mathematik und an die Universität Halle als Professor für Philosophie erhalten hatte.

Am 3. November 1766 starb Thomas Abbt an einem Hämorrhoidalleiden in Bückeburg.

Werke

  • Correspondenzen mit Mendelssohn und Nicolai
  • Gedanken von der Einrichtung der ersten Studien eines jungen Herrn von Stand (1765)
  • Fragmente der portugiesischen Geschichte
  • Über die Freundschaften der Frauenzimmer
  • Untersuchung, ob Gott selbst Moses begraben habe (EA 1757)
  • Vom Einflusse des Schönen auf die strengeren Wissenschaften
  • Vom Tode für das Vaterland (EA 1761)
  • Vom Verdienste (EA 1765)
  • Von der Gewißheit in sinnlichen, theoretischen und moralischen Wahrheiten

Neuere Ausgaben

  • Vermischte Werke, Nachdruck der 3-bändigen Ausgabe Berlin und Stettin 1772–1782; Hildesheim, Olms 1978
  • Vom Verdienste, Nachdruck der Ausgabe Goslar und Leipzig 1766; Scriptor, Königstein 1978 ISBN 3-589-15200-1

Literatur

  • Annie Bender: Thomas Abbt. Bonn, Cohen, 1922
  • Eva J. Engel: Moses Mendelssohns Briefwechsel mit Lessing, Abbt und Iselin. Leipzig, Rosa-Luxemburg-Verein 1994 ISBN 3-929994-30-5
  • Ingeborg Nerling-Pietsch: Herders literarische Denkmale. Formen der Charakteristik vor Friedrich Schlegel. Lit, Münster 1997 ISBN 3-8258-3287-2
  • Edmund Pentzhorn: Thomas Abbt. Giessen, Univ. Diss., 1884

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbt — Abbt, Thomas, philosoph. Schriftsteller, geb. 25. Nov. 1738 in Ulm, gest. 3. Nov. 1766 in Bückeburg, studierte seit 1756 in Halle und wurde 1760 außerordentlicher Professor der Philosophie in Frankfurt a. O. Schon 1761 als Professor der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abbt — Abbt, Thomas, geb. 25. Nov. 1738 zu Ulm, wurde 1760 Professor der Philosophie zu Frankfurt a. d. O., 1761 Professor der Mathematik zu Rinteln, 1765 Hof , Regierungs u. Consistorialrath zu Bückeburg u. st. hier am 3. Nov. 1766. Philosoph aus der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbt — Abbt, Thomas, philos. Schriftsteller, geb. 25. Nov. 1738 zu Ulm, gest. 3. Nov. 1766 als Konsistorialrat zu Bückeburg; schrieb: »Vom Tod fürs Vaterland« (1761), »Vom Verdienst« (1765); »Vermischte Werke« (6 Bde., 2. Aufl. 1790). – Biogr. von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abbt — Abbt, Thom. geb. 1738 zu Ulm, Professor in Frankfurt an der Oder, in Rinteln, st. 1766 als Hof , Regierungs und Consistorialrath in Bückeburg. A. gehörte der rationalistischen, freimaurerischen Aufklärungsperiode an, schrieb aber besseres Deutsch …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abbt — Ạbbt,   Thomas, philosophischer Schriftsteller, * Ulm 25. 11. 1738, ✝ Bückeburg 3. 11. 1766; verkehrte in Berlin mit F. Nicolai und M. Mendelssohn, Professor in Frankfurt/Oder und Rinteln, 1765 Konsistorialrat in Bückeburg; schrieb… …   Universal-Lexikon

  • Abbt — Abt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Thomas Abbt — (* 25. November 1738 in Ulm; † 3. November 1766 in Bückeburg) war ein deutscher Schriftsteller und Philosoph der Aufklärung. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Abbt — Nombre completo Thomas Abbt Nacimiento 25 de noviembre de 1738 Ulm …   Wikipedia Español

  • Thomas Abbt — (25 November 1738ndash 3 November 1766) was a German mathematician and writer.Born in Ulm, Abbt visited a secondary school in Ulm, then moved in 1756 to study theology, philosophy and mathematics at the University of Halle, receiving a Magister… …   Wikipedia

  • Tomaz Abbt — Saltar a navegación, búsqueda Tomaz Abbt fue un escritor alemán nacido en Ulm en 1738 y fallecido en 1766. Contenido 1 Biografía 2 Véase también 3 Referencias …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”