Abditum mentis

Der Ausdruck Abditum mentis wird verwendet, um einen postulierten Teil der Seele zu bezeichnen, welcher am vollkommensten und verborgensten verstanden wird und hinsichtlich dessen der Mensch am ehesten Abbild Gottes sei. Oft wird dieser Seelenteil oder Seelengrund als ungeschaffen bezeichnet, ihm eine Gottunmittelbarkeit zugeschrieben und das Erreichen dieser Einheit durch Loslassen von allem Unterschiedenen als Strebensziel spiritueller Praxis ("Mystik") bestimmt. Diese Vorstellungen und Redeweisen finden sich in augustinischer Tradition in der hochmittelalterlichen Intellekttheorie, Seelenlehre und mystischen Theologie u.a. des Dietrich von Freiberg, Meister Eckhart und in deren literarischem und wirkungsgeschichtlichen Umfeld.

Literatur

  • Burkhard Mojsisch: Abditum mentis. In: Peter Prechtl, Franz-Peter Burkard (Hrsg.): Metzler-Philosophie-Lexikon. Begriffe und Definitionen. 2. überarbeitete und aktualisierte Auflage. Metzler, Stuttgart u. a. 1999, ISBN 3-476-01679-X, S. 1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abditum mentis —         (лат.) сокровенное ума. Выражение Августина. У Дитриха Фрайбергского (ср. Экхарх и Таулер) скрытая часть ума, которая тождественна разуму, действующему в мире (см. Intellectus agens). Философский энциклопедический словарь. М.: Советская… …   Философская энциклопедия

  • ДИТРИХ ФРЕЙБЕРГСКИЙ — (Dietrich von Freiberg) (род. ок. 1250, Фрейберг, Саксония – ум. после 1310) – нем. естествоиспытатель и натурфилософ. Исследовал физическую природу радуги. В своих философских взглядах, испытавших сильное влияние неоплатонизма, был приверженцем… …   Философская энциклопедия

  • Dietrich von Freiberg — Dietrich von Freiberg, lateinisch Theodoricus de Vriberch oder Theodoricus Teutonicus (* um 1240/1245 in Freiberg; † nach 1310, vermutlich um 1318/1320[1]) war ein deutscher Philosoph, Theologe und Naturwissenschaftler. Er gehörte dem… …   Deutsch Wikipedia

  • АЛЬБЕРТ ВЕЛИКИЙ — или Альберт фон Больштедт (Albertus Magnus, Albert der GroBe, Albert von Bollstadt) (1193 или 1206/1207 1280) нем. теолог, философ, естествоиспытатель; «универсальный доктор» (doctor universalis). Преподавал в Париже (1245 1248) и Кёльне (1248… …   Философская энциклопедия

  • Theodoric of Freiberg — (c. 1250 – c. 1310, also known as Thierry de Fribourg, Thierry of Freburg, Dietrich of Freiberg, Theodoricus Teutonicus de Vrîberg, or simply Meister Dietrich) was a German member of the Dominican order and a theologian and physicist. He was… …   Wikipedia

  • Meister Dietrich — Dietrich von Freiberg, lateinisch Theodoricus de Vriberch oder Theodoricus Teutonicus (* um 1240/1245 in Freiberg; † nach 1310, vermutlich um 1318/1320[1]) war ein deutscher Philosoph, Theologe und Naturwissenschaftler. Er gehörte dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodorich von Freiberg — Dietrich von Freiberg, lateinisch Theodoricus de Vriberch oder Theodoricus Teutonicus (* um 1240/1245 in Freiberg; † nach 1310, vermutlich um 1318/1320[1]) war ein deutscher Philosoph, Theologe und Naturwissenschaftler. Er gehörte dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodoricus Teutonicus de Vriberg — Dietrich von Freiberg, lateinisch Theodoricus de Vriberch oder Theodoricus Teutonicus (* um 1240/1245 in Freiberg; † nach 1310, vermutlich um 1318/1320[1]) war ein deutscher Philosoph, Theologe und Naturwissenschaftler. Er gehörte dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Альберт Великий — (Albertus Magnus), Альберт фон Больштедт (Albert von BollstКdt), св. монах доминиканец (OP), епископ, богослов, философ и естествоиспытатель, Учитель Церкви, Doctor universalis (Доктор универсальный); род. в 1193 или 1206/07, Лауинген (Германия) …   Католическая энциклопедия

  • Dietrich de Freiberg —     Le mysticisme spéculatif d’Eckart ne détruit pas moins, à sa manière, la notion de nature, que ne font les nominalistes ; et ses intuitions théologiques comportent la négation de tout être fini et partiel. A la fin du XIIIe siècle et au XIVe …   Philosophie du Moyen Age

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”