15. Armee (Wehrmacht)

Die deutsche 15. Armee war eine Feldarmee der Wehrmacht, die im Zweiten Weltkrieg kämpfte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die 15. Armee wurde am 15. Januar 1941 in Frankreich unter Generaloberst Curt Haase aufgestellt. Von 1941 bis 1944 sicherte sie die Kanalküste in Belgien und Nordfrankreich. Nach der Landung der Alliierten am 6. Juni 1944 verteidigte sie Le Havre, Boulogne, Calais und Dünkirchen. Von Mitte September bis Oktober 1944 kämpfte sie zwischen Schelde und Maas sowie bei Eindhoven, von Mitte November bis Mitte Dezember 1944 kämpfte sie um Aachen. Danach hatte sie bis Ende Februar Stellungskämpfe an der Roer, von wo aus sich die 15. Armee zum Rhein zurückzog, wo sie als Teil der Heeresgruppe B im April 1945 im Ruhrkessel unterging.

Einsätze

Oberbefehlshaber

Literatur

  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 4. Die Landstreitkräfte 15–30. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Osnabrück 1976, ISBN 3-7648-1083-1. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 15. Armee — war die Bezeichnung folgender Großverbände: 15. Armee (Wehrmacht), Armee im Zweiten Weltkrieg 15. Armee (Rote Armee), Verband im Zweiten Weltkrieg 15. US Armee, Verband im Zweiten Weltkrieg Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • 7. Armee (Wehrmacht) — Das Truppenverbandsabzeichen der 7. Armee von 1944. Als 7. Armee / Armeeoberkommando 7 (AOK 7) wurde ein Großverband und die dazugehörige Kommandobehörde der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges (1939–1945) bezeichnet. Sie umfasste jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • 25. Armee (Wehrmacht) — 25. Armee Aufstellung November 1944 Land Deutsches Reich NS  Deutsches Reic …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Armee (Wehrmacht) — 9. Armee Aktiv 15. Mai 1940–8. Mai 1945 Land Deutsches Reich NS  Deutsches …   Deutsch Wikipedia

  • 18. Armee (Wehrmacht) — 18. Armee Aktiv 4. November 1939–8. Mai 1945 Land Deutsches Reich NS  Deuts …   Deutsch Wikipedia

  • 19. Armee (Wehrmacht) — 19. Armee Aktiv 26. August 1943–6. Mai 1945 (Kapitulation) Land Deutsches Reich NS   …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Armee (Wehrmacht) — 2. Armee / Armee Ostpreußen Wappen Aktiv 20. Oktober 1939–8. Mai 1945 (Kapitulation) …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Armee (Wehrmacht) — 6. Armee Truppenkennzeichen Aktiv 5. Oktober 1939 [1 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Armee (Wehrmacht) — Truppenverbandsabzeichen der 4. Armee Als 4. Armee / Armeeoberkommando 4 (AOK 4) wurde ein Großverband und die dazugehörige Kommandobehörde der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges (1939–1945) bezeichnet. Sie umfasste jeweils mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • 8. Armee (Wehrmacht) — Als 8. Armee/Armeeoberkommando 8 wurde ein Großverband der Wehrmacht vor und während des Zweiten Weltkrieges bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Vorkriegszeit 2 Zweiter Weltkrieg 2.1 Polen 1939 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”