Böxlund
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Böxlund
Böxlund
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Böxlund hervorgehoben
54.8536111111119.176666666666723
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Schafflund
Höhe: 23 m ü. NN
Fläche: 4,4 km²
Einwohner:

106 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24994
Vorwahl: 04605
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 105
Adresse der Amtsverwaltung: Tannenweg 1
24980 Schafflund
Webpräsenz: www.amt-
schafflund.de
Bürgermeister: Bernhard Brodal
Lage der Gemeinde Böxlund im Kreis Schleswig-Flensburg
Karte

Böxlund (dänisch: Bøgslund) ist eine amtsangehörige Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Der Einwohnerzahl nach ist Böxlund die kleinste Gemeinde im Kreis.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Archäologische Funde belegen eine Besiedlung des Gemeindegebiets in der Jungsteinzeit.

Böxlund wurde 1584 erstmals erwähnt. Der Ortsname leitet sich vom dänischen Bögslunj (Buchenhain) ab.

Am Stolzberg wurde Paläoboden gefunden, der vor mehr als 50.000 Jahren entstanden ist und der heute ein Naturdenkmal ist. Er soll der Beleg für eine Treeneeiszeit sein, die während der Saaleeiszeit stattgefunden hat.

Politik

Wappen

Blasonierung: „Von Gold und Blau durch eine eingebogene halbe Spitze geteilt. Oben eine grüne geöffnete Buchecker und eine grüne über Eck gestellte Egge, unten ein silberner Eiskristall.“[2]

Die geöffnete Buchecker weist auf die Namensgebung der Gemeinde hin. Die Egge in Verbindung mit der Farbgebung Grün und Gold steht für die landwirtschaftliche Prägung und Tradition der Gemeinde. Der Eiskristall weist auf den zum Gemeindegebiet gehörenden Stolzberg, der das Naturdenkmal Paläoböden am Stolzberg beinhaltet. Durch glückliche Umstände ist hier in einer ehemaligen Kiesgrube eine Landoberfläche aus einer Zeit von mehr als 50.000 Jahren erhalten geblieben, in ihrer Vollständigkeit ist diese geowissenschaftliche Seltenheit einmalig in Norddeutschland.

Wirtschaft

Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt, wobei Weidewirtschaft und Getreideanbau vorwiegen. In Böxlund wohnen jedoch auch viele Arbeitspendler, die in Flensburg oder Harrislee arbeiten.

Quellen

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Weblinks

 Commons: Böxlund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Böxlund — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Boexlund Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 51 lon deg = 9 |lon min = 10 Lageplan = Boexlund in SL.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Schleswig Flensburg Amt = Schafflund Höhe = 23 Fläche …   Wikipedia

  • Boxlund — Original name in latin Bxlund Name in other language Boxlund, Bxlund State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.85 latitude 9.18333 altitude 22 Population 0 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bøgslund — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Südtondern — Wappen des ehem. Kreises Südtondern Der Kreis Südtondern (dänisch: Sydtønder kreds) war ein Kreis in Schleswig Holstein. Der Kreis hieß ursprünglich Kreis Tondern. Nachdem 1920 ein großer Teil des Kreisgebiets an Dänemark abgetreten wurde, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Karrharde — Lage des ehem. Amtes Karrharde im Kreis Nordfriesland Wappen des …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Viöl — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Arnæs — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Arnis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bockholmwik — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bolingsted — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”