Antonios

Antonios (griechisch Αντώνιος) ist ein männlicher Vorname. Es ist die griechische Form des eigentlich lateinischen Namens Antonius. Der Name wurde in den griechischsprachigen Gebieten des römischen Imperiums während der Herrschaft des Triumvirn Marcus Antonius populär.

Bekannte Namensträger

Antike

  • Antonios Diogenes, griechischer Romanautor
  • Antonios Thallos (1. Jahrhundert v. Chr.), Epigrammatiker aus Milet
  • Antonios von Argos, Epigrammatiker
  • Antonios der Große (um 251–356), Begründer des eremitischen Mönchstums
  • Antonios (Hagiograph) (5. Jahrhundert), Verfasser einer Biographie des Symeon Stylites
  • Antonios Chozibites (6. Jahrhundert), Verfasser einer Vita des Heiligen Georgios Kypros

Vorname


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonios Diogenes — war der Verfasser eines antiken Romans, der unter dem Titel Τὰ ὑπὲρ Θούλην ἄπιστα (Ta hyper tulen apista „Wunderdinge jenseits von Thule“) überliefert ist. Häufig wird der Roman auch einfach als Apista (von ἀπιστέω „nicht glauben“, „bezweifeln“)… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonios Nikopolidis — Nikopolidis playing for Olympiacos in 2008 Personal information …   Wikipedia

  • Antonios Petropoulos —  Antonios Petropoulos