Abbé ***

Jean Hippolyte Michon (* 20. November 1806 in La Roche-Fressange, Département Corrèze; † 8. Mai 1881 auf Schloss Montausier im Dep. Charente; Pseudonym Abbé *** bzw. Abbé trois étoiles) war ein französischer Schriftsteller und Begründer der modernen Graphologie.

Bekannt geworden ist Michon unter anderem als Autor des kirchlich indizierten Werkes Da la rénovation de l'Église (1860). Unter dem heute nicht mehr geläufigen Pseudonym Abbé *** verfasste Michon populäre antiklerikale Werke, wie Le Maudit, La Réligieuse und Le Jésuite. In älteren Lexika wird Abbé *** noch als eigenständige Person aufgeführt. Der Abbé „soll ein ehemaliger, zum Protestantismus übergetretener Trappist namens Leclerq sein, der als Pastor der wallonischen Gemeinde zu Hanau 1890 starb“, mutmaßt der Brockhaus von 1928.

Werke

  • Von einem katholischen Prälaten [d. i. Jean Hippolyte Michon]: Der Verfluchte. Zur Kennzeichnung der katholischen Hierarchie und des Jesuitenordens in der Gegenwart. Hamburg: Bureau für die Literatur des Auslands, 1864. (dt. Übersetzung von Le Maudit)
  • System der Graphologie (Original 1875), München; Basel: Reinhardt, 1965.

Literatur

  • Michon im Brockhaus von 1911 (Brockhaus-KKL5 Bd. 2, S. 181)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abbé — abbé …   Dictionnaire des rimes

  • ABBÉ — Le mot abbé vient vraisemblablement du syriaque abba , signifiant père, où il traduisait le respect porté à un dignitaire de la société civile ou religieuse. Du syriaque le mot passa, vers le IIIe siècle, dans la langue du monachisme ancien de… …   Encyclopédie Universelle

  • Abbe — may refer to:People*Cleveland Abbe (1818 1916), American meteorologist *Cleveland Abbe, Jr. (1872 1934), American geographer *Ernst Karl Abbe (1840 1916), German physicist *James Abbe (1883 1975), American photographer *Kenshiro Abbe (1916 1985) …   Wikipedia

  • Abbe — oder Abbé bezeichnet: Abt im Französischen Abbé, französischer Weltgeistlicher Geografie: Abbe See, ein Salzsee in Äthiopien und Dschibuti Pont l’Abbé, eine Gemeinde im Westen Frankreichs im Département Finistère Ernst Abbe Denkmal, ein Denkmal… …   Deutsch Wikipedia

  • abbé — s. m. Prelat qui est Superieur d un Monastere d hommes. Abbé de l Ordre de saint Benoist. Abbé regulier. Abbé crossé & mitré. élire un Abbé. benir un Abbé. On appelle, Abbé Commendataire, Un Clerc seculier qui est pourveu en Cour de Rome du titre …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Abbé — nennt man namentlich in Frankreich solche katholische Geistliche, welche noch keinen Amtstitel erlangt haben. Durch ihre Jugend, so wie durch gesellige und seine Bildung hatten sich die Abbé s vor der Revolution einen bedeutenden Einfluß in… …   Damen Conversations Lexikon

  • Abbé — • A French word meaning primarily and strictly an abbot or superior of a monastery of men Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Abbe     Abbé      …   Catholic encyclopedia

  • abbé — Abbé, m. acut. Abbas Abbatis, Erasm. Est celuy qui est chef en une Abbaye de Moines, selon ce on dit l Abbé de S. Denys. S. Dionysij coenobiarcha, antistes, Bud. et vient de Abba diction Syriaque, qui vaut autant que Pere. L Abbé mange en convent …   Thresor de la langue françoyse

  • Abbé — (from Latin abbas, in turn from Greek αββας = abbas father, from Aramaic abba ) is the French word for abbot . It is the title for lower ranking Catholic clergymen in France.A concordat passed between Pope Leo X and Francis I of France (between… …   Wikipedia

  • Abbé — Abbé, franz., Abt. 2. Inhaber einer Pfründe ohne geistliche Amtsverrichtung, abbé commendataire; 3. seit Ludwig XIV. der Titel jedes, der das priesterliche Gewand trägt …   Herders Conversations-Lexikon

  • abbe — 1520s, title given in France to every one who wears an ecclesiastical dress, especially one having no assigned ecclesiastical duty, from Fr. abbé, from L.L. abbatem, accusative of abbas (see ABBOT (Cf. abbot)) …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”