Alfa Romeo Giulietta (1954)
Alfa Romeo
Giulietta Sprint

Giulietta Sprint

Giulietta
Hersteller: Alfa Romeo
Produktionszeitraum: 1954–1964
Klasse:
Karosserieversionen: Coupé, Cabrio, Limousine
Motoren: Ottomotor:
1,3 Liter
(39–74 kW)
Länge: 3800–4120 mm
Breite: 1535–1660 mm
Höhe: 1220–1405 mm
Radstand: 2250–2380 mm
Leergewicht: 750–915 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Alfa Romeo Giulia

Die Alfa Romeo Giulietta ist eine Modellreihe von Automobilen des Herstellers Alfa Romeo, die von 1954 bis 1964 in verschiedenen Karosserievarianten hergestellt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Giulietta war die erste auf Großserie ausgelegte Modellreihe von Alfa Romeo und gleich ein großer Erfolg. Während der Alfa Romeo 1900, mit dem Alfa Romeo auf die Fertigung in Montagelinien umgestellt hatte, noch in einer gehobenen Fahrzeugklasse angesiedelt war, waren die kompakten Giulietta für größere Bevölkerungskreise erschwinglich.

Dabei ließen es die Giulietta nicht an technischer Raffinesse fehlen. Nicht nur der Zylinderkopf, sondern auch der Motorblock war aus einer leichten und gut Wärme abführenden Aluminiumlegierung gegossen. Gleich zwei obenliegende Nockenwellen machten die Motoren überaus drehzahlfreudig. Seinerzeit war das pure Rennsporttechnik. Andere Großserienhersteller boten noch jahrzehntelang Motoren mit einer untenliegenden Nockenwelle, Stoßstangen und Rümpfen aus Gusseisen an. Von ihren deutschsprachigen Besitzern wurden die Giulietta oft liebevoll "Julchen" genannt.

Ab 1962 wurden die Giulietta Zug um Zug durch die Giulia abgelöst. Das erste Coupé unter diesem Namen war allerdings nichts weiter als eine Giulietta mit dem größeren Motor der neuen Limousine. Das Cabrio wurde zusätzlich mit einer Lufthutze auf der Motorhaube versehen und verlängert. Die Limousinenversion der Giulietta bot Alfa Romeo bis 1964 an.

Varianten

Die Giulietta wurde in mehreren Varianten gebaut:

  • 1954 wurde das von Felice Boano entworfene und von Bertone gebaute Coupé Giulietta Sprint der Öffentlichkeit vorgestellt.[1]
  • 1955 folgte das Cabrio Giulietta Spider, das von Pininfarina gebaut wurde.
  • Ebenfalls 1955 kam die viertürige Limousine Giulietta Berlina auf den Markt, die in den Werken Portello bzw. später Arese bei Alfa Romeo hergestellt wurde.
  • Unter dem Namen Promiscua wurde ab 1957 in sehr geringer Stückzahl ein fünftüriger Kombi von der Firma Mailänder Carrozzeria Colli hergestellt.
  • Außerdem wurde ein Sondermodell mit Aluminium-Karosserie von Zagato angeboten. Die Giulietta Sprint Zagato (Spitzname "Brötchen") mit einem Leistungsgewicht von nur 8,5 kg/PS bei voller Betankung wurde sehr erfolgreich im Motorsport eingesetzt.
  • Zudem gab es die sportlich-luxuriöse Giulietta Sprint Speciale mit ihrer im Stil der B.A.T.-Modelle von Franco Scaglione entworfenen Karosserie von Bertone.

