Adolf Richter (DNVP)
Adolf Richter

Adolf Richter (* 9. Januar 1881 in Ebersbach, Kreis Preußisch Holland; † 1928 ebendort) war ein deutscher Politiker (DNVP).

Leben und Wirken

Nach dem Besuch der Volksschule in Ebersbach wurde Richter auf verschiedenen Gütern praktisch zum Landwirt ausgebildet. Ergänzend dazu besuchte er von 1897 bis 1899 die landwirtschaftliche Winterschule im ostpreußischen Braunsberg. Von 1901 bis 1903 gehörte er dem 1. Garde-Feldartillerie-Regiment in Berlin an.

1905 übernahm Richter die Landwirtschaft seiner Eltern. 1911 gründete Richter den landwirtschaftlichen Verein Ebersbach, dessen Vorsitz er auch übernahm. Außerdem war er langjähriger Delegierter in der Sektion für Pferdezucht sowie in der Sektion für Ackerbau und Viehzucht. Ferner verfasste er gelegentlich Zeitungsaufsätze zu wirtschaftlichen Themen.

Von 1914 bis 1918 nahm Richter am Ersten Weltkrieg teil, in dem er mit der Feldartillerie in Frankreich und Russland kämpfte.

Nach dem Krieg trat Richter in die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) ein. 1919 wurde er in die Weimarer Nationalversammlung gewählt, in der bis zum Juni 1920 den Wahlkreis 1 (Ostpreußen) vertrat. Anschließend saß er acht Monate lang als Abgeordneter für den Wahlkreis 1 (Ostpreußen) für seine Partei im ersten regulären Reichstag der Weimarer Republik, aus dem er im Februar 1921 vorzeitig ausschied.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Richter — ist der Name folgender Personen: Adolf Richter (Pazifist) (1839–1914), deutscher Chemiker und Industrieller, Pazifist Adolf Richter (DNVP) (1881–1928), Reichstagsabgeordneter Adolf Richter (SPD) (1900–1973), niedersächsischer Landtagsabgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Richter (Familienname) — Richter ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Richter stammt von der Berufsbezeichnung „Richter“. Nur in einigen Fällen war damit der Beruf gemeint, den wir heute unter dem Berufsnamen Richter verstehen. Im Osten …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Hitler — Porträtaufnahme Hitlers, 1937 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Nationalversammlung — Mitglieder des Reichstages Nationalversammlung  (1919–1920) –  1. Wahlperiode (1920–1924) –  2. Wahlperiode (1924) –  3. Wahlperiode (1924–1928) –  4. Wahlperiode (1928–1930) –  5. Wahlperiode (1930–1932) – …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Membres De L'assemblée Nationale De Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblee nationale de Weimar — Liste des membres de l assemblée nationale de Weimar Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblée nationale de Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblée nationale de weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Ric — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus Ostwestfalen-Lippe — Diese Liste der Persönlichkeiten aus Ostwestfalen Lippe enthält in Ostwestfalen Lippe geborene Persönlichkeiten. Ob sie im weiteren in der Region gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”