Abdolah
Kader Abdolah (Oktober 2008)

Kader Abdolah, eigentlich Hoseyn Sadschadi Qa'emmaqami Farahani (* 12. Dezember 1954 in Arak, Iran) ist ein iranischer Schriftsteller.

Während seines naturwissenschaftlichen Studiums in Teheran schloss er sich einer linken Untergrundbewegung an, die gegen die Schah-Diktatur und später die des Ayatollahs kämpfte. Er schrieb für eine illegale Zeitschrift und veröffentlichte erste Erzählungen unter dem Pseudonym Kader Abdolah, das sich aus den Namen zweier ermordeter Freunde zusammensetzt. 1985 musste Abdolah aus dem Iran flüchten, verbrachte zwei Jahre in der Türkei und wurde 1988 von den Vereinten Nationen in die Niederlande eingeladen, wo er zunächst in einem Asylbewerberheim in Apeldoorn, später in einem ihm zugewiesenen Haus in Zwolle lebte. Seit dem 12. Lebensjahr liest Abdolah westliche Literatur und hört verbotenerweise westliche Radiosender, um seinem Urgroßvater Qa'em Maqam Farahani nachzueifern, der zu den bekanntesten Schriftstellern des Iran/Persiens gehört. Abdolah schreibt Gedichte, Erzählungen und Romane und arbeitet zurzeit an einer Neuübersetzung des Korans. Unter dem Pseudonym Mirza (pers. = „Chronist“) schreibt er für die Zeitung De Volkskrant eine wöchentliche Kolumne.

Kader Abdolah mit seiner Tochter Bahar Abdolah

Literarisches Werk

  • 1993 - De adelaars (Erzählungen)
  • 1995 - De meisjes en de partizanen (Erzählungen)
  • 1997 - De reis van de lege flessen (dt.: Die Reise der leeren Flaschen (1999), Roman)
  • 1998 - Mirza (Kolumnen)
  • 2000 - Spijkerschrift (dt.: Die geheime Schrift (2003), Roman)
  • 2001 - De koffer (Overijssels boekenweekgeschenk)
  • 2001 - Een tuin in zee (Kolumnen)
  • 2002 - Kélilé en Demné (Übersetzungen persischer Erzählungen)
  • 2002 - Sophia's droë vrugte (Roman)
  • 2003 - Portretten en een oude droom (dt., Dawuds Traum (2005), Roman)
  • 2003 - Karavaan (Kolumnen)
  • 2005 - Het huis van de moskee (dt., Das Haus an der Moschee (2007), Roman)

Die Übersetzungen ins Deutsche besorgt Christiane Kuby.

Preise

  • Gouden Ezelsoor (bestverkauftes Debüt) 1994 für De adelaars.
  • Charlotte Köhler-Stipendium 1995 für De meisjes en de partizanen.
  • ASN-ADO-Mediaprijs 1997 für Mirza.
  • Mundial Award für seine Verdienste auf dem Gebiet der Völkerverständigung, Freiheit und Sicherheit.
  • Zum Königinnentag 2000 zum Ritter des Ordens des Niederländischen Löwen geschlagen für seinen Einsatz für Literatur, Völkerverständigung und Freiheit.
  • E. du Perronprijs 2001 für Die geheime Schrift.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kader Abdolah — (Oktober 2008) Kader Abdolah, eigentlich Hoseyn Sadschadi Qa emmaqami Farahani (* 12. Dezember 1954 in Arak, Iran) ist ein iranischer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kader Abdolah — et sa fille Bahar Abdolah Kader Abdolah, de son vrai nom Hossein Sadjadi Ghaemmaghami Farahani, né le 12 décembre 1954 à Arak (Iran) est un écrivain perse qui s est installé en 1988 aux Pays Bas et qui écrit en néerlandais …   Wikipédia en Français

  • Kader Abdolah — is the penname of Hossein Sadjadi Ghaemmaghami Farahani (born 12 December 1954, Arak, Iran), an Iranian writer who also writes in Dutch. Abdolah has lived in the Netherlands since 1988.CareerHe studied physics in Arak College of Science (Arak)… …   Wikipedia

  • Dari (Literatur) — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

  • Neupersische Literatur — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

  • Persischen Literatur — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

  • Persische Literatur — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

  • Iranischer Schriftsteller — A Kader Abdolah (* 1954) Janet Afary Ali Mohammad Afghani (* 1925) Farzaneh Aghaeipour Hashem Aghajari Jalal Al e Ahmad Mehdi Akhavan Sales Shahnaz Alami[1] (1921–2003) Bozorg Alavi (1904–1997) Yousef Alikhani Ahmad Allahyari Reza Allamehzadeh… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Persische Dichter — A Kader Abdolah (* 1954) Janet Afary Ali Mohammad Afghani (* 1925) Farzaneh Aghaeipour Hashem Aghajari Jalal Al e Ahmad Mehdi Akhavan Sales Shahnaz Alami[1] (1921–2003) Bozorg Alavi (1904–1997) Yousef Alikhani Ahmad Allahyari Reza Allamehzadeh… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”