2. Sinfonie (Mjaskowski)
2. Sinfonie
Tonart cis-Moll
Opus 11
Satzbezeichnungen
  • I Allegro
  • II Molto sostenuto
  • III Allegro con fuoco
Gesamtdauer ca. 45 Minuten
Komponiert 1910/1911
Besetzung Sinfonieorchester
Uraufführung Am 28. Juni 1913 in Pawlowsk
unter der Leitung von A. P. Aslanow

Die Sinfonie in cis-Moll op. 11 ist die zweite Sinfonie des Komponisten Nikolai Jakowlewitsch Mjaskowski.

Inhaltsverzeichnis

Entstehungsgeschichte

1911 schloss Mjaskowski sein Studium am Sankt Petersburger Konservatorium ab und musste nun sein Können als freier Künstler unter Beweis stellen. Im Frühjahr begegnete er erstmals dem Dirigenten Konstantin Saradschew, der sofort das Potential der Musik Mjaskowskis erkannte. Am 12. Juni 1911 wurde mit der sinfonischen Dichtung „Das Schweigen“ unter Saradschews Leitung erstmals ein Orchesterwerk Mjaskowskis aufgeführt. Von diesem Erlebnis beflügelt, arbeitete Mjaskowski in der Folgezeit sehr produktiv. Das Ergebnis waren eine Überarbeitung von „Das Schweigen“, eine Sinfonietta und die zweite Sinfonie.

Analyse

Thema des ersten Satzes ( Anhören?/i)

Die Stücke, die Mjaskowski vor dem Ersten Weltkrieg schrieb (unter anderem die ersten drei Sinfonien und die beiden sinfonischen Dichtungen) tragen nach eigener Aussage des Komponisten den „Stempel eines tiefen Pessimismus“. Dieser Pessimismus, hervorgerufen durch das persönliche Schicksal sowie die politischen Umstände der Zeit, ist auch in dieser Sinfonie zu erkennen: Unruhige und spannungsgeladene Passagen wechseln sich mit lyrischen Melodien ab, Naturassoziationen gehen über in Bilder von Kampf und Tod. Trotzdem orientiert sich die Tonsprache der Frühwerke noch an den romantischen Vorbildern. Der erste Satz steht und endet in cis-Moll, der zweite langsame Satz steht in a-Moll. Das eigentlich dreisätzige Werk erscheint zweisätzig, da der zweite und dritte Satz ineinander übergehen. Dieser Eindruck wird dadurch hervorgerufen, dass das Ende des zweiten Satzes, zunächst in A-Dur, das Hauptthema des dritten Satzes vorwegnimmt und über ein Accelerando zum dritten Satz führt. Der Satz endet wieder in cis-Moll.

Rezeption und Kritik

Das Stück wurde am 28. Juni 1913, also noch vor der Uraufführung der ersten Sinfonie, in Pawlowsk unter der Leitung von A. P. Aslanow uraufgeführt. Von einem Konzert im April 1915 unter der Leitung von Hugo Warlich berichteten Mjaskowskis Freunde ihm in Briefen, da er zu dieser Zeit an der Front diente. Später sagte Mjaskowski über das Stück, es sei „Zuckerwasser mit Seufzern von Rachmaninow und Tschaikowski“.

Literatur

  • CD-Beilage Warner Music France 2564 69689-8 (Miaskovsky: Intégrale des Symphonies, Evgeny Svetlanov (Dir.))
  • Soja Gulinskaja: Nikolai Jakowlewitsch Mjaskowski. Moskau 1981, dtsch. Berlin 1985

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Sinfonie — bezeichnet: 2. Sinfonie (Arnold) 2. Sinfonie (Atterberg) 2. Sinfonie (Beethoven) 2. Sinfonie (Bernstein) 2. Sinfonie (Brahms) 2. Sinfonie (Brian) 2. Sinfonie (Bruckner) 2. Sinfonie (Butting) 2. Sinfonie (Chatschaturjan) 2. Sinfonie (Draeseke) 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • 13. Sinfonie (Mjaskowski) — 13. Sinfonie Tonart b Moll Opus 36 Satzbezeichnungen I Andante moderato II Agitato molto e tenebroso III Andante nostalgico oder Andante moderato – Agitato molto e tenebroso – Andante nostalgico Gesamtdauer ca. 20 Minuten Komponiert …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Sinfonie (Mjaskowski) — 4. Sinfonie Tonart e Moll Opus 17 Satzbezeichnungen I Andante, mesto con sentimento II Largo, freddo e senza espressione III Allegro energico e marcato Gesamtdauer ca. 40 Minuten Komponiert 1917/1918 …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Sinfonie (Mjaskowski) — 6. Sinfonie Untertitel mit Schlusschor ad libitum Tonart es Moll Opus 23 Satzbezeichnungen I Poco largamente ma allegro II Presto tenebroso III Andante appasionnato IV Allegro molto vivace Gesamtdauer ca. 65 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • 10. Sinfonie (Mjaskowski) — 10. Sinfonie Untertitel in einem Satz „Der eherne Reiter“ (inoffiziell) Tonart f Moll Opus 30 Satzbezeichnung Un poco sostenuto – Allegro tumultuoso Gesamtdauer ca. 17 Minuten Komponiert …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Sinfonie (Mjaskowski) — 5. Sinfonie Tonart D Dur Opus 18 Satzbezeichnungen I Allegretto amabile II Lento (Quasi Andante) III Allegro burlando IV Allegro risoluto e con brio Gesamtdauer ca. 45 Minuten Komponiert 1918 …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Sinfonie (Mjaskowski) — 16. Sinfonie Untertitel „Flieger Sinfonie“ Tonart F Dur Opus 39 Satzbezeichnungen I Allegro vivace II Andante e semplice (quasi allegretto) III Sostenuto IV Tempo precedento Gesamtdauer ca. 45 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • 8. Sinfonie (Mjaskowski) — 8. Sinfonie Tonart A Dur Opus 26 Satzbezeichnungen I Andante II Allegro risoluto e con spirito III Adagio IV Allegro deciso Gesamtdauer ca. 52 Minuten Komponiert 1924/1925 Besetzung …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Sinfonie (Mjaskowski) — 1. Sinfonie Tonart c Moll Opus 3 Satzbezeichnungen I Lento, ma non troppo II Larghetto, quasi andante III Allegro assai e molto risoluto Gesamtdauer ca. 40 Minuten Komponiert 1908, überarbeitet 1921 Besetzun …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Sinfonie (Mjaskowski) — 11. Sinfonie Tonart b Moll Opus 34 Satzbezeichnungen I Lento II Andante III Precipitato Gesamtdauer ca. 35 Minuten Komponiert 1931/1932 Besetzung Sinfonie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”