Aljaksandr Syrej
WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Syrej
Aljaksandr Syrej
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. August 1988
Geburtsort Hrodna, Weißrussische SSR
Größe 190 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
bis 2006 HK Homel
2006–2007 HK Brest
2007–2008 HK Homel
2008–2009 HK Njoman Hrodna
2009–2010 HK Schachzjor Salihorsk
seit 2010 HK Chimwolokno Mahiljou

Aljaksandr Syrej (weißrussisch Аляксандр Сырей, russisch Александр Сырей/Alexander Syrei; * 26. August 1988 in Hrodna, Weißrussische SSR) ist ein weißrussischer Eishockeyspieler, der seit 2010 beim HK Chimwolokno Mahiljou in der weißrussischen Extraliga unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Aljaksandr Syrej begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsbereich des HK Homel, für dessen zweite Mannschaft er von 2003 bis 2006 sowohl in der Division B der East European Hockey League, als auch der zweiten weißrussischen Eishockeyliga aktiv war. Am Ende der Saison 2005/06 gab der Verteidiger sein Debüt im professionellen Eishockey für Homel, als er in einem Spiel für seinen Club in der weißrussischen Extraliga auf dem Eis stand. Nachdem er die Saison 2006/07 bei Homels Ligarivalen HK Brest begonnen hatte, kehrte er zum HK Homel zurück, für den er in den folgenden eineinhalb Spielzeiten parallel in der zweiten Spielklasse und der Extraliga zum Einsatz kam.

Die Saison 2008/09 verbrachte Syrej in seiner Heimatstadt beim HK Njoman Hrodna. Anschließend wechselte er zum neu gegründeten HK Schachzjor Salihorsk. Seit der Saison 2010/11 spielt er für den HK Chimwolokno Mahiljou in der Extraliga.

International

Für Weißrussland nahm Syrej an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2005, sowie den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2004 und 2006 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot Weißrusslands bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2007.

Erfolge und Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weißrussische Eishockeynationalmannschaft — Nationaltorhüter Andrei Mezin auf einer Briefmarke zu den Olympischen Winterspielen 2002 Die Weißrussische Eishockeynationalmannschaft der Männer wird nach der Weltmeisterschaft 2011 …   Deutsch Wikipedia

  • HK Schachzjor Salihorsk — ХК Шахцёр Салігорск Größte Erfolge Weißrussischer Vizemeister 2010 Vereinsinfos Geschichte HK Schachzjor Salihorsk (seit 2009) Standort Salihorsk, Weißrussla …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”