Abdel Aziz El Mubarak

Abdel Aziz El Mubarak (arabisch ‏عبد العزيز المبارك‎) (* 1951 in Wad Madani) ist ein Sänger und Oud-Spieler aus dem Sudan.

Wad Madani gilt im Sudan als "Stadt der Künste", und Abdel Aziz El Mubarak hat eine musikalische Familie: sein Bruder Ahmed und dessen Sohn Osama sind bekannte Geiger, ein weiterer Bruder ist Flötist.

Er wurde in den frühen 1970er am Institut für Musik und Drama in Khartum ausgebildet. Seine ersten Auftritte im Radio und Fernsehen machte er 1975 und wurde dadurch in Sudan bekannt. Er war der erste Sudanese, der 1988 am WOMAD-Festival teilnahm.

Abdel Aziz El Mubarak singt hauptsächlich Liebeslieder; dabei wird er begleitet von einem zehnköpfigen Orchester mit folgenden Instrumenten: Bassgitarre, Tabla, Saxophon, vier Geigen, Gitarre, Bongo und Akkordeon. Er tritt auch solo als Oud-Spieler auf. Neben Abdel Gadir Salim ist er einer der bekanntesten Musiker Sudans.

Diskografie

  • Straight from the heart, 1985
  • Abdel Aziz El Mubarak (Globe Style Records), 1987
  • Sounds of Sudan

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdel Aziz el Mubarak — (en arabe : عبد العزيز المبارك ), né à Wad Madani en 1951, est un chanteur de musique world reggae originaire du Soudan. Discographie Straight from the heart, 1985 Globe Syle, 1987 Sounds of Sudan, 1986 Lien externe Abdel Aziz El Mubarak sur …   Wikipédia en Français

  • Abdel Aziz El Mubarak — (en arabe : عبد العزيز المبارك), né à Wad Madani en 1951, est un chanteur de musique world reggae originaire du Soudan. Discographie Straight from the heart, 1985 Globe Syle, 1987 Sounds of Sudan, 1986 Lien externe Abdel Aziz El Mubarak sur… …   Wikipédia en Français

  • Abdel Aziz El Mubarak — Infobox Musical artist Name = Abdel Aziz El Mubarak Background = solo singer Birth name = Alias = Born = 1951 Died = Origin = Wad Madani, Sudan Instrument = Oud, Orchestra Genre = Music of Sudan, Arabic music Occupation = Singer Years active =… …   Wikipedia

  • Abdel Gadir Salim — (* 1950er Jahre, in Dilling, Sudan) ist ein sudanesischer Musiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Diskografie 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Mubarak — Der Name Mubarak (arabisch ‏مبارك‎, DMG Mubārak) leitet sich aus dem arabischen Wort ‏بارك‎ / Bārak ab, mit der Bedeutung „derjenige, der gesegnet ist“ oder einfach „Gesegneter“. Mubarak kann bedeuten: Id Mubarak, eine traditionelle muslimische… …   Deutsch Wikipedia

  • Mubarak (Begriffsklärung) — Der Name Mubarak (arabisch ‏مبارك‎, DMG Mubārak) leitet sich aus dem arabischen Wort ‏بارك‎ / Bārak ab, mit der Bedeutung „derjenige, der gesegnet ist“ oder einfach „Gesegneter“. Mubarak kann bedeuten: Id Mubarak, eine traditionelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul Aziz — For other uses, see Abdul Aziz (disambiguation). Abdul Aziz Gender Male Language(s) Arabic Origin Meaning Servant of (the Almighty) Allah Abdul Aziz (Arabic …   Wikipedia

  • Timeline of the 2011 Egyptian revolution under Hosni Mubarak's rule — This article is about timeline of the 2011 Egyptian revolution before Hosni Mubarak s resignation. For subsequent events, see Timeline of the 2011 Egyptian revolution under Supreme Council of the Armed Forces. Main article: Timeline of the 2011… …   Wikipedia

  • Mansour el-Essawy — Mansour el Essawi Minister of Interior of Egypt Incumbent Assumed office 5 March 2011 President Hussein Tantawi (Acting) Preceded by Mahmoud Wagdy …   Wikipedia

  • Nabil el-Araby — Nabil Elaraby Secretary General of the Arab League Incumbent Assumed office 1 Jul …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”