Alpheios (Mythologie)
Alpheios und Arethusa

Alpheios (griechisch Ἀλφειός) ist in der griechischen Mythologie ein Flussgott. Er ist einer der Söhne des Okeanos und der Tethys.[1][2] Homer nennt als seinen Sohn den Ortilochos[3] dessen Mutter bei Pausanias die Telegone ist.[4]

Er verliebte sich der Sage nach in die Nymphe Arethusa, die seine Zuneigung aber nicht erwiderte. Um ihm zu entkommen, verwandelte sich die Nymphe in einen Fluss, fließt unterirdisch von Griechenland durch den Hades (die Unterwelt) und kommt als Quelle in Syrakus in Sizilien wieder ans Tageslicht. Alpheios aber wurde in den Fluss Alfios auf dem Peloponnes verwandelt, seine Wasser aber suchen im Meer noch immer nach der Nymphe.[5][6]

Quellen

  1. Hesiod: Theogonie 337.
  2. Hyginus: Prefatio
  3. Homer: Ilias 5, 541.
  4. Pausanias: Reisen in Griechenland 4, 30, 2.
  5. Ovid: Metamorphosen 5, 572–642.
  6. Pausanias: Reisen in Griechenland 5, 7, 2.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpheios — ist der altgriechische Name des Flusses Alfios in der griechischen Mythologie der Flussgott diese Flusses, siehe Alpheios (Mythologie) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort beze …   Deutsch Wikipedia

  • Mythologie der Griechen u. Römer — Mythologie der Griechen, Mythologie der Römer, die, hat mit allen Naturreligionen das Gemeinsame, daß sie die Natur vergöttert, den Schöpfer vom Geschöpfe nicht gehörig unterscheidet und ist weiter vorherrschend anthropomorphystischen Charakters …   Herders Conversations-Lexikon

  • Arethusa (Mythologie) — Arethusa, von Delphinen umgeben (Dekadrachme aus Syrakus, ca. 400 v. Chr.) Arethusa (griechisch Ἀρέθουσα) ist der Name eine der Najaden. Sie ist die Nymphe der Arethusaquelle auf der Insel Ortygia bei Syrakus in Sizilien …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Mythologie — Griechische Mythologie. I. Die griechische Mythologie wurde an Reichthum, Mannichfaltigkeit u. Schönheit des Inhalts von keiner Mythologie eines anderen Volkes, selbst nicht von der der alten Inder erreicht. Alle Arten u. Formen des Naturlebens,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alphee (mythologie) — Alphée (mythologie) Pour les articles homonymes, voir Alphée. Dans la mythologie grecque, Alphée (en grec ancien Ἀλφειός / Alpheiós, en latin Alpheus) est un dieu fleuve, fils du Titan Océan et de sa sœur Téthys[1]. Il poursuivi …   Wikipédia en Français

  • Alphée (Mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Alphée. Dans la mythologie grecque, Alphée (en grec ancien Ἀλφειός / Alpheiós, en latin Alpheus) est un dieu fleuve, fils du Titan Océan et de sa sœur Téthys[1]. Il poursuivi …   Wikipédia en Français

  • Alphée (mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Alphée. Dans la mythologie grecque, Alphée (en grec ancien Ἀλφειός / Alpheiós, en latin Alpheus) est un dieu fleuve, fils du Titan Océan et de sa sœur Téthys[1]. Il poursuivit la nymphe …   Wikipédia en Français

  • Griechenland [1] — Griechenland (Alt Griechenland, hierzu die Karte »Alt Griechenland«, mit Registerblatt), die europäische Halbinsel, die im N. von Mazedonien und Illyrien, im O. und SO. vom Ägäischen und Myrtoischen, im W. und SW. vom Ionischen Meer umgeben ist,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Okeaniden — Die Okeaniden (Gustave Dore, 1860). Die Okeaniden sind in der griechischen Mythologie die Töchter des Okeanos und der Tethys. Sie sind Nymphen, die über die Meere herrschen, mit Ausnahme des Mittelmeeres, das den Nereiden gehört. Etwas weiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Okeanine — Die Okeaniden (Gustave Dore, 1860). Die Okeaniden sind in der griechischen Mythologie die Töchter des Okeanos und der Tethys. Sie sind Nymphen, die über die Meere herrschen, mit Ausnahme des Mittelmeeres, das den Nereiden gehört. Etwas weiter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”