Abdoul Sawadogo

Abdoul Wahab Sawadogo (* 2. Januar 1974 in Boussé, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Radrennfahrer aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso.

Abdoul Wahab Sawadogo gewann 2004 die Tour du Faso in seinem Heimatland.[1] In der Gesamtwertung der UCI Africa Tour 2006 belegte er am Ende den dritten Platz, hinter seinem Landsmann, dem Sieger Jérémie Ouédraogo.[2] Dadurch bekam Burkina Faso drei Startplätze für die Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg.[3] Im Straßenrennen mussten die drei Fahrer aber schon nach wenigen Runden aufgeben, da sie dem hohen Tempo nicht standhalten konnten.

Sawadogo fuhr zunächst für den Espérance Club Ouagadougou, danach für den Klub Fadoul in Abidjan (Elfenbeinküste), wechselte später für drei Jahre zu AS Kavel Koumassi und im Februar 2004 zum Verein AS ONATEL Ouagadougou.[4]

Erfolge

2004
2006
2007
2008

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.afrik.com/article7857.html
  2. http://www.velo-club.net/article.php?sid=33511
  3. http://www.uci.ch/imgarchive/Road/World Championships/2006/PublicationLis-ME-ROA-18.09.2006.pdf
  4. http://www.zedcom.bf/actualite/op371/sport.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdoul Wahab Sawadogo — (* 2. Januar 1974 in Boussé, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Radrennfahrer aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Erfolge 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Sawadogo — ist der Name folgender Personen: Abdoul Wahab Sawadogo (* 1974), burkinischer Radrennfahrer Adama Sawadogo (* 1990), Fußballspieler aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso Gueswendé Sawadogo, burkinischer Radrennfahrer Houdo Sawadogo (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul Sawadogo — Abdoul Wahab Sawadogo (* 2. Januar 1974 in Boussé, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Radrennfahrer aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Abdoul Wahab Sawadogo gewann 2004 die Tour du Faso in seinem Heimatland.[1] In der Gesamtwertung …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul Wahab Sawadogo — Abdoul Wahab Sawadogo (* 2. Januar 1974 in Boussé, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Radrennfahrer aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Abdoul Wahab Sawadogo gewann 2004 die Tour du Faso in seinem Heimatland.[1] In der Gesamtwertung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Saw — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Burkina — Faso Burkina Faso Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Campeonato de Burkina Faso de Ciclismo en Ruta — Saltar a navegación, búsqueda Los Campeonatos de Burkina Faso de Ciclismo en Ruta se organizan anualmente desde el año 1980 para determinar el campeón ciclista de Burkina Faso de cada año. El título se otorga al vencedor de una única carrera. El… …   Wikipedia Español

  • List of Burkina Faso-related articles — Articles (arranged alphabetically) related to Burkina Faso include:0 9* 1998 African Cup of NationsA* African Bush Elephant * African Civet * African Clawless Otter * African Democratic Rally (Burkina) * African Independence Party * African… …   Wikipedia

  • List of Burkinabès — This is a list of notable people from the West African nation of Burkina Faso, formerly French Upper Volta.Filmmakers*Sarah Bouyain (born 1968), French Burkinabé film director *Gaston Kaboré (born 1951), film director *Fanta Régina Nacro (born… …   Wikipedia

  • 2. Jänner — Der 2. Januar (in Österreich und Südtirol: 2. Jänner) ist der 2. Tag des Gregorianischen Kalenders: somit bleiben noch 363 (in Schaltjahren 364) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”