Addressograph-Multigraph

Addressograph Multigraph (AM) war einer der ersten Hersteller, die Ende der 1970er Jahre mit Fotosatz-Maschinen den Bleisatz in Deutschland ablösten.

AM wurde ähnlich wie Commodore mehrmals durch verschiedene Managements übernommen und damit auch zerschlagen. Die anfangs großenteils marktbeherrschenden Anteile verliefen sich sehr schnell durch konkurrierende Firmen wie Berthold Fototype alias Linotype etc.

Technisches

Die Maschinen bestanden aus zwei Einheiten, dem Arbeitsplatz mit Bildschirm und der daran angeschlossenen Belichtungseinheit. Die Belichtungseinheit bestand in der Hauptsache aus einer mit 1600/min rotierenden Schriftscheibe, auf der die jeweilige Schrift war, und einem Xenon-Blitz, der zur Belichtung des Fotomaterials diente.

Auf sehr empfindlichen und teuren (ca. 1700 DM) Schriftscheiben war meist eine Schriftart (nicht mit den heutigen Fonts zu verwechselnden) in den Schnitten Fett und Kursiv und deren Kombination vorhanden.

Die ersten Geräte hatten als Speichermedien Lochstreifen, ab ca. 1978 fanden 8-Zoll-Disketten Einzug.

Das Material musste aufwändig von Hand belichtet und nach Fehlerkontrolle korrigiert werden.

Eine WYSIWYG-Steuerung gab es nicht. Sämtliche Steuerbefehle für die Belichtungseinheit mussten händisch eingegeben werden.

Weblinks

 Commons: Addressograph – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Multigraph (disambiguation) — A multigraph is a mathematical graph where some pairs of vertices are connected by more than one edge. Multigraph also may refer to: Multigraph (orthography) American Multigraph, corporate merger partner with producer of addressograph machines… …   Wikipedia

  • Adressiermaschine — ADREMA um 1950 Eine Adressiermaschine ist eine Büromaschine, die ständig wiederkehrende Vordrucke oder Anschriften beispielsweise für Postversand oder Lohnzahlung automatisch abdruckt, die als Matrizen vorliegen. Matrizen sind entweder… …   Deutsch Wikipedia

  • Roy Ash — Roy L. Ash (born 1918 in Los Angeles, California ) was the co founder and president of Litton Industries and director of the Office of Management and Budget (February 2, 1973 February 3, 1979) during the administrations of U.S. Presidents Richard …   Wikipedia

  • Euclid (Ohio) — Euclid …   Deutsch Wikipedia

  • Fotosatz — Der Begriff Fotosatz oder Lichtsatz wird für ein Verfahren zur Satzherstellung verwendet, bei welchem durch Belichtung der Schriftzeichen mittels eines optischen (und später optoelektronischen) Verfahrens mit sichtbarem Licht das zu setzende… …   Deutsch Wikipedia

  • CALLIGRAPHY, MODERN HEBREW — Origins The origins of modern Hebrew calligraphy can be found in two ways. One can seek its sources in Hebrew scribal traditions, or one can see it as part of the international revival of calligraphy as an art form, a movement that has grown… …   Encyclopedia of Judaism

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”