Annika Strebel
Die Deutsche Weinkönigin Annika Strebel einen Tag nach Ihrer Wahl

Annika Strebel (* 3. Dezember 1987 in Worms) aus dem Weinanbaugebiet Rheinhessen wurde am 30. September 2011 in Neustadt an der Weinstraße als Nachfolgerin von Mandy Großgarten aus dem Weinanbaugebiet Ahr zur 63. Deutschen Weinkönigin gewählt.[1] Als Weinprinzessinnen stehen ihr während ihrer zwölfmonatigen Amtszeit Elisabeth Born (Saale-Unstrut) und Ramona Sturm (Mosel) zur Seite.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Vater Reimund Strebel ist Weinbautechniker im eigenen Weingut in Wintersheim und Mutter Ingrid Hauswirtschaftsleiterin.

Ausbildung

Annika Strebel besuchte zunächst die Nikolaus Krämer Grundschule (1994–1998) und das Gymnasium St. Katharinen in Oppenheim (1998–2005). Danach absolvierte sie bis 2008 eine Ausbildung zur Winzerin im DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Oppenheim. Sie arbeitete in einigen bekannten Weinbaubetrieben wie dem Weingut Schales in Flörsheim-Dalsheim, im Weingut Rappenhof in Alsheim und im Weingut Rebholz in Siebeldingen (Pfalz). In den Jahren 2008 und 2009 besuchte sie die Berufsoberschule Bad Kreuznach. Danach begann sie ein Studium für Weinbau und Oenologie an der Hochschule RheinMain, Fachbereich Geisenheim (siehe auchForschungsanstalt Geisenheim).

Zeit als Weinkönigin

Von September 2010 bis September 2011 war sie Gebietsweinkönigin in Rheinhessen.[2][3], bevor sie sich zur Wahl der deutschen Weinkönigin stellen konnte.

Weblinks

 Commons: Annika Strebel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Die 63. Deutsche Weinkönigin heißt Annika Strebel und kommt aus Rheinhessen in Allgemeine Zeitung von Thomas Ehlke, Stand: 30. September 2011
  2. Annika Strebel in Mainz zur 61. rheinhessischen Weinkönigin gekrönt in Rhein Main Presse von Thomas Ehlke, Stand: 26. September 2010
  3. Annika Strebel ist neue rheinhessische Weinkönigin Stand: 26. September 2010


Vorgänger Amt Nachfolger
Mandy Großgarten Deutsche Weinkönigin
2011/2012

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strebel — ist der Familienname folgender Personen: Annika Strebel (* 1987), Deutsche Weinkönigin Ernst Valentin von Strebel (1846–1927), deutscher Pflanzenbauwissenschaftler und Agrarökonom Hannes Strebel (* 1942), Schweizer Architekt Hermann Strebel (1834 …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinhessische Weinkönigin — 2010/11 und Deutsche Weinkönigin 2011/2012 Annika Strebel …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Weinkönigin — 2011/2012 Annika Strebel Neustadter Winzerfe …   Deutsch Wikipedia

  • Ahr-Weinkönigin — Die Ahr Weinkönigin wird im Weinbaugebiet Ahr in Rheinland Pfalz seit dem Jahr 1973 im jährlichen Turnus beim Weinmarkt der Ahr gewählt. Auch zuvor gab es den Titel der Gebietsweinkönigin bereits, er wurde allerdings im Rahmen einer anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wintersheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mandy Großgarten — (4. v. l.) bei der Wahl der Sächsischen Weinkönigin 2011/2012 Mandy Großgarten (* 14. Oktober 1987 in Dernau) aus dem Weinanbaugebiet Ahr wurde am 8. Oktober 2010 in Neustadt an der Weinstraße als Nachfolgerin von Sonja Christ aus …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Europameisterschaft 2009 — Die Ringer Europameisterschaften 2009 wurden vom 31. März bis 5. April in der europäischen Kulturhauptstadt 2009 Vilnius (deutsch: Wilna) in Litauen ausgetragen. Es ist das erste große Ringer Turnier das in Litauen ausgetragen wird. Gerungen wird …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Europameisterschaften 2009 — Die Ringer Europameisterschaften 2009 wurden vom 31. März bis 5. April in der litauischen Hauptstadt Vilnius ausgetragen. Es war das erste große Ringer Turnier, das in Litauen ausgetragen wurde. Gerungen wurde in den Stilarten griechisch römisch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”