André Hainault
André Hainault
Spielerinformationen
Geburtstag 17. Juni 1986
Geburtsort Hudson, QuébecKanada
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1992–1997
1998–2003
Hudson Hawks
Lac St. Louis Lakers
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2005
2006–2008
2008
2009–
Montreal Impact
FK SIAD Most
Sparta Prag (Leihe)
Houston Dynamo
27 (0)
46 (1)
2 (0)
48 (3)
Nationalmannschaft2
2002–2003
2003–2005
2008
2006–
Kanada U-17
Kanada U-20
Kanada U-23
Kanada
14 (0)
18 (0)
4 (0)
17 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Februar 2011
2 Stand: 17. März 2011

André Hainault, im englischen Sprachraum auch Andrew Hainault, (* 17. Juni 1986 in Hudson, Québec) ist ein kanadischer Fußballspieler.

André Hainault begann mit dem Fußballspielen beim Verein seiner Heimatstadt Hudson Hawks im kanadischen Québec. 1998 wechselte der Linksverteidiger zu den Lac St. Louis Lakers, 2002 wurde er zum ersten Mal in die kanadische U15-Auswahl berufen, für die er insgesamt 19 Spiele bestritt. 2003 wurde Hainault von Montreal Impact, einem Team der A-League (heute USL First Division), verpflichtet, wo er zunächst einen Amateurvertrag unterschrieb, den er später verlängerte. Mit André Hainault in der Aufstellung wurde Montreal Impact 2004 Meister der A-League. Zwischen 2002 und 2003 absolvierte Hainault 14 Spiele für die U17-Auswahl, von 2003 bis 2005 stand er 17-mal für die U-20-Nationalmannschaft auf dem Platz, darunter dreimal bei der Junioren-WM 2005 in den Niederlanden.

Seinen Traum in Europa zu spielen verwirklichte er Anfang 2006, als er zum tschechischen Erstligist FK SIAD Most wechselte, bei dem er im Mai desselben Jahres einen Zweijahresvertrag als Profi unterschrieb. In Most spielt Hainault regelmäßig auf der Position des Innenverteidigers.

Anfang Januar 2008 wechselte Hainault auf Leihbasis zu Sparta Prag. 2009 kehrte er nach Nordamerika zurück und absolvierte die Saisonvorbereitung bei Houston Dynamo, wo er im April einen Vier-Jahres-Vertrag unterzeichnete.

Am 12. November 2006 wurde André Hainault zum ersten Mal in der Kanadischen Nationalmannschaft eingesetzt. 2007 und 2009 nahm er mit der Auswahl am CONCACAF Gold Cup teil.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andre Hainault — Spielerinformationen Geburtstag 17. Juni 1986 Geburtsort Hudson, Québec, Kanada Position Abwehr Vereine in der Jugend 1992 1997 1998 2003 Hudson Hawks Lac St. Louis Lakers …   Deutsch Wikipedia

  • André Hainault — André Hainault …   Wikipédia en Français

  • Hainault — ist ein Stadtteil des Londoner Stadtbezirks London Borough of Redbridge der Nachname von Andre Hainault, kanadischer Fußballspieler die englischsprachige Bezeichnung (französisch: Hainaut) für das Hennegau eine Station der London Underground,… …   Deutsch Wikipedia

  • André Joseph Boussart — Pour les articles homonymes, voir Caroline Boussart. André Joseph Boussart …   Wikipédia en Français

  • Andrew Hainault — Football player infobox playername = André Hainault fullname = Andrew Hainault nickname = dateofbirth = Birth date and age|1986|6|17|mf=y cityofbirth = Hudson, Quebec countryofbirth = Canada currentclub = FK SIAD Most position = Defender… …   Wikipedia

  • Andrew Hainault — Saltar a navegación, búsqueda André Hainault Nacimiento 17 de junio de 1986 Montreal, Canadá Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Hag–Hak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Équipe du Canada de soccer —  Cet article traite de l équipe masculine. Pour l équipe féminine, voir Équipe du Canada de soccer féminin. Équipe du …   Wikipédia en Français

  • Эно, Андре — Андре Эно …   Википедия

  • Equipes de la Coupe du monde de football des moins de 20 ans 2005 — Équipes de la Coupe du monde de football des moins de 20 ans 2005 Article détaillé : Coupe du monde de football des moins de 20 ans 2005. Liste des effectifs de la Coupe du monde des moins de 20 ans 2005 disputé au Pays Bas. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”