Andreas Wegener

Andreas Wegener (* 16. Juni 1958) war Fußballspieler in der DDR-Oberliga. In der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes spielte er für den 1. FC Union Berlin.

Wegener begann seine Laufbahn als Fußballspieler in der Nachwuchsabteilung der Ost-Berliner Betriebssportgemeinschaft (BSG) EAB Lichtenberg 47. Als 14-Jähriger wurde er 1972 zum Oberligisten 1. FC Union Berlin delegiert. Ab 1974 spielte er dort in der Juniorenmannschaft. Als 1975/76 die erste Union-Mannschaft in der zweitklassigen DDR-Liga spielte, kam der 1,77 m große Wegener dort bereits in einem Spiel zum Einsatz. Es war das das Punktspiel Vorwärts Neubrandenburg - 1. FC Union (0:1) am 14. März 1976. Union stieg im Sommer 1976 in die DDR-Oberliga auf, doch Wegener spielte bis 1979 für Union in der DDR-Nachwuchs-Oberliga.

Auch für die Saison 1979/80 wurde er noch für die Nachwuchs-Oberliga gemeldet, doch Trainer Heinz Werner setzte ihn in dieser Spielzeit bereits in zwölf Spielen der DDR-Oberliga ein. War er zunächst nur Einwechselspieler, stand er in den letzten vier Saisonspielen in der Anfangself, zunächst als Mittelfeldspieler, dann in der Abwehr. Am Saisonende musste Union wieder in die DDR-Liga absteigen, und obwohl Wegener für die erste Mannschaft nominiert worden war, bestritt er nur ein einziges Punktspiel. Zur Saison 1981/82 wurde er für ein Jahr zum DDR-Liga-Aufsteiger EAB Lichtenberg 47 abgegeben. Als der 1. FC Union 1982 wieder in die Oberliga aufstieg, kehrte Wegener zum Klub zurück. Unter dem neuen Trainer Harry Nippert gelang es Wegener jedoch nicht, einen Stammplatz in der Oberligamannschaft zu erreichen. Wie schon 1979/80 kam er nur zu zwölf Punktspieleinsätzen, neunmal als Einwechselspieler. Stand er in der Anfangsformation, spielte Wegener als Stürmer. Auch für die Saison 1983/84 hatte Nippert Wegener für den Angriff der Oberligamannschaft vorgesehen, setzte ihn anschließend jedoch in keinem Pflichtspiel ein. Zum Jahresende 1983 wurde Wegener vom Klub ausdelegiert. Innerhalb von vier Spielzeiten hatte er 26 Pflichtspiele mit der ersten Union-Mannschaft absolviert, davon 24 in der Oberliga. Zu Torerfolgen war er nicht gekommen. In dieser Zeit hatte er sein Studium zum Diplomsportlehrer abgeschlossen.

siehe auch: Liste der Spieler des 1. FC Union Berlin

Zu Beginn der Rückrunde der Saison 1983/84 schloss sich 24-jährige Wegener dem DDR-Ligisten Lok/Armaturen Prenzlau an. Nach dem Abstieg spielte Prenzlau in der drittklassigen Bezirksliga, und als die Mannschaft nach einem Jahr wieder aufstieg, gehörte Wegener bereits nicht mehr zum Aufgebot. Auch später tauchte er nicht mehr im höherklassigen Fußball auf.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wegener — wird in folgenden Zusammenhängen verwendet: Medizin: Wegener Granulomatose, nekrotisierende Entzündung der Gefäße mit Granulombildung Unternehmen: R M Wegener, älteste Hutfabrik/Mützenfabrik Deutschlands Koninklijke Wegener NV, niederländischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Helvigius — (eigentlich Helwig, auch Helwigius oder Helwich ; * 1572 in Friedland (Mecklenburg); † 19. November 1643 in Stralsund) war ein deutscher Philologe, Pädagoge und langjähriger Rektor des Gymnasiums im ehemaligen Katharinenkloster.… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Büttner (Mediziner) — Andreas Büttner (* 29. Mai 1961 in Heggen) ist ein deutscher Rechtsmediziner. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Mitgliedschaften 3 Weblinks 4 Einzelna …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Wegener — Pour les articles homonymes, voir Wegener. Wilhelm Wegener Naissance 29 avril 1895 Trebatsch (Beeskow), Brandenburg Décès 24 septembre 1944 (à 49 ans) Wolmar …   Wikipédia en Français

  • Daniela Wegener — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: Der Artikel enthält Belege aus unseriösen, anonymen …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Jürgen Wegener — (* 16. April 1928 in Berlin) ist ein deutscher Forstbeamter. Er war fast 19 Jahre lang forstlicher Leiter der Höheren Forstbehörde Westfalen Lippe in Münster und hat sich in vielfältiger Weise nicht nur um den Wald in Nordrhein Westfalen verdient …   Deutsch Wikipedia

  • San-Andreas-Störung: Erdbebengefahr für Kalifornien —   Kalifornien ist berüchtigt für seine zahlreichen, zum Teil verheerenden Erdbeben. Wegen der teilweise sehr dichten Besiedlung dieser Region spielt die Seismologie (Erdbebenkunde) dort eine große Rolle. Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Spieler des 1. FC Union Berlin — Die Liste der Spieler des 1. FC Union Berlin gibt eine vollständige Übersicht über alle Spieler der 1. Herrenmannschaft des Fußball Zweitligisten 1. FC Union Berlin, die seit der Neugründung des Vereins am 20. Januar 1966… …   Deutsch Wikipedia

  • Bläck Fööss — The Bläck Fööss are a music group from Cologne, Germany, started in 1970. Name of the band The bands name in Kölsch, a local dialect of Ripuarian, in which the group predominantly sings, means barefoot . It is pronunced : Audio|Ksh M de Bläck… …   Wikipedia

  • Bläck Fööß — Bläck Fööss Gründung 1970 Genre Schlager, Rock, Pop Website http://www …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”