Aktivist des Siebenjahrplans

Der Ehrentitel Aktivist des Siebenjahrplans, gestiftet am 12. Mai 1960, war eine staatliche Auszeichnung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), die in Form eines Ordens verliehen wurde. Vorgänger war der Ehrentitel Aktivist des Fünfjahrplans. Wie beim Vorgängermodell konnte mit diesem Ehrentitel alle Werktätigen der volkseigenen Betriebe geehrt werden, neu war allerdings auch die Verleihung an Beschäftigte der Privatwirtschaft. Verliehen wurde der Titel bis 1968, eingestellt dann im Laufe des Jahres 1969. Er wurde ersetzt durch den neuen Ehrentitel Aktivist der sozialistischen Arbeit.

Aussehen

Die goldfarben gehaltene Medaille mit einem runden Mittelteil aus Aluminium, dessen Durchmesser 32 mm ist, zeigt auf ihrem Avers ein nach unten gezogenes Schriftband mit der Aufschrift: AKTIVIST. Darüber ruht das rot emaillierte Mittelfeld mit einer überdimensionalen 7, von dessen Zahl ein Zirkel ausgeht. Die Zahl wird dabei links und rechts von je einer Ähre flankiert. Unter der Zahl befindet sich ein kleiner Teil eines Zahnrades.

Das Revers zeigt mittig den erhaben geprägten Schriftzug: AUF / SOZIALISTISCHE / ART ZU LEBEN, / ERFORDERT AUF / SOZIALISTISCHE / ART / ZU ARBEITEN. Getragen wurde die Medaille an einer 24,5 × 18,5 mm großen, rot emaillierten Metallspange, die waagerecht und mittig von einem 4 mm breiten goldenen Streifen durchzogen war, auf dem die Jahreszahl (1960–1966) der Verleihung zu sehen ist. Für die Jahre 1967 bis 1969 gab es keine Jahreszahlen mehr, sondern nur noch einen eingeprägten Balken.[1]

Einzelnachweise

  1. Auszeichnungen der Deutschen Demokratischen Republik Bartel/Karpinski, Militärverlag der DDR 1979, Seite 129

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktivist der sozialistischen Arbeit — Orden „Aktivist der sozialistischen Arbeit“ Aktivist der sozialistischen Arbeit war eine staatliche Auszeichnung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), die in Form eines Ordens verliehen wurde. Gestiftet wurde sie am 28. Juli 1969 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Auszeichnungen des Berufswettbewerbs — Die Auszeichnungen des Berufswettbewerbs waren eine gemeinsame Auszeichnung des Zentralvorstandes der Freien Deutschen Jugend (FDJ) sowie dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) die 1949… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der staatlichen und nichtstaatlichen Auszeichnungen der DDR — Provisorisches Staatswappen der DDR (12. Januar 1950 bis 28. Mai 1953) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Orden und Ehrenzeichen — Diese Liste enthält die offiziellen, von deutschen Ländern oder Staaten oder ihren Untergliederungen vergebenen Orden und Ehrenzeichen. Inhaltsverzeichnis 1 Auszeichnungen der ehemaligen Staaten (vor der Reichseinigung 1871) 1.1 Territorien des… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialistisches Aktiv — Das Sozialistische Aktiv war in der DDR eine Organisationsform zur Einbeziehung der Werktätigen bei der Lösung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und kultureller Aufgaben . Es gab Partei Aktive an der Basis, Gewerkschafts oder Neuerer Aktive in …   Deutsch Wikipedia

  • Medaille für ausgezeichnete Leistungen — Die Medaille für ausgezeichnete Leistungen war eine staatliche Auszeichnung der DDR, welche 1953 zu Beginn des 5. Jahresplans zunächst als Nichtstaatliche Auszeichnung gestiftet wurde. Die Anerkennung als Staatliche Auszeichnung erfolgte dann zum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”