Anton Becker (CDU)

Anton Becker (* 19. Mai 1907 in Bochum; † 30. September 1963 ebenda) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1955 bis 1963 Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Nach der Volksschule begann Anton Becker 1921 eine Ausbildung zum Dreher und arbeitete von 1925 bis 1946 in diesem Beruf. Zwischen 1928 und 1930 besuchte er daneben die Fachschule für Wirtschaft und Verwaltung in Bochum. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Becker zunächst als Vermittler beim Arbeitsamt Bochum, von 1952 bis 1952 dann als Geschäftsführer der Gewerkschaft Textil-Bekleidung in Herne.

Becker war 1928 der Zentrumspartei beigetreten, nachdem er zuvor bereits Mitglied im Christlichen Metallarbeiterverband geworden war. Nach dem Krieg trat er in die CDU ein und engagierte sich auch wieder gewerkschaftlich. Im Jahr 1953 wurde Becker Kreisvorsitzender der CDU Bochum.

Becker wurde 1948 Stadtverordneter und war von 1952 bis 1958 Fraktionsvorsitzender der CDU im Bochumer Stadtrat. Er war auch Mitglied im Rundfunkrat des Westdeutschen Rundfunks.

Becker rückte während der dritten Wahlperiode am 12. März 1955 über die Reserveliste seiner Partei in den nordrhein-westfälischen Landtag nach. In der vierten und fünften Landtagswahlperiode schaffte er es auf Anhieb über die Landesliste ins Parlament. Ab dem 7. Oktober 1958 war er stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Becker gehörte dem Landtag bis zu seinem Tod am 30. September 1963 an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Becker — ist der Name folgender Personen: Anton Becker (KPD) (1883–1965), deutscher Politiker (KPD) Anton Becker (CDU) (1907–1963), deutscher Politiker (CDU) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Becker — ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Name kann von der Berufsbezeichnung Bäcker abstammen, aber auch von jemandem, der an einem Bach (beck) wohnte. Eine Abstammung von einem Stonebaecker (Steinbäcker) ist ebenfalls möglich, desgleichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Becker — ist der Name folgender Personen: Hans Becker (Violinist) (1860–1917), deutscher Violinist, Violinlehrer am Konservatorium Leipzig Hans Becker (Oberbürgermeister) (1877–1947), deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Minden und Mitglied im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bec — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (2. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 2. Wahlperiode (1953–1957). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1953 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (3. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 3. Wahlperiode (1957–1961). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1957 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 5. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 5. Wahlperiode vom 23. Juli 1962 bis zum 23. Juli 1966 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Wilhelm Johnen (CDU), ab 19. April 1966 Josef Hermann Dufhues (CDU)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Sachsen-Anhalt (1946-1952) 1. Wahlperiode — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages der Provinz Sachsen Anhalt in der SBZ (seit 7. Oktober 1949 DDR) in der 1. Wahlperiode vom 18. November 1946 bis zum 2. Oktober 1950. Die Landtagswahl fand am 20. Oktober 1946… …   Deutsch Wikipedia

  • Adenauer — Konrad Adenauer 1952 Konrad Hermann Joseph Adenauer (* 5. Januar 1876 in Köln; † 19. April 1967 in Rhöndorf, Stadtteil von Bad Honnef, eigentlich Conrad Hermann Joseph Adenauer) war von 1949 bis 1963 erster Bundeskanzler der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (6. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 6. Wahlperiode (1969–1972). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1969 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”