Antje Damm

Antje Damm (* 1965 in Wiesbaden) ist eine deutsche Autorin und Illustratorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Antje Damm studierte Architektur in Darmstadt und Florenz,[1] lebte dann als freie Architektin in Berlin und Nürnberg[2] und zog dann in die Nähe von Gießen. Durch ihre ersten beiden Kinder fing sie an Bücher zu schreiben.[3] Insgesamt hat Antje Damm heute vier Kinder.[1]

Ihr Buch Räuberkinder wurde 2009 in der Sparte Bilderbuch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Begründung der Jury war, dass sich auf dem Markt der Pappbilderbücher selten ein so „originelles wie freches Buch wie Antje Damms Räuberkinder“ finde. Sie präsentiere „kein weiteres Bild vom Kind, wie Erwachsene es sich wünschen, sondern erzählt aus der Perspektive der Kleinsten vom Spaß am Chaos.“[4]

Auszeichnungen

  • 2007: Kinderbuch-Couch-Star für Alle Zeit der Welt
  • 2006/2007: Die besten 7 Bücher für junge Leser (Deutschlandfunk/FOCUS) für Was ist das? und Alle Zeit der Welt
  • 2006: Eule des Monats Mai, Bulletin Jugend und Literatur für Was ist das?
  • 2008: Empfehlung des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises für Alle Zeit der Welt
  • 2008: Empfehlungsliste des Illustrationspreises für Kinder- und Jugendbücher des GEP (Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik) für Alle Zeit der Welt
  • 2009: Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis für Räuberkinder
  • 2010: Kröte des Monats Januar, STUBE Wien für Nichts und wieder nichts
  • 2010: Empfehlungsliste des Illustrationspreises für Kinder- und Jugendbücher des GEP für Nichts und wieder nichts
  • 2011: Leselotse, für "Kindskopf"
  • 2011: Die besten 7 Bücher für junge Leser (Deutschlandfunk) für "Regenwurmtage"[5]

Werke

  • Käfers Reise. Atlantis Pro juventute*
  • Siehst du Gespenster? Atlantis Pro Juventute, 2001.
  • Mäuseschmaus. Atlantis Pro Juventute, 2001.
  • Frag mich! Moritz Verlag, 2002.
  • Ist 7 viel? Moritz Verlag, 2003.
  • Piratenurlaub. Atlantis, 2003.
  • Was ist das? Gerstenberg, Hildesheim 2006, ISBN 978-3-8369-5231-6
  • Fledolin verkehrtherum. Gerstenberg, Hildesheim 2006.
  • Alle Zeit der Welt. Moritz Verlag, 2007.
  • Räuberkinder. Gerstenberg, Hildesheim 2008, ISBN 978-3-8369-5191-3.
  • Nichts und wieder nichts. Moritz Verlag, 2009.
  • Kindskopf. Gerstenberg, Hildesheim 2011, ISBN 978-3-8369-5331-3
  • Regenwurmtage. Moritz Verlag, 2011.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Antje Damm in der Verlagsgruppe Beltz
  2. Antje Damm bei Perlentaucher.de
  3. Antje Damm beim Gerstenberg-Verlag
  4. Jurybegründung zur Nominierung von Räuberkinder zum Jugendliteraturpreis.
  5. Deutschlandfunk: Die besten 7 Bücher für junge Leser vom 7. Mai 2011 (abgerufen am 21. Mai 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damm (Familienname) — Damm ist ein deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Varianten 3.1 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Maar — (* 1965 in Stuttgart) ist eine deutsche Kinderbuchautorin, Theaterregisseurin und Leiterin des Fränkischen Theaters Schloss Maßbach. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Bilderbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Awarded for Outstanding children s literature Presented by Federal Ministry of Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth Country Germany First awarded 1956 …   Wikipedia

  • Bulletin Jugend & Literatur — Bulletin Jugend Literatur Beschreibung Fachzeitschrift Fachgebiet Kinder und Jugendliteratur Sprache deutsch Verlag Neuland Verlagsgesellschaft mbH Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendbuchpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Eule des Monats — Bulletin Jugend Literatur Beschreibung Fachzeitschrift Fachgebiet Kinder und Jugendliteratur Sprache deutsch Verlag Neuland Verlagsgesellschaft mbH Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Bulletin Jugend & Literatur — Beschreibung Fachzeitschrift Fachgebiet Kinder und Jugendliteratur Sprache deutsch Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Gerstenberg Verlag — GmbH Co.KG Rechtsform GmbH Co.KG Gründung 1792 Sitz Hildesheim Leitung Amelie Gerstenberg, Daniela Filthaut Branche …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”