Ab Herbst 1958 wurden die Giulietta Sprint und Spider mit üppiger verchromtem Kühlergrill und größeren Rückleuchten ausgeliefert.[1] Zugleich wurde die Typnummer von 750 in 101 geändert.[1]

Produktionszahlen:

  • Giulietta Sprint + Sprint Veloce: 27.142 Stück
  • Giulietta Sprint Zagato: 1366 Stück
  • Giulietta Sprint Speciale: 200 Stück
  • Giulietta Berlina + Berlina ti: 39.057 + 92.718 = 131.775 Stück
  • Giulietta Spider + Spider Veloce: 17.096 Stück

Technik

Der Motor der Giulietta verfügte über einen Hubraum von 1290 cm³. Die Motorleistungen waren je nach Modell und Entwicklungsstand unterschiedlich. Berlina von 50 bis 74 PS, Sprint 65 bis 90 PS, Spider 80 bis 90 PS sowie SZ/SS 100 PS. Die stärkeren Versionen erhielten bei der Berlina den Namenszusatz „ti“ (für „Turismo Internazionale“) und bei Sprint bzw. Spider den Zusatz „Veloce“ („Schnell“). Alle Modelle verfügten über ein charakteristisches Auspuffgeräusch.

Die Spitzengeschwindigkeiten lagen bei Sprint und Spider bei 165 und mit Veloce-Motor bei 180 km/h. Aus diesen Gründen zählten die Giuliettas damals zu den sportlichen Fahrzeugen im Straßenverkehr. Diese Marktnische wurde erst Mitte der 1960er Jahre durch BMW als Erfolgsrezept erkannt und später noch von weiteren Automobilherstellern übernommen.

Siehe auch

Literatur

  • Automobil Revue, Katalognummer 1960 (für techn. Daten und Preise)

Weblinks

 Commons: Alfa Romeo Giulietta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c Giulietta 750/101. Abgerufen am 1. Januar 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfa Romeo Giulietta (1954) — Alfa Romeo Giulietta Alfa Romeo Giulietta Sprint Fabricante Alfa Romeo Fábricas …   Wikipedia Español

  • Alfa Romeo Giulietta (1954) — Pour les articles homonymes, voir Alfa Romeo Giulietta. Alfa Romeo Giulietta …   Wikipédia en Français

  • Alfa Romeo Giulietta (2010) — Alfa Romeo Giulietta …   Википедия

  • Alfa Romeo Giulietta et Giulia — Alfa Romeo Giulietta Alfa Romeo Giulietta Constructeur: Alfa Romeo Production: berlines : 128.913 Coupé Sprint : 35.808 Classe …   Wikipédia en Français

  • Alfa Romeo Giulietta — Infobox Automobile name = Alfa Romeo Giulietta manufacturer = Alfa Romeo parent company = aka = production = 1954 ndash;1965 assembly = Portello, Milan, Italy (Berlina) Grugliasco, Turin, Italy (Sprint, Bertone)Cite… …   Wikipedia

  • Alfa Romeo Giulietta (nuova) — Infobox Automobile name = Alfa Romeo Giulietta (nuova) manufacturer = Alfa Romeo parent company = aka = Giulietta Nuova Nuova Giulietta New Giulietta production = 1977 ndash;1985 assembly = Arese, Milan, Italy predecessor = Alfa Romeo Giulia… …   Wikipedia

  • Alfa Romeo Giulietta — Der Name Alfa Romeo Giulietta fand bei folgenden Generationen des Modells der italienischen Automobilmarke Alfa Romeo Anwendung: Alfa Romeo Giulietta 1. Generation Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Alfa Romeo Giulietta — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Les Alfa Romeo Giulietta sont différents modèles d automobiles produits par Alfa Romeo. La première Giulietta est un modèle sportif compact produit de… …   Wikipédia en Français

  • Alfa Romeo Giulietta — Tres modelos de automóvil y un prototipo de Alfa Romeo han recibido la denominación Giulietta: El Alfa Romeo Giulietta construido entre 1954 y 1965. El Alfa Romeo Giulietta Bertone Spider, prototipo de 1955. El Esta página de desambiguación… …   Wikipedia Español

  • Alfa Romeo — Logo de Alfa Romeo Création le 24 juin 1910 Dates clés 1986 : Rachat par le Groupe Fiat …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”