Altes Amtshaus Hemer
Altes Amtshaus (Sommer 2004)
Altes Amtshaus (Herbst 2009)

Das Alte Amtshaus war bis zur Auflösung des Amtes Hemer 1975 Sitz der Amtsverwaltung. Das Gebäude wurde 1908 eingeweiht und dient seit der kommunalen Neuordnung 1975 als Sitz der städtischen Musikschule und der Volkshochschule. Die Verwaltung zog gleichzeitig in das neue Rathaus Hemer um.

1908 wurde das Amtshaus in Oberhemer in direkter Nachbarschaft zum Vorgängerbau, der 1958 abgerissen wurde, errichtet. Im März erfolgte die Grundsteinlegung[1] Die Architektur des Gebäudes verbindet den Jugendstil und den Neobarock und ist in dieser Form einzigartig im Raum Hemer. Nach der Einweihung am 11. November 1908 bezog die Verwaltung des Amtes Hemer das Gebäude und richtete Büros ein. Im Keller wurden für die Polizei Arrestzellen ausgebaut.[2]

Durch das Sauerland/Paderborn-Gesetz wurde das Amt 1975 aufgelöst und ein Großteil der amtsangehörigen Gemeinden in die neue Stadt Hemer eingemeindet. Im Zuge der Neugliederung errichtete die Stadt ein neues Stadtzentrum mit neuem Rathaus, so dass das Amtshaus seine Funktion verlor. Daraufhin bezog die Musikschule und wenige Jahre später auch die Volkshochschule das Gebäude, die es bis heute nutzen.[2] 1985 wurde das Bauwerk unter Denkmalschutz gestellt.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. IKZ Hemer: „Das ‚Alte Amtshaus‘ ist 100 Jahre jung: Geburtstagskonzert im Treppenhaus“, vom 3. Oktober 2008, abgerufen am 15. August 2009
  2. a b IKZ Hemer: „Gelungene Feierstunde für ehrwürdiges Gebäude“, vom 13. November 2008, abgerufen am 15. August 2009
  3. Denkmalliste der Stadt Hemer
51.3810972222227.7681222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hemer — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rönsahl — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kierspe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Kierspe — Die Liste der Baudenkmäler in Kierspe enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Kierspe im Märkischer Kreis in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Kierspe eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachrodt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wiblingwerde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Lüdenscheid — Die Liste der Baudenkmäler in Lüdenscheid enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Lüdenscheid im Märkischer Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: Juli 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museen in Nordrhein-Westfalen — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Nachrodt-Wiblingwerde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Menden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”