A Deeper Kind of Slumber
A Deeper Kind of Slumber
Studioalbum von Tiamat
Veröffentlichung Mai 1997
Label Century Media
Format LP, CD
Genre Progressive Metal, Synth Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 71 Min. 52 Sek.

Besetzung

Produktion Dirk Draeger

Studios

  • Januar - März 1997
  • Woodhouse Studios, Hagen
Chronologie
Wildhoney
(1994)
A Deeper Kind of Slumber Skeleton Skeletron
(1999)

A Deeper Kind of Slumber (engl.: „Eine tiefere Art des Schlummers“) ist das fünfte Studioalbum der schwedischen Metal-Band Tiamat. Das Album erschien 1997 bei dem Label Century Media, Produzenten des Albums sind Dirk Draeger und der Sänger der Band, Johan Edlund.

Inhaltsverzeichnis

Musik

Das Konzeptalbum erschien in einer Phase, wo Tiamat dem Death Metal vollständig entwachsen war und vom Gothic Metal mit aufwändiger Instrumentierung des Vorgängeralbums Wildhoney zu einer mit Synthesizern unterlegten, langsamen Form des Progressive Metal[1] oder „experimentellen Rocks“[2] tendierte. Auch Ähnlichkeiten etwa mit dem Synth Rock von Depeche Mode sind vorhanden.[3] Im Gegensatz zum Vorgänger verzichtet Tiamat bei A Deeper Kind of Slumber auf jegliche Metalinszenierung und schafft durch ruhige Klänge eine sanfte, melancholische und psychedelische Atmosphäre.[4] Dabei wird die Musik gelegentlich mit den Aufnahmen von Pink Floyd verglichen, von denen die Band auch Vogelzwitschern übernommen hat.[4][5]

Instrumente und Gastmusiker

Das Album A Deeper Kind of Slumber zeichnet sich durch eine für den Heavy Metal untypische Instrumentierung aus. Während die Stammbesetzung der Band die Basis aus E-Gitarre (Thomas Petersson, Johan Edlund), Akustikgitarre (Thomas Petersson), E-Bass (Anders Iwers) und Schlagzeug (Lars Sköld) spielte, wurde von Johan Edlund neben dem Keyboard auch das als Ätherophon bekannte Theremin eingesetzt.

Als Gastmusiker spielten die Musiker der deutschen Band The Inchtabokatables die Streichinstrumente Cello und Violine und der finnische Sami Yli-Sirniö die Sitar. Vervollständigt wurde das Instrumentarium durch Flöte (Ertugrul Coruk) und Oboe (Anke Eilhardt). Neben dem Sänger Edlund betätigte sich Birgit Zacher (Sängerin von Moonspell und Angel Dust) als Background-Sängerin.

Rezeption

Im deutschen Rock Hard schrieb Wolfgang Schäfer, dass es Tiamat gelungen sei, Wildhoney noch zu toppen. Er zog Vergleiche mit Depeche Mode und Nick Cave und lobte die Platte als „richtungweisend“ und „unkonventionellen und mutigen Schritt“. Schäfer vergab die Höchstnote 10.[3] Auch bei www.metal.de wurde das Album mit dieser Höchstnote bedacht. Das einzige Wort, es zu beschreiben, sei „anders“. Es erzeuge „Klangwelten“, die nach einiger Zeit der Gewöhnung „ihre Wirkung vollkommen entfalten“. Auch hier wird das Album in einem Zuge mit Wildhoney genannt.[4] Auf www.allmusic.com sieht Steve Huey A Deeper Kind of Slumber in Bezug auf die „durchgängige Hörbarkeit“ etwas „unter“ Wildhoney angesiedelt. Er vergibt vier von fünf Sternen.[6]

Titelliste

Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
A Deeper Kind of Slumber
  DE 29 12.05.1997 (5 Wo.) [7]
  AT 22 25.05.1997 (6 Wo.) [8]
  SE 39 02.05.1997 (2 Wo.) [9]

[7]

[8] [9]

