Abdrücksignal

Ein Abdrücksignal (in Deutschland: Ra 6-9) ist ein Rangiersignal der Eisenbahn. Es regelt das hauptsächlich in Rangierbahnhöfen durchgeführte Schieben (Fachbegriff: Abdrücken) von Güterwagen über einen Ablaufberg durch eine Rangierlokomotive.

Inhaltsverzeichnis

Abdrücksignale in Deutschland

Formsignal

Das Abdrückformsignal besitzt eine runde schwarze Scheibe mit weißem Rand, vor der sich ein weißer, schwarzumrahmter beweglicher Balken befindet.

Lichtsignal

Bei dem Abdrücksignal als Lichtsignal sind weiße Lichter in drei Lichtbalken angeordnet. Befestigt sind diese Lichter auf einem achteckigen schwarzen Signalschirm.

Signalbilder

Bezeichnung Bedeutung Signalbild Bild
Ra 6 Halt! Abdrücken verboten. Ein waagerechter weißer Balken mit schwarzem Rand oder ein waagerechter weißer Lichtstreifen. Ra 6.JPG
Ra 7 Langsam abdrücken. Ein weißer Balken mit schwarzem Rand oder ein weißer Lichtstreifen schräg nach rechts aufwärts Ra 7.JPG
Ra 8 Mäßig schnell abdrücken. Ein senkrechter weißer Balken mit schwarzem Rand oder ein senkrechter weißer Lichtstreifen Ra 8.JPG
Ra 9 Zurückziehen. Das Signal bedeutet, die Rangierfahrt soll entgegen der Ablaufrichtung vom Ablaufberg wegfahren. Ein senkrechter Lichtstreifen, vom oberen Ende nach rechts abzweigend ein waagerechter Lichtstreifen. Ra 9.JPG

Abdrücksignale in anderen Ländern

Abdrückformsignale weisen in vielen Ländern erheblich andere Formen auf als in Deutschland, zum Beispiel in den Niederlanden sind es zwei durchbrochene rote Signalflügel an einem Mast oder in Rumänien ein drehbarer schwarzer Signalflügel mit je einer roten und weißen Markierung an dessen Ende.

Abdrücklichtsignale sind beispielsweise in der Schweiz, Italien und Polen den deutschen sehr ähnlich, in vielen anderen Ländern ähneln sie dagegen eher den gewöhnlichen anderen Haupt- oder Rangiersignalen.

Wegfall von Abdrücksignalen

In modernen automatisierten Rangierbahnhöfen werden aufgrund des führerlosen Betriebes der Abdrücklokomotiven mit Bedienung vom Ablaufstellwerk aus durch Funkfernsteuerung keine Abdrücksignale mehr benötigt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ablaufen — A Berggleise B Ablaufberg mit X=Brechpunkt C Weichenzone D Talgleise Ablaufberg des Kornwestheimer Rangierbahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Ablaufrücken — A Berggleise B Ablaufberg mit X=Brechpunkt C Weichenzone D Talgleise Ablaufberg des Kornwestheimer Rangierbahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Abrollberg — A Berggleise B Ablaufberg mit X=Brechpunkt C Weichenzone D Talgleise Ablaufberg des Kornwestheimer Rangierbahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Rangierberg — A Berggleise B Ablaufberg mit X=Brechpunkt C Weichenzone D Talgleise Ablaufberg des Kornwestheimer Rangierbahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Schlechtläufer — A Berggleise B Ablaufberg mit X=Brechpunkt C Weichenzone D Talgleise Ablaufberg des Kornwestheimer Rangierbahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Abdrücken — steht für: eine Dichtigkeitsprobe verlegter Rohrleitungen, siehe Abdrücken (Leitung) einen Rangiervorgang im Eisenbahnbetrieb, siehe Abdrücksignal Siehe auch:  Wiktionary: abdrücken – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ablaufberg — Schematische Darstellung eines Ablaufberges (A: Berggleise, B: Ablaufberg, X: Brechpunkt, C: Weichenzone, D: Talgleise) …   Deutsch Wikipedia

  • Ausfahrgruppe — Luftaufnahme des Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart (Mai 2008) Luftbild des Rangierbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Bergmeister (Eisenbahn) — Der Rangierleiter ist im Bahnbetrieb tätig und ist die für eine Rangierfahrt verantwortliche Person. Rangierleiter ist der an der Rangierfahrt beteiligte Triebfahrzeugführer oder ein in seiner Dienstschicht zugeteilter Rangierbegleiter. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Containerbahnhof — Güterbahnhof in Luzern Unter einem Güterbahnhof (Abkürzungen: in Deutschland Gbf, in der Schweiz GB; Bezeichnung in Österreich: Frachtenbahnhof, abgekürzt Fbf) versteht man im weitesten Sinn eine Bahnanlage oder deren Teil, auf der kein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”