CLOS

CLOS

Das Common Lisp Object System (kurz: CLOS) ist die objektorientierte Erweiterung der Programmiersprache Common Lisp. Es hat seine Ursprünge in Loops und Smalltalk, und ist im ANSI-Standard über Common-Lisp spezifiziert.

CLOS wird durch das Metaobject Protocol (kurz: MOP) implementiert. Das MOP ist nicht standardisiert, viele Implementierungen halten sich aber im groben an die Spezifizierung aus dem Buch The Art of Metaobject Protocol (siehe Literaturangaben), welches oft einfach als AMOP bezeichnet wird.

Eigenschaften

CLOS erlaubt die Definition von Klassen mit Mehrfachvererbung, von Methoden und generischen Funktionen.

Da Common-Lisp eine interaktive und inkrementelle Entwicklung von Programmen in einer Laufzeitumgebung erlaubt, können auch Klassen zur Laufzeit geändert werden. Dies kann z. B. durch Manipulation des Metaobjektprotokolls erreicht werden, das die Instanzen der geänderten Klassen konsistent hält. Dieses Verhalten kann durch den Programmierer angepasst werden. Insofern ist CLOS ein dynamisches und programmierbares Objektsystem.

Eine weitere Besonderheit gegenüber anderen objektorientierten Programmiersprachen wie Smalltalk oder Java ist die Tatsache, dass Methoden in CLOS nicht Klassen zugeordnet sind, sondern separaten generischen Funktionen.

Eine generische Funktion umfasst eine Menge von Methoden mit verschiedenen Signaturen. Beim Aufruf der generischen Funktion für eine Liste von Argumenten wird dynamisch diejenige Methode ausgewählt, deren Signatur am spezifischsten auf die Argumente passt. Generische Funktionen werden auch Multimethoden genannt, da die richtige Methode nicht nur aufgrund des ersten Arguments (in smalltalk-artigen Objektsystemen oft der Empfänger der Nachricht genannt) ausgewählt wird, sondern aufgrund der gesamten Argumentenliste. Dieses Verhalten, das in CLOS auf elegante Weise eingebaut ist, wird heutzutage auch in anderen Sprachen oft in Form der sogenannten Aspektorientierung nachgebaut.

Literatur

  • Gregor Kiczales, Jim des Rivieres und Daniel G. Bobrow: The Art of Metaobject Protocol. MIT Press, Boston 1991, ISBN 0-262-61074-4
  • Andreas Paepcke (Editor): Object-Oriented Programming: the CLOS Perspective. MIT Press, Boston 1993, ISBN 0-262-16136-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • clos — clos, close 1. (klô, klô z ) part. passé de clore. 1°   Fermé. Jardin clos de murailles. •   Bien semble être la mer une barre assez forte Pour nous ôter l espoir qu il puisse être battu ; Mais est il rien de clos dont ne trouve la porte Ton heur …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • CLOS — es el acrónimo inglés de Common Lisp Object System y es una extensión de ANSI Common Lisp para permitir la programación orientada a objetos que ha sido adoptada por otros dialectos de Lisp como EuLisp o Emacs Lisp.[1] Inicialmente fue propuesta… …   Wikipedia Español

  • clos — clos; clos·a·ble; clos·en; clos·ish; clos·te·ri·um; clos·trid·i·al; clos·trid·i·um; cy·clos·to·mate; cy·clos·to·mes; cy·clos·to·mi; cy·clos·to·mous; en·clos·er; fore·clos·able; re·clos·able; clos·et; clos·ing; cy·clos·to·ma; clos·trid·i·an;… …   English syllables

  • cloş — CLOŞ, cloşuri, s.n. Croială largă, în formă de clopot, cu falduri ori evazată, cu firele ţesăturii aşezate oblic. ♢ (Adjectival) Rochie cloş. – Din fr. cloche. Trimis de hai, 03.06.2004. Sursa: DEX 98  cloş s. n., pl. clóşuri Trimis de siveco,… …   Dicționar Român

  • CLOS — (англ. Common Lisp Object System  «объектная система Common Lisp’а»)  система объектно ориентированного программирования, являющаяся частью Common Lisp  стандарта языка Лисп. Кроме того, её встраивают в другие диалекты, такие… …   Википедия

  • Clos — may refer to one of the following. People Corinne Clos (born 1978), an Italian ski mountaineer and long distance runner Dani Clos (born 1988), a Spanish racing driver Dominique Clos (1821 1908), a French botanist Paco Clos (born 1960), a former… …   Wikipedia

  • Clos — bezeichnet: Clos (Weinberg), französisch für einen umfriedeten Weinberg Dani Clos (* 1988), spanischer Rennfahrer Dominique Clos (1821–1908), französischer Botaniker und Direktor des botanischen Gartens in Toulouse Joan Clos (* 1949), spanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • clos — CLOS. s. m. Espace de terre cultivé et fermé de murailles, de haies, de fossés, etc. Un clos de vingt arpens. Clos de vigne. Clos d arbres fruitiers. Faire un clos …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Clos Bb — (Сен Сир сюр Мер,Франция) Категория отеля: Адрес: 563 Chemin du Jas De David, 83270 Сен Сир …   Каталог отелей

  • Clos —   [kloː] das, / , in einigen französischen und schweizerischen Weinbaugebieten Bezeichnung für eine Einzellage; ursprünglich ein mit einer Mauer umgebener Weinberg. * * * Clos [klo:, frz.: klo], das; [klo:(s)], [klo:s; frz. clos, eigtl. =… …   Universal-Lexikon

  • Clos — [klo:] das; [klo:(s)], [klo:s] <aus fr. clos »Gehege«, dies zu (m)lat. clausum »Geschlossenes«, substantiviertes Part. Perf. (Neutr.) von lat. claudere »schließen«> von einer Mauer od. Hecke eingefriedeter Weinberg od. garten in Frankreich …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.