  1. Cold Seed
  2. Teonanacatl
  3. Trillion Zillion Centipedes
  4. The Desolate One
  5. Atlantis as a Lover
  6. Alteration X 10
  7. Four Leary Biscuits
  8. Only in My Tears It Lasts
  9. The Whores Of Babylon
  10. Kite
  11. Phantasma De Luxe
  12. Mount Marilyn
  13. A Deeper Kind of Slumber

Am 27. Juli 2007 erschien eine Deluxe Edition, auf der neben den Songs des Albums eine Mix-Version von Only in My Tears It Lasts (von der Single-Auskopplung Cold Seed) und mehrere Video-Clips enthalten sind:

  1. Only in My Tears It Lasts (The Cat Mix)
  2. Alteration X 10 (Videoclip)
  3. Cold Seed (Videoclip)
  4. Phantsma De Luxe (Videoclip)

Singles

Aus dem Konzeptalbum wurde 1997 nur der Song Cold Seed als Single ausgekoppelt. Sie enthielt folgende Songs:

  1. Cold Seed
  2. Only in My Tears It Lasts
  3. Three Leary Biscuits

Einzelnachweise

  1. www.allmusic.com: Bandseite Tiamat
  2. www.rockhard.de Bandbiographie Tiamat
  3. a b www.rockhard.de: Rezension A Deeper Kind of Slumber von Wolfgang Schäfer
  4. a b c TIAMAT - A Deeper Kind Of Slumber. Rezension auf metal.de
  5. Interview mit der Band Tiamat in der Megalomanic 1997, auf der Homepage „Church of Tiamat“.
  6. www.allmusic.com: Rezension A Deeper Kind of Slumber von Steve Huey
  7. a b DE: http://www.musicline.de
  8. a b AT: http://austriancharts.at
  9. a b SE: http://swedishcharts.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Deeper Kind of Slumber — A Deeper Kind of Slumber …   Википедия

  • A Deeper Kind of Slumber — Infobox Album | Name = A Deeper Kind of Slumber Type = studio Artist = Tiamat Released = August 12, 1997 Recorded = January March 1997 Genre = Gothic metal, avant garde metal, industrial metal Length = 59:57 Label = Century Media Producer = Dirk… …   Wikipedia

  • List of Megatokyo characters — In Megatokyo, the popular webcomic by Fred Gallagher, Japanese names are written in Japanese order, with the family name before the given name. The first feature of Megatokyo (a filler art day, referred to as a dead piro day ) which revealed a… …   Wikipedia

  • Races in The Legend of Zelda series — This is a list of races in The Legend of Zelda series of video games.Animal tribeThe Animal tribe is composed of the various talking animals that appear within the series. While the Animals seem to have a society in many of the games, they only… …   Wikipedia

  • William Lloyd Garrison: The Dangers of Slavery (1829) — ▪ Primary Source       Antislavery movements had existed in the United States since the Revolution. They had even received occasional support in the South, on moral grounds; but the invention of the cotton gin in 1793 made slavery a seeming… …   Universalium

  • List of experiments from Lilo & Stitch — Kixx redirects here. For the soccer team, see Philadelphia Kixx. Image of experiment 626, also known as Stitch. The most popular of the experiments. This is a list of experiments from the Disney animated Lilo Stitch franchise, a series of… …   Wikipedia

  • Out of Africa — For the 1985 film based in part on this novel, see Out of Africa (film). For other uses, see Out of Africa (disambiguation). Out of Africa   …   Wikipedia

  • Philosophy of Immanuel Kant —     Philosophy of Immanuel Kant     † Catholic Encyclopedia ► Philosophy of Immanuel Kant     Kant s philosophy is generally designated as a system of transcendental criticism tending towards Agnosticism in theology, and favouring the view that… …   Catholic encyclopedia

  • List of Warhammer 40,000: Dawn of War characters — This is a list of characters in Relic s Warhammer 40,000: Dawn of War series of video games. Contents 1 Space Marines 1.1 Chapter Master Gabriel Angelos 1.2 Librarian Isador Akios 1.3 …   Wikipedia

  • Ode: Intimations of Immortality — For the musical work by Gerald Finzi, see Intimations of Immortality. Poem s title page from 1815 collection of Poems Ode: Intimations of Immortality from Recollections of Early Childhood (also known as Ode, Immortality Ode or Great Ode) is a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”