Alby Barlow
Alby Barlow
Personendaten
Nation AustralienAustralien Australien
Radsportspezifische Informationen
Disziplin Straße
Wichtigste Erfolge

MaillotAustralia.PNG Australischer Meister im Straßenrennen 1948

Infobox zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2011

Alby Barlow war ein australischer Radrennfahrer.

Alby Barlow stammte aus einer Familie mit 20 Kindern. Er war Profi-Rennfahrer von 1938 bis 1948. 1947 gewann er das 100 Mile Classic at Mount Gambier mit einem neuen Rekord von 4:30 Stunden, im Jahr darauf wurde er Australischer Meister im Straßenrennen. Außerdem hielt er die australischen Rekorde über 25, 60 und 100 Meilen.

1947 reiste Barlow auf eigene Kosten nach Europa, um an den Weltmeisterschaften in Valkenburg teilzunehmen, erkannte jedoch, dass er als einzelner Australier wenig Chancen gegen die gut ausgestatteten europäischen Teams haben würde. Nach einem schweren Trainingssturz kehrte er nach Australien zurück, ohne bei der WM gestartet zu sein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barlow — ist der Familienname folgender Personen: Alan Barlow (1881–1968), britischer Staatsbeamter und Kunstsammler Alby Barlow, australischer Radrennfahrer Barriemore Barlow (* 1949), britischer Schlagzeuger und Perkussionist Bradley Barlow (1814–1889) …   Deutsch Wikipedia

  • Darren Lapthorne — (* 4. März 1983) ist ein australischer Radrennfahrer. Darren Lapthorne begann seine Karriere 2006 bei dem australischen Professional Continental Team Drapac Porsche. In seinem ersten Jahr gewann er den Teams Road Championships. Außerdem wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Henk Vogels — (* 31. Juli 1973 in Perth) ist ein ehemaliger australischer Radrennfahrer, der auch die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt. Sein niederländischer Vater, der auch Henk Vogels heißt, war auch Radprofi in den 60er Jahren. 1994 gewann er… …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert Opperman — Statue von Hubert Opperman in seiner Geburtsstadt Rochester Sir Hubert Ferdinand „Oppy“ Opperman (* 29. Mai 1904 in Rochester, Victoria; † 24. April 1996 in Knox City, Melbourne) war ein australischer Radrennfahrer …   Deutsch Wikipedia

  • Matthew Lloyd (Radrennfahrer) — Matthew Lloyd im australischen Meistertrikot vor dem Start von Lüttich Bastogne Lüttich 2008 Personendaten Spitzname Moss Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Matthew Wilson (Radrennfahrer) — Matthew Wilson (2007) Matthew Wilson be …   Deutsch Wikipedia

  • Nick Gates — beim Bay Cycling Classic 2007 Personendaten Vollständiger Name Nicholas Gates Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Peter McDonald — bei der Tour de Taiwan Peter McDonald (* 22. September 1978) ist ein australischer Radrennfahrer. Peter McDonald gewann 2004 eine Etappe bei der De Bortoli Tour und das Eintagesrennen Grafton–Invernell. Außerdem war er auf einem Teilstück der… …   Deutsch Wikipedia

  • Russell Van Hout — (* 15. Juni 1976 in Adelaide) ist ein australischer Radrennfahrer. Van Hout wurde 2000 Profi bei Selle Italia und fährt seit 2006 für Savings Loans. Beim Giro d Italia 2005 fuhr er an der Seite von José Rujano und Ivan Parra und belegte den 153.… …   Deutsch Wikipedia

  • Travis Meyer — bei der Tour Down Under 2009 Travis Meyer (* 8. Juni 1989) ist ein australischer Bahn und Straßenradrennfahrer. Travis Meyer wurde 2006 australischer Junioren Meister und Junioren Weltmeister auf der Bahn in der Mannschaftsverfolgung und im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”