Akimasa Nakamura

Akimasa Nakamura (jap. 中村 彰正, Nakamura Akimasa; * 1961) ist ein japanischer Astronom.

Akimasa Nakamura arbeitet hauptsächlich am Kuma Kogen Astronomical Observatory bei Kuma in der Präfektur Ehime, zu dessen Mitarbeiterstab er immer noch gehört. Besonderen Wert legt er bei seiner Arbeit auf die Beobachtung der Helligkeit von Asteroiden. Er entdeckte von 1994 bis heute (Stand Jan. 2010) insgesamt 109 Asteroiden.[1]

Er benannte die Asteroiden (9081) Hideakianno nach dem japanischen Filmregisseur Hideaki Anno und (44711) Carp nach dem Baseballteam Hiroshima Carp, dessen Fan er ist.

Der Asteroid (10633) Akimasa wurde 1999 nach ihm benannt, um die Geburt seines ersten Kindes zu feiern.

Quelle

Einzelnachweise

  1. Minor Planet Discoverers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akimasa Nakamura — (中村彰正 Nakamura Akimasa) est un astronome japonais né en 1961. C est un découvreur prolifique d astéroïdes. D après le Minor Planet Center, il en découvert 101 entre 1994 et 2002. L astéroïde (10633) Akimasa porte son nom. Références (en) Minor… …   Wikipédia en Français

  • Akimasa Nakamura — (b. 1961) is a Japanese astronomer.He is a prolific discoverer of asteroids. He has worked extensively at the Kuma Kogen Astronomical Observatory near Kuma, Ehime Prefecture, where he remains a staff member. His observations of asteroid… …   Wikipedia

  • Nakamura (surname) — Nakamura Family name Pronunciation Nakamura Meaning Middle village Region of origin Japanese Footnotes: [1] Na …   Wikipedia

  • Nakamura — (中村) ist der achthäufigste Familienname in Japan. Namensträger sind: Aiko Nakamura (* 1983), japanische Tennisspielerin Akimasa Nakamura (* 1961), japanischer Astronom Daishin Nakamura (* 1966), japanischer Baseballspieler Eiichi Nakamura… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 10501 bis 11000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 13001 bis 13500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuma Kogen Astronomical Observatory — The Kuma Kogen Astronomical Observatory is located at Kumakōgen in Ehime Prefecture, Japan. The observatory is in the Furusato Country Open Air Museum that incorporates the Seitenjyo Castle (Sei ten jyo, where sei ten means literally fine weather …   Wikipedia

  • Кумакогенская астрономическая обсерватория — Оригинал названия (Kuma Kogen Astronomical Observatory) Тип астрономическая обсерватория Код 360  (наблюдения) Расположение Кумакоген …   Википедия

  • 12408 Fujioka — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Fujioka symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Akimasa Nakamura discovery site = Kuma Kogen Astronomical Observatory discovered = September… …   Wikipedia

  • 12796 Kamenrider — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Kamenrider symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Akimasa Nakamura discovery site = Kuma Kogen Astronomical Observatory discovered = November …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”