Abdecksplitt
Abstreuen von Splitt bei einer Oberflächenbehandlung

Abstreuen ist ein Begriff der Straßenbautechnik und beschreibt dort allgemein das gleichmäßige Verteilen von Sand oder Splitt (veraltet Abdecksplitt) auf einer Oberfläche. Die Gesteinskörner können gegebenenfalls auch mit Bitumen umhüllt sein.[1]

Das Abstreuen kann aus unterschiedlichen Gründen angewendet werden. Bei der Herstellung von Asphaltdecken dient es zur Erhöhung der Anfangsgriffigkeit. Im Fall der Oberflächenbehandlung ist das Abstreuen fester Bestandteil des Bauverfahrens und erfolgt nach dem Aufspritzen eines dünnen Bindemittelfilms. Soll im Rahmen einer Erhaltungsmaßnahme die die Griffigkeit wieder hergestellt werden, so führt das Abstreuen zum Abstumpfen der Fahrbahnoberfläche.

Einzelnachweise

  1. Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen: Begriffsbestimmungen, Teil: Straßenbautechnik. FGSV Verlag, Köln 2003, S. 12. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstreuen — von Splitt bei einer Oberflächenbehandlung Abstreuen ist ein Begriff der Straßenbautechnik und beschreibt dort allgemein das gleichmäßige Verteilen von Sand oder Splitt (veraltet Abdecksplitt) auf einer Oberfläche. Die Gesteinskörner können… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”