Ángel Reyna
Ángel Reyna
Angel Reyna.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Ángel Eduardo Reyna Martínez
Geburtstag 19. September 1984
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 1,68 m
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003
2004
2004–2007
2007–2008
2008
2009–
Club León
Tigrillos Coapa
Club San Luis
Club Necaxa
Club San Luis
Club América
05 0(1)
12 0(1)
68 0(7)
28 0(2)
07 0(1)
72 (25)
Nationalmannschaft2
2010– Mexiko 7 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30.06.2011
2 Stand: 30.06.2011

Ángel Eduardo Reyna Martínez (* 19. September 1984 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Fußballspieler, der vorwiegend im offensiven Mittelfeld agiert.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Verein

Reyna begann seine Profikarriere in der Zweitliga-Saison 2003/04 beim traditionsreichen Club León und wechselte in der Winterpause zum Ligakonkurrenten Tigrillos Coapa, einem zu jener Zeit in der mexikanischen Hauptstadt ansässigen Filialteam der Tigres de la UANL, mit dem er die Play-offs erreichte und im Viertelfinale ausgerechnet gegen seinen Exverein León scheiterte.[1]

Anschließend wechselte er zum gerade in die zweite Liga abgestiegenen Club San Luis, mit dem er die Apertura 2004 gewann und am Saisonende 2004/05 die unmittelbare Rückkehr in die Primera División feiern durfte. Bis zum Ende der Saison 2006/07 stand er bei San Luis unter Vertrag und wechselte für die Saison 2007/08 zum Club Necaxa. Im zweiten Halbjahr 2008 spielte er noch einmal für San Luis und steht seit Anfang 2009 beim Hauptstadtverein América unter Vertrag, in dessen Reihen er in der Clausura 2011 mit 13 Treffern Torschützenkönig der Primera División wurde.

Nationalmannschaft

Sein Debüt im Dress der mexikanischen Nationalmannschaft gab Reyna am 24. Februar 2010 in einem Spiel gegen Bolivien (5:0), bei dem er die zweite Halbzeit bestritt. Sein erstes Länderspiel über die volle Distanz von 90 Minuten fand am 9. Juni 2011 im Rahmen des CONCACAF Gold Cup 2011 gegen Kuba (5:0) statt.

Erfolge

Persönlich

Verein

Nationalmannschaft

Einzelnachweise

  1. Die mexikanische Saison 2003/04 bei RSSSF

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ángel Reyna — Situation a …   Wikipédia en Français

  • Ángel Reyna — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al au …   Wikipedia Español

  • Reyna — ist der Familienname folgender Personen: Ángel Reyna (* 1984), mexikanischer Fußballspieler Claudio Reyna (* 1973), US amerikanischer Fußballspieler Fredy Reyna (1917–2001), venezolanischer Cuatrospieler und Musikpädagoge D …   Deutsch Wikipedia

  • ANGEL, MEIR BEN ABRAHAM — (c. 1564–c. 1647), rabbi and preacher. Angel was born in Sofia, where his father was a communal leader. His family immigrated to Safed in his youth and there he studied under samuel uceda , Eleazar Ascari, and Ḥayyim Vital ; he also mentions… …   Encyclopedia of Judaism

  • Fredy Reyna — Infobox musical artist Name = Fredy Reyna Img capt = Img size = Landscape = yes Background = non vocal instrumentalist Birth name = Alias = Born = birth date|1917|4|3|mf=y flagicon|Venezuela Caracas, Venezuela Died = death date and… …   Wikipedia

  • Cornelio Reyna — Conelio Reyna Birth name Cornelio Reyna Born September 15, 1940(1940 09 15) Died January 22, 1997(1997 01 22) (aged 56) Occupations singer …   Wikipedia

  • Pedro Antonio Ríos Reyna — Saltar a navegación, búsqueda Pedro Antonio Ríos Reyna (San Juan de Colón, estado Táchira, Venezuela, 16 de noviembre de 1903 †Nueva York, Estados Unidos, 13 de febrero de 1971) fue un músico, compositor, director de orquesta y promotor cultural… …   Wikipedia Español

  • Aeropuerto Internacional Ángel Albino Corzo — IATA: TGZ   OACI: MMTG Sumario …   Wikipedia Español

  • Tournoi de clôture du championnat du Mexique de football 2011 — Infobox compétition sportive Tournoi Clausura 2011 Édition 30e Date du 8 janvier 2011 au 22 mai 2011 Promu(s) …   Wikipédia en Français

  • Tournoi de clôture du championnat du Mexique de football 2006 — Infobox compétition sportive Tournoi Clausura 2006 Édition 20e Date du 20 janvier 2006 au 21 mai 2006 Promu(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”