Abreham Cherkos
Abrehem Cherkos als Zweiter von links bei den Hallenweltmeisterschaften 2008 in Valencia

Abreham Cherkos (Abreham Cherkos Feleke; * 23. September 1989 in Assela) ist ein äthiopischer Langstreckenläufer.

Der Jugendweltmeister von 2005 über 3000 m wurde 2006 Vize-Juniorenweltmeister über 5000 m und belegte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 über dieselbe Distanz den achten Platz.

2008 gewann er Bronze bei den Hallenweltmeisterschaften in Valencia über 3000 m, Gold bei der Juniorenweltmeisterschaften in Bydgoszcz über 5000 m und kam bei den Olympischen Spielen in Peking über 5000 m auf den fünften Rang.

Persönliche Bestzeiten

  • 1500 m: 3:42,91 min, 19. August 2005, Zürich
  • 3000 m: 7:31,81 min, 6. September 2009, Rieti
    • Halle: 7:34,05 min, 14. Februar 2009, Valencia
  • 5000 m: 12:54,19 min, 14. Juli 2006, Rom

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abreham Cherkos — Abreham Cherkos …   Wikipédia en Français

  • Abreham Cherkos Feleke — (born 23 September 1989) is an Ethiopian long distance runner who specializes in the 5000 metres.AchievementsPersonal bests*1500 metres 3:42.91 min (2005) *3000 metres 7:32.37 min (2006) *5000 metres 12:54.19 min (2006)Abreham Cherkos is… …   Wikipedia

  • 5 000 m hommes aux championnats du monde d'athlétisme 2007 — Compétitions aux Championnats du monde de 2007 Courses sur piste 100 m   hommes   femmes 200 m hommes …   Wikipédia en Français

  • Athlétisme aux Jeux olympiques de 2008 - 5 000 m hommes — Article principal : Athlétisme aux Jeux olympiques d été de 2008. Athlétisme aux Jeux de 2008 Courses sur piste 100 m   hommes   femmes …   Wikipédia en Français

  • 3000-Meter-Lauf — Der 3000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik. Sie wurde von den Frauen von 1984 bis 1992 bei den Olympischen Spielen sowie von 1980 bis 1993 bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften gelaufen. Danach wurde die Distanz durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • 5000-Meter-Lauf — Der 5000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik – die kürzeste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind zwölfeinhalb Stadionrunden. Der Start erfolgt am 200 Meter Punkt der Stadionrunde, also vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft 2008 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 400 m 1.3 800 m 1.4 1500 m 1.5 3000 m 1.6 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2008 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 400 m 1.3 800 m 1.4 1500 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaft 2006/Resultate/Männer — Inhaltsverzeichnis 1 100 Meter 2 200 Meter 3 400 Meter 4 800 Meter 5 1500 Meter 5.1 5000 Meter …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 — 11. Leichtathletik Weltmeisterschaften Stadt Ōsaka, Japan Stadion Nagai Stadion Teilnehmende Länder 200 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”