Abendständchen
Clemens Brentano (nach 1833)

Abendständchen ist ein Gedicht von Clemens Brentano aus dem Jahr 1802. Es ist in das Singspiel "Die lustigen Musikanten"[1] eingelegt.

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Strophenform Vierzeiler[2]: Das zweistrophische Gedicht besteht aus weiblichen, vierhebigen Trochäen.

Wortlaut

Hebungen[3] sind in der ersten Strophe kursiv gesetzt. Die Schreibung folgt der Frankfurter Brentano-Ausgabe FBA 12.[4]

Hör', es klagt die Flöte wieder,
Und die kühlen Brunnen rauschen.
Golden weh'n die ne nieder,
Stille, stille, laß uns lauschen!
Holdes Bitten, mild Verlangen,
Wie es süß zum Herzen spricht!
Durch die Nacht, die mich umfangen,
Blickt zu mir der Töne Licht!

Interpretation

Nach Killy wirke das Gedicht apperzeptiv, so dass die Wand zwischen Natur und Seele durchlässig erscheine. Wenn der Mensch feinfühlig apperzipiere, werde er unter Umständen seiner Grenzen gewärtig. Brentano hebe nun mit seinen Worten jene Grenzen auf. Sinnsuche hinter Brentanos zauberhaften Bildern sei meist vergeblich. So etwas wie Musik erhebe sich zwar aus den Versen, nicht aber Bedeutung.

Rezeption

  • Nach Schulz[5] artikuliere sich in dem Gedicht der Synästhetiker Brentano.
  • Riley[6] und Schultz[7] nennen weiter führende Untersuchungen: H. Rüdiger (1952), Albrecht Schöne (Die deutsche Lyrik, Bd. 2: Von der Spätromantik bis zur Gegenwart. Benno von Wiese (Hrsg.), Düsseldorf 1956, S. 11-18) und Otto Eberhardt (Anregung 24, München 1978, S. 308-317).

Literatur

geordnet nach dem Erscheinungsjahr

  • Walther Killy: Clemens Brentano. Abendständchen. S. 80-81 in: Karl Hotz (Hrsg.): Gedichte aus sieben Jahrhunderten. Interpretationen. 311 Seiten. C. C. Buchner, Bamberg 1990 (2. Aufl.), ISBN 3-7661-4311-5. Entnommen aus: Walther Killy: Wandlungen des lyrischen Bildes. S. 55. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1978
  • Gerhard Schulz: Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration. Teil 1. Das Zeitalter der Französischen Revolution: 1789-1806. 763 Seiten. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-00727-9
  • Helene M. Kastinger Riley: Clemens Brentano. Sammlung Metzler, Bd. 213. Stuttgart 1985. 166 Seiten, ISBN 3-476-10213-0
  • Horst Joachim Frank: Handbuch der deutschen Strophenformen. Francke Tübingen 1993 (2. Aufl.). 885 Seiten. ISBN 3-7720-2221-9[8]
  • Hartwig Schultz (Hrsg.): Clemens Brentano. 1778-1842 zum 150. Todestag. 341 Seiten. Peter Lang, Bern 1993, ISBN 3-906750-94-9

Zitierte Textausgabe

  • FBA 12: Hartwig Schultz (Hrsg.): Die lustigen Musikanten. Singspiel. S. 797-877 in Jürgen Behrens (Hrsg.), Wolfgang Frühwald (Hrsg.), Detlev Lüders (Hrsg.): Clemens Brentano. Sämtliche Werke und Briefe. Band 12. Dramen I. 970 Seiten. Leinen. W. Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007043-6

Weblinks

Einzelnachweise

"Quelle" meint die zitierte Textausgabe.

  1. Quelle, S. 819, 9. Z.v.o.
  2. Frank, S. 197
  3. Hebung: Betonung einer Silbe oder eines Wortes.
  4. FBA 12, S. 819
  5. Schulz, S. 636 unten
  6. Riley, S. 89, zweiter Eintrag
  7. Schultz, S. 312
  8. Die erste Auflage erschien bei Hanser in München.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abendständchen — Abend|ständ|chen, das: am Abend dargebrachtes Ständchen …   Universal-Lexikon

  • Abendständchen, das — Das Abendständchen, des s, plur. ut. nom. sing. S. Abend Musik …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Clemens Brentano — Picture from Meyer s Encyclopedia, 1906 Born 9 September 1778(1778 09 09) Ehrenbreitstein near Koblenz (today Koblenz Ehrenbreitstein), Germany …   Wikipedia

  • Schubert compositions D number 1-504 — This is a catalogue of works by Franz Schubert, ordered according to the D numbers of an updated version of the chronological catalogue of Schubert compositions by Otto Erich Deutsch.A generic list (that is, ordered by musical genre) is at List… …   Wikipedia

  • List of compositions by Johannes Brahms — The following is a list of compositions by the composer Johannes Brahms. Works by Opus number * Op. 1, Piano Sonata No. 1 in C major (1853) * Op. 2, Piano Sonata No. 2 in F sharp minor (1852) * Op. 3, Six Songs (1853) ** Nr. 1 Liebestreu Love s… …   Wikipedia

  • List of compositions by Felix Mendelssohn — Portrait of Mendelssohn by the English miniaturist James Warren Childe (1778–1862), 1839 This is a list of compositions by Felix Mendelssohn …   Wikipedia

  • Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte — ( As Luise Was Burning the Letters of Her Unfaithful Lover The title is usually translated into English as When Luise Burnt the Letters of Her Unfaithful Lover ; however, from the text of the poem the translation As Luise Was Burning the Letters… …   Wikipedia

  • A. Duroc — Fritz Schori (* 12. November 1887 in Mühleberg, Kanton Bern; † 18. Februar 1971 in Sumiswald, Kanton Bern) war ein schweizerischer Komponist, Dirigent und Musikverleger. Er verwendet als Komponist auch die Pseudonyme A. Duroc, M. H. Forster, J.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aubade — Die Aubade (von frz. aube, „Morgengrauen“) ist eine im 17./18. Jahrhundert entstandene musikalische Gattung (Gesang, Gesang mit Begleitung oder rein instrumental), die als „Morgenständchen“ ein Gegenstück zur Serenade, dem „Abendständchen“,… …   Deutsch Wikipedia

  • Clemens Brentano — (Emilie Linder, nach 1833) Clemens Wenzeslaus Brentano de La Roche (* 9. September 1778 in Ehrenbreitstein (heute Koblenz); † 28. Juli 1842 in Aschaffenburg) war ein deutscher Schriftsteller und neben Achim von Arnim der Hauptvertreter de …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”