Albert Vogt (Byzantinist)

François Charles Albert Vogt (* 5. August 1874 in Genf; † 4. Oktober 1942 ebenda) war ein Schweizer Historiker und Byzantinist.

1899 zum Priester geweiht, studierte er in Paris unter Charles Diehl Byzantinistik. 1908 promovierte er an der Universität Paris zum Docteur ès lettres. Von 1910–1921 war er außerordentlicher Professor für zunächst Allgemeine, später Neuere Geschichte in der philosophischen Fakultät der Universität Freiburg (Schweiz), 1919–1928 war er Erzpriester und Pfarrer von Notre-Dame in Genf. Danach widmete er sich wieder byzantinistischen Studien, darunter bes. Ausgaben byzantinischer Texte, vor allem eine kommentierte griechisch-französische Ausgabe des 1. Buchs des Zeremonienbuchs des Kaisers Konstantinos Porphyrogennetos, sowie Arbeiten zum byzantinischen Theater und zur Topographie Konstantinopels.

Ab 1908 war Vogt zusammen mit Alfred Baudrillart (1859–1942) und dem Oratorianerpater Urbain Rouziès (1872–1956) Mitbegründer des Dictionnaire d'histoire et de géographie ecclésiastiques (erste Lieferung 1909, erster Band 1912 vollendet); 1910 gründete er die Zeitschrift Analecta Gallicana, Revue d'Histoire de l'Église de France.

Schriften

  • Basile Ier, empereur de Byzance (867–886), et la civilisation byzantine à la fin du IXe siècle. Picard, Paris 1908.
  • Vie de S. Luc le stylite. In: Analecta Bollandiana. 28, 1909, S. 5–56.
  • Le théâtre à Byzance et dans l'empire du IVe au XIIIe siècle I. Le théâtre profane. Bière, Bordeaux 1932.
  • Oraison funèbre de Basile I par son fils Léon VI le Sage. Éditée avec introduction et traduction par Albert Vogt et Irenée Haussherr. Pontificium Institutum Orientalium Studiorum, Rom 1932 (Orientalia Christiana. 26, 1).
  • Constantin VII Porphyrogénète. Le Livre des cérémonies. Tome I: Livre I. Chapitres 1–46 /37. Texte établi et traduit par Albert Vogt; Commentaire. Livre I, Chapitres 1–46 (37) par Albert Vogt. Paris, «Les Belles Lettres» 1935; Tome II. Livre I, Chapitres 47 (38)-92 (83). Texte établi et traduit par Albert Vogt; Commentaire. Livre I, Chapitre 47 (38)-92 (83) par Albert Vogt. Ebd. 1939. 1940, Nachdr. 1967 u. ö. (Collection byzantine publiée sous le patronage de l'Association Guillaume Budé)
  • L'hippodrome de Constantinople. In: Byzantion. 10, 1935, S. 471–488.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Vogt — ist der Name folgender Personen: Albert Vogt (Orientalist) (1634–1676), deutscher Orientalist und lutherischer Theologe Albert Vogt (Byzantinist) (1874–1942), Schweizer Byzantinist und Kirchenhistoriker Diese Seite ist eine Be …   Deutsch Wikipedia

  • Vogt (Familienname) — Vogt ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Relative Häufigkeit des Namens Vogt in Deutschland. Vogt ist ein Berufsname des Vogtes (lat.: advocatus, der Hinzu /Herbeigerufener, siehe „Rechtsbeistand“). Es war ein herrschaftlicher …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dictionnaire d'histoire et de géographie ecclésiastiques — Das Dictionnaire d’histoire et de géographie ecclésiastiques ist ein vom Verlag Letouzey et Ané in Paris im Rahmen einer von ihm geplanten Encyclopédie des sciences ecclésiastiques ins Leben gerufenes Nachschlagewerk für das gesamte Gebiet der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Ardennen — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die in den Ardennen geboren wurden oder einen engen Bezug zu den Ardennen besitzen (geordnet nach Geburtsjahr): Lage der Ardennen Inhaltsverzeichnis 1 bis 999 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts — Die Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts führt solche Personen alphabetisch auf, die im Gesamtgebiet der Erforschung, Darstellung und Interpretation der Geschichte, einschließlich der Archäologie, Ur und Frühgeschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Noch lebende hundertjährige Persönlichkeiten Personen, die ein Lebensalter von 105 Jahren erreicht haben, sind kursiv dargestellt. A–G Hilja Aaltonen (* 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1992 — Nekrolog ◄ | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 1992 Dies ist eine Liste im Jahr 1992 verstorbener… …   Deutsch Wikipedia

  • Beck (Familienname) — Beck kann eine Variante des Familiennamens Bach sein. In Süddeutschland leitet sich der Name aber in aller Regel vom Beruf des Bäckers her (Konrad Kunze: dtv Atlas Namenkunde, 2. Aufl. München 1999, S. 114) . Sowohl über backen als auch über Bach …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”