Abditomys latidens
Luzón-Breitzahnratte
Systematik
Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha)
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Langschwanzmäuse (Muridae)
Unterfamilie: Altweltmäuse (Murinae)
Gattung: Abditomys
Art: Luzón-Breitzahnratte
Wissenschaftlicher Name
Abditomys latidens
(Sanborn 1952)

Die Luzón-Breitzahnratte (Abditomys latidens) ist ein kaum bekanntes Nagetier, das auf der zu den Philippinen gehörenden Insel Luzón endemisch zu sein scheint.

Bisher wurden nur zwei Individuen dieser extrem seltenen Maus gefunden: eins am Mount Data im Norden der Insel, ein weiteres bei Los Baños im Süden. Beide stammen aus sehr unterschiedlichen Habitaten: das erstere aus einem dichten Bergregenwald, das letztere aus einem Reisfeld im Flachland. Aus dem langen Schwanz und den scharfen Krallen schließt man, dass die Breitzahnratte ein Baumtier ist. Möglicherweise lebt sie wie die morphologisch ähnliche Sody-Baumratte (Kadarsanomys sodyi) in Bambusdickichten.

Die Luzón-Breitzahnratte hat eine Kopfrumpflänge von 22 cm, hinzu kommen 26 cm Schwanz. Das raue Fell ist oberseits braun und unterseits gelblich. Das besondere Merkmal, das die Luzón-Breitzahnratte von den meisten anderen Mäusen unterscheidet, ist, dass jeweils eine Zehe eines jeden Beins statt einer Kralle einen Nagel trägt.

Die Philippinen mit der Insel Luzón

Colin Campbell Sanborn, der 1952 die damals neu entdeckte Tierart beschrieb, ordnete die Breitzahnratte noch bei den Echten Ratten ein. Das zweite Exemplar wurde 1973 gefunden. 1992 veröffentlichten Musser und Heaney die Ergebnisse einer detaillierten Analyse der Exemplare. Demzufolge ist die Mearns-Luzónratte (Tryphomys adustus) die nächste Verwandte der Luzón-Breitzahnratte, und beide haben keine nähere Verwandtschaft zu anderen auf den Philippinen heimischen Mäusen. Die morphologische Ähnlichkeit zur Sody-Baumratte beruht wahrscheinlich auf konvergenter Evolution.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0801857899
  • G.G. Musser & L.R. Heaney: Philippine rodents: definitions of Tarsomys and Limnomys plus a preliminary assessment of phlyogenetic patterns among native Philippine murines (Murinae, Muridae). In: Bulletin of the American Museum of Natural History. 1992, Nr. 211, S. 1-138.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abditomys Latidens — Abditomys …   Wikipédia en Français

  • Abditomys latidens — Abditomys …   Wikipédia en Français

  • Abditomys latidens — Abditomys …   Wikipédia en Français

  • Abditomys latidens —   Abditomys latidens Estado de conservación Datos insuficientes …   Wikipedia Español

  • Abditomys — latidens Abditomys …   Wikipédia en Français

  • Abditomys — Luzón Breitzahnratte Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Familie: Langschwanzmäuse (Muridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Luzon Broad-toothed Rat — Taxobox name = Luzon Broad toothed Rat status = LR/lc status system=iucn2.3 fossil range = Recent regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Rodentia familia = Muridae subfamilia = Murinae genus = Abditomys genus authority =… …   Wikipedia

  • Luzon-Breitzahnratte — Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Familie: Langschwanzmäuse (Muridae) Unterfami …   Deutsch Wikipedia

  • Murinae — Old World rats and mice Temporal range: Middle Miocene Recent Mus musculus, the House Mouse Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Luzón-Breitzahnratte — Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Familie: Langschwanzmäuse (Muridae) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”