Albarine
Albarine
Der Fluss in Tenay

Der Fluss in TenayVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRV29-0400
Lage Frankreich, Region Rhône-Alpes
Flusssystem RhôneVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Ain → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Brénod
46° 6′ 25″ N, 5° 37′ 51″ O46.1069444444445.6308333333333950
Quellhöhe 950 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung im Gemeindegebiet von Châtillon-la-Pallud in den Ain
45.9655555555565.2572222222222220

45° 57′ 56″ N, 5° 15′ 26″ O45.9655555555565.2572222222222220
Mündungshöhe 220 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 730 m
Länge 59 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Kleinstädte Ambérieu-en-Bugey
Cascade de Charabotte

Cascade de Charabotte

Die Albarine ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Ain in der Region Rhône-Alpes verläuft. Er entspringt im südlichen Jura, im Gemeindegebiet von Brénod auf einem karstigen Hochplateau und entwässert anfangs in Richtung Süd. Bei Nantuy im Gemeindegebiet von Hauteville-Lompnes fällt die Albarine über den imposanten Wasserfall Cascade de Charabotte in ein schluchtartiges Tal, schwenkt in mehreren Schleifen in Richtung West und mündet nach insgesamt 59[1] Kilometern im Gemeindegebiet von Châtillon-la-Pallud als linker Nebenfluss in den Ain. Auf ihrem Weg durchquert die Albarine die Landschaft Bugey.

Inhaltsverzeichnis

Hydrologie

Die Wasserführung der Albarine ist stark von den Jahreszeiten und der Niederschlagsmenge abhängig. Im Sommer und in Trockenperioden versickert das Wasser immer wieder im karstigen Untergrund, mitunter verschwindet der Fluss völlig von der Oberfläche.

Orte am Fluss

Sehenswürdigkeiten

  • Wasserfall Cascade de Charabotte

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Albarine auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 11. Februar 2010, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albarine — 46° 06′ 25″ N 5° 37′ 51″ E / 46.1069, 5.63083 …   Wikipédia en Français

  • Gorges de l'Albarine — 45° 56′ 29″ N 5° 32′ 01″ E / 45.9413, 5.5335 …   Wikipédia en Français

  • Communaute de communes de la Vallee de l'Albarine — Communauté de communes de la Vallée de l Albarine Communauté de communes de la Vallée de l Albarine Administration Pays France Région Rhône Alpes Département Ain …   Wikipédia en Français

  • Communauté De Communes De La Vallée De L'Albarine — Administration Pays France Région Rhône Alpes Département Ain …   Wikipédia en Français

  • Communauté de communes de la vallée de l'albarine — Administration Pays France Région Rhône Alpes Département Ain …   Wikipédia en Français

  • Communauté de communes de la Vallée de l'Albarine — Administration Pays France Région Rhône Alpes Département Ain Date de création …   Wikipédia en Français

  • Saint-Rambert-en-Bugey — Pour les articles homonymes, voir Saint Rambert. 45° 56′ 49″ N 5° 26′ 15″ E …   Wikipédia en Français

  • Communes De L'Ain — Liste des communes de l Ain Cet article recense les communes du département de l Ain, en France. Sommaire 1 Liste 2 Urbanisme 3 Voir aussi 3.1 Liens internes …   Wikipédia en Français

  • Communes de l'Ain — Liste des communes de l Ain Cet article recense les communes du département de l Ain, en France. Sommaire 1 Liste 2 Urbanisme 3 Voir aussi 3.1 Liens internes …   Wikipédia en Français

  • Communes de l'ain — Liste des communes de l Ain Cet article recense les communes du département de l Ain, en France. Sommaire 1 Liste 2 Urbanisme 3 Voir aussi 3.1 Liens internes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”