Anton Lander
SchwedenSchweden Anton Lander
Anton Lander
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. April 1991
Geburtsort Sundsvall, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #57
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 40. Position
Edmonton Oilers
KHL Junior Draft 2010, 7. Runde, 149. Position
HK Spartak Moskau
Spielerkarriere
bis 2011 Timrå IK
seit 2011 Edmonton Oilers

Anton Lander (* 24. April 1991 in Sundsvall) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Edmonton Oilers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Anton Lander begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des Timrå IK, für dessen Profimannschaft er von 2007 bis 2011 in der Elitserien, der höchsten schwedischen Spielklasse, aktiv war. In seiner Zeit in Timrå wurde er zunächst im NHL Entry Draft 2009 in der zweiten Runde als insgesamt 40. Spieler von den Edmonton Oilers sowie im KHL Junior Draft 2010 in der siebten Runde als insgesamt 149. Spieler vom HK Spartak Moskau ausgewählt. Schließlich entschied sich der Center für das Angebot der Edmonton Oilers, für die er in der Saison 2011/12 sein Debüt in der National Hockey League gab.

International

Für Schweden nahm Lander im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2008 und 2009 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 teil. Bei der U20-WM 2010 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen

Elitserien-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 4 177 22 31 53 66
Playoffs 3 22 0 2 2 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Lander — Données clés Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Anton Lander — Infobox Ice Hockey Player position = Centre shoots = Left height ft = 6 height in = 0 weight lb = 181 team = Timrå IK league = SEL nationality = Sweden birth date = Birth date and age|1991|04|24|mf=y birth place = Timrå, Sweden career start =… …   Wikipedia

  • Lander (Begriffsklärung) — Lander bezeichnet: eine Raumsonde, die auf einem Planeten oder Mond landet, siehe Lander Lander (Venezuela), eine Gemeinde in Venezuela Lander ist der Familienname folgender Personen: Anton Lander (* 1991), schwedischer Eishockeyspieler Eric… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ernstberger (Historiker) — Anton Ernstberger (* 22. November 1894 in Mallowitz bei Mies in Westböhmen; † 15. Oktober 1966 in Erlangen) war ein deutscher Historiker, Professor der Universitäten in Prag und Erlangen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Graff — Anton Graff, Selbstporträt (1805/06). Das Gemälde wurde auf der am 5. März 1806 eröffneten Ausstellung der Kunstakademie Dresden gezeigt und dort vom sächsischen Kurfürsten Friedrich August III. für die Gemäldegalerie von Dresden angekauft.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel) — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog zu Braunsch …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ulrich Herzog von Braunschweig-Lüneburg — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog von …   Deutsch Wikipedia

  • Anton F. Fahne — (* 28. Februar 1805 in Münster; † 12. Januar 1883 in Düsseldorf) war ein deutscher Jurist, der sich auch als Historiker, Genealoge und Schriftsteller betätigte. Seine Werke zeugen von lokalpatriotischer Gesinnung und positivistischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Fahne — Anton F. Fahne (* 28. Februar 1805 in Münster; † 12. Januar 1883 in Düsseldorf) war ein deutscher Jurist, der sich auch als Historiker, Genealoge und Schriftsteller betätigte. Seine Werke zeugen von lokalpatriotischer Gesinnung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Joseph Binterim — – Portrait aus dem Jahre 1834 Anton Joseph (Josef) Binterim (* 19. September 1779 in Düsseldorf; † 17. Mai 1855 in Bilk bei Düsseldorf) war ein römisch katholischer Geistlicher, Theologe und Kirchenhistoriker sowie Abgeordnete …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”