1 (Album)
1
Kompilationsalbum von The Beatles
Veröffentlichung 13. November 2000
Label Apple / Capitol / EMI
Format CD, LP
Genre Rock
Anzahl der Titel 27

Besetzung

Chronologie
Yellow Submarine Songtrack
(1999)
1 Let It Be… Naked
(2003)

1 ist eine am 13. November 2000 von EMI veröffentlichte Beatles-Kompilation.

Auf dieser CD wird ein Überblick über die kommerziell erfolgreichsten Titel gegeben. Von Love Me Do bis The Long and Winding Road wurden auf dem Tonträger 27 Titel digital aufbereitet. Der Albumtitel 1 bezieht sich darauf, dass alle Lieder auf dem Album Nummer-eins-Hits waren. Maßgebend waren dabei die offiziellen UK-Charts von „Record Retailer“ (später in „Music Week“ umbenannt) und die US-amerikanischen Pop-Single-Charts Billboard Hot 100. Zusammengestellt wurden die Titel von Beatles-Produzent George Martin und den zu diesem Zeitpunkt noch lebenden Ex-Beatles Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr.

In der britischen Singlehitparade erreichten 19 Beatles-Songs den ersten Platz (von From Me to You am 26. April 1963 bis The Ballad of John and Yoko am 5. Juni 1969). Die Titel Day Tripper / We Can Work It Out sowie Yellow Submarine / Eleanor Rigby waren jeweils als Doppel-A-Seite notiert.[1][2]

Die Zeitschrift New Musical Express verzeichnete Please Please Me als ersten Nummer-eins-Hit der Beatles.[3] In den offiziellen UK-Charts kam Please Please Me jedoch nur bis Platz 2[1] und ist deshalb folgerichtig nicht in die Kompilation mit aufgenommen worden.

20 der 27 Titel waren auf Platz 1 in den Billboard Hot 100 notiert.[4] For You Blue, das als Doppel-A-Seite zusammen mit The Long and Winding Road veröffentlicht worden war,[4] wurde nicht aufgenommen, da in den USA die Lieder getrennt gewertet werden und For You Blue sich nicht platziert hatte. Der Titel Love Me Do – in Großbritannien bereits im Oktober 1962 mit Platz 17 der erste Hitparadenerfolg der Beatles überhaupt[1] – erreichte auf dem Plattenlabel „Tollie“ in den USA veröffentlicht und im Zuge der „British Invasion“ am 30. Mai 1964 dort die Spitzenposition.[5]

Eine Ausnahme bildet der von George Harrison geschriebene Titel Something, der weder in Großbritannien noch in den Billboard Hot 100 auf Platz 1 notiert war. In den UK-Charts kam er als Doppel-A-Seite zusammen mit Come Together lediglich bis auf Rang 4.[1] In den USA war Something hingegen als B-Seite des Nummer-eins-Hits Come Together getrennt gelistet und erreichte dort nur den 3. Platz.[4]

Titelliste

  1. Love Me Do
  2. From Me to You
  3. She Loves You
  4. I Want to Hold Your Hand
  5. Can’t Buy Me Love
  6. A Hard Day’s Night
  7. I Feel Fine
  8. Eight Days a Week
  9. Ticket to Ride
  10. Help!
  11. Yesterday
  12. Day Tripper
  13. We Can Work It Out
  14. Paperback Writer
  15. Yellow Submarine
  16. Eleanor Rigby
  17. Penny Lane
  18. All You Need Is Love
  19. Hello, Goodbye
  20. Lady Madonna
  21. Hey Jude
  22. Get Back (mit Billy Preston)
  23. The Ballad of John and Yoko
  24. Something
  25. Come Together
  26. Let It Be
  27. The Long and Winding Road

Alle Titel wurden von John Lennon und Paul McCartney komponiert, mit der Ausnahme von Something, der von George Harrison geschrieben wurde. Die Titel Love Me Do, From Me to You und She Loves You sind Monoaufnahmen, alle anderen in Stereo.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d http://www.chartstats.com/artistinfo.php?id=1586 chartstats.com, UK-Chartplatzierungen „The Beatles“
  2. http://www.chartstats.com/artistinfo.php?id=2084 chartstats.com, UK-Chartplatzierungen „Beatles with Billy Preston“ (Get Back)
  3. Günter Ehnert (Hrsg.): Hit Records, British Chart Singles 1950–1965. Taurus-Press, Hamburg 1995, ISBN 3-922542-32-8, S. 20.
  4. a b c Joel Whitburn: The Billboard Book of Top 40 Hits. 7. Auflage. Billboard Books, New York 2000, ISBN 0-8230-7690-3, S. 53/54.
  5. Joel Whitburn: The Billboard Book of Top 40 Hits. 7. Auflage. Billboard Books, New York 2000, ISBN 0-8230-7690-3, S. 828.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1 (álbum) — 1 Álbum recopilatorio de The Beatles Publicación 13 de noviembre de 2000 Grabación Abbey Road Género(s) Rock, pop …   Wikipedia Español

  • 1 (album) — Cet article concerne l’album des Beatles. Pour l’année, voir 1. Pour le nombre, voir 1 (nombre). 1 Compilation par The Beatles Sortie …   Wikipédia en Français

  • 1 + 1 (album) — Infobox Album | Name = 1 + 1 Type = Studio album Artist = Herbie Hancock and Wayne Shorter Released = 1997 01 01 Recorded = Genre = Post bop Free improvisation Length = 61:35 Label = Verve Records Polygram Records Producer = Wayne Shorter and… …   Wikipedia

  • Confidential (M-1 album) — Confidential Studio album by M 1 Released March 21, 2006 Genre …   Wikipedia

  • Les Trésors de notre enfance, vol. 1 (album) — Les Trésors de notre enfance, vol. 1 Album par Henri Dès Sortie 1985 Albums de Henri Dès …   Wikipédia en Français

  • Les trésors de notre enfance, vol. 1 (album) — Les Trésors de notre enfance, vol. 1 Album par Henri Dès Sortie 1985 Albums de Henri Dès …   Wikipédia en Français

  • Air Force 1 (album) — Pour les articles homonymes, voir Air Force One (homonymie). Air Force 1 Album par The High Mighty Sortie 26 février 2002 Genre …   Wikipédia en Français

  • Studio 1 (album) — Infobox Album | Name = Studio 1 Type = Studio album Artist = All Saints Released = Flagicon|Ireland 10 November, 2006 flagicon|EU 13 November, 2006 flagicon|AUS 25 November, 2006 flagicon|BRA flagicon|MEX 05 December, 2006 Recorded = Genre = Pop …   Wikipedia

  • Spice 1 (album) — Infobox Album | Name = Spice 1 Type = Studio album Artist = Spice 1 Released = April 14 1992 (U.S.) Recorded = 1992 Genre = Hardcore rap Gangsta rap Length = 56:44 Label = Jive Records Producer = Reviews = * Entertainment WeeklyRating can be… …   Wikipedia

  • Come (1 album) — Come Studio album by 1 Released 1972 Recorded 1972 at Wally Heider Studios, San Franc …   Wikipedia

  • Hurricane no. 1 (album) — Infobox Album | Name = Hurricane #1 Type = Album Artist = Hurricane #1 Released = flagicon|UK 19 September 1997 flagicon|USA 28 October 1997 Genre = Britpop Length = 47:51 60:26 (with bonus tracks) Label = Creation Records Producer = Stephen… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”