Aelia Flaccilla
Münze der Aelia Flaccilla

Aelia Flavia Flaccilla[1] († 386 in Skotumis, Thrakien) war eine römische Kaiserin.

Flaccilla stammte aus Hispanien.[2] Sie heiratete um 376 Theodosius, einen angesehenen Militär, der ebenfalls aus Spanien stammte und sich zu dieser Zeit dort aufhielt. Um 377 wurde der erste Sohn Arcadius geboren, einige Zeit später die Tochter Aelia Pulcheria. 378 wurde Theodosius nach der für die Römer katastrophalen Schlacht bei Adrianopel zum Kaiser des Ostens erhoben, Flaccilla wurde nun Kaiserin. Ihr Mann ehrte sie 379 mit dem Titel Augusta, womit er sie nominell sich selbst als Augustus gleichstellte. 384 wurde der zweite Sohn Honorius geboren. Pulcheria starb schon als Kind. Flaccilla, die selbst eine Anhängerin des nicaenischen Christentums war, galt als sehr fromm und mildtätig und setzte sich gegen den Arianismus ein. Noch zu Lebzeiten wurde ein Palast in Konstantinopel, der Palatium Flaccillianum, nach ihr benannt.[3] Auch ließ Theodosius’ Statuen aufstellen, die Flaccilla darstellten. Im Gebäude des Senats und in Antiochia wurden solche aufgestellt.[4] Gregor von Nyssa hielt ihre Leichenrede.

Literatur

Anmerkungen

  1. Der ganze Name findet sich auf einer Inschrift aus Aphrodisias in Karien: Hermann Dessau, Inscriptiones Latinae Selectae 9466. In einer weiteren Inschrift aus Ephesos wird sie Aelia Flaccilla genannt, in allen weiteren Quellen nur Flaccilla, teilweise in der Schreibung Placcilla.
  2. Claudian, Laus Serenae 63–69.
  3. Chronicon Paschale sub anno 385; Notitia urbis Constantinopolitanae 12,8.
  4. Themistios, Reden 19,228b.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aelia Flaccilla — Aelia Flacilla Aelia Flaccilla. Aelia Flavia Flacilla (ou Aelia Flaccilla, morte en 385 ou 386), fut la première femme de l empereur de Rome Théodose Ier. Née en Espagne, elle était la sœur d un consul de 382, Flavius Claudius Antonius ou plutôt… …   Wikipédia en Français

  • Aelia Flaccilla —     Ælia Flaccilla     † Catholic Encyclopedia ► Ælia Flaccilla     (Plakilla)     Empress, wife of Theodosius the Great, died c. A. D. 385 or 386. Like Theodosius himself, his first wife, Ælia Flaccilla, was of Spanish descent. She may have been …   Catholic encyclopedia

  • Aelia Flaccilla — Infobox Monarch name =Aelia Flaccilla title =Roman empress caption =As of Aelia Flacilla full name =Aelia Flavia Flaccilla Augusta consortto =Theodosius I issue =Arcadius, Honorius, Pulcheria dynasty =Theodosian father = mother = date of birth =… …   Wikipedia

  • Aelia Flacilla — Aelia Flaccilla. Aelia Flavia Flacilla (ou Aelia Flaccilla, morte en 385 ou 386), fut la première femme de l empereur de Rome Théodose Ier. Née en Espagne, elle était la sœur d un consul de 382, Flavius Claudius Antonius ou plutôt Flavius… …   Wikipédia en Français

  • Aelia Flacila — Saltar a navegación, búsqueda As de Aelia Flacila. Aelia Flavia Flacila (? 385), primera esposa del emperador romano Teodosio I el Grande. Sus hijos eran Arcadio y Honorio, su hija Pulcheria …   Wikipedia Español

  • Galla Placidia — Aelia Galla Placidia (392 – November 27, 450) was the Empress consort of Constantius III, Western Roman Emperor.FamilyPlacidia was the daughter of Roman Emperor Theodosius I and his second wife Galla. [… …   Wikipedia

  • Pulcheria (daughter of Theodosius I) — Aelia Pulcheria (385 386) was the daughter of Roman Emperor Theodosius I and Roman Empress Aelia Flaccilla. This Pulcheria apparently died in childhood and is not to be confused with her more famous niece of the same name …   Wikipedia

  • Elia Flacila — Emperatriz romana consorte As de Elia Flacila Reinado 378 385 Nombre real Ael …   Wikipedia Español

  • Theodosius I — Infobox Roman emperor name =Theodosius I full name =Flavius Theodosius (from birth to accession); Flavius Theodosius Augustus (as emperor) title =Emperor of the Roman Empire caption =Coin featuring Theodosius I reign =August 378 May 15 392… …   Wikipedia

  • Theodosian dynasty — The Theodosian dynasty was a Roman family that rose to eminence in the waning days of the Roman Empire.HistoryIts founding father was Flavius Theodosius (known to us as Count Theodosius), a great general who had saved Britannia from the Great… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”