Andreas Gruber (Kirchenlieddichter)

Andreas Gruber (* wohl Ende des 15. Jahrhunderts; † erste Hälfte des 16. Jahrhunderts) war ein deutscher Kirchenlieddichter. Er verfasste das dreizehnstrophige Lied Ach Gott vom Himmelreiche, durch Christum, deinen Sohn, verleih mir. Die Anfangsbuchstaben der Strophen ergeben seinen Namen, außerdem gibt er in der letzten Strophe an, das Lied im Gefängnis geschrieben zu haben. Über Grubers Lebens selbst ist nichts bekannt. Sein Lied wurde erstmals in Bergkreyen, einer wohl 1526/1527 zu Nürnberg gedruckten Sammlung, veröffentlicht, danach 1531 im niederdeutschen Rostocker Gesangbuch von Joachim Slüter. Anschließend wurde es in weitere Gesangbücher aufgenommen, im 16. Jahrhundert war es recht verbreitet.

Werke

  • Ach Gott vom Himmelreiche, durch Christum, deinen Sohn, verleih mir …

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Gruber — ist der Name folgender Personen: Andreas Gruber (Kirchenlieddichter), deutscher Kirchenlieddichter, lebte im 15/16. Jahrhundert Andreas Gruber (Regisseur) (* 1954), österreichischer Regisseur und Drehbuchautor Andreas Gruber (Schriftsteller) (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Gruber — ist ein Familienname im deutschsprachigen Raum. Herkunft und Bedeutung Der Name kommt aus dem alpenländischen Raum. Er ist abgeleitet von Grube und ist ein Herkunftsname mit der Bedeutung Tal oder Schlucht. In Österreich ist es der häufigste… …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Ingolstädter Straßennamen — Die Liste Ingolstädter Straßennamen führt Bedeutungen und Umstände der Namensgebung der Straßen in Ingolstadt auf. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des geistlichen Liedes auf dem europäischen Kontinent — Dieser Artikel beschreibt die Geschichte des geistlichen Liedes und des Kirchenlieds auf dem europäischen Kontinent. Inhaltsverzeichnis 1 Frühes Christentum 2 Mittelalter 2.1 Vor Gregorianik 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Pseudonymen — Hier ist eine Liste bekannter Pseudonyme. Inhalt und Konventionen Die Liste soll alphabetisch nach den Pseudonymen sortiert sein. Die Einträge sollen formatiert sein, um Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Namensverkürzungen (z. B. Rudi… …   Deutsch Wikipedia

  • 29. November — Der 29. November ist der 333. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 334. in Schaltjahren), somit bleiben 32 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Oktober · November · Dezember 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 19. April — Der 19. April ist der 109. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 110. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 256 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Mai — Der 6. Mai ist der 126. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 127. in Schaltjahren), somit verbleiben 239 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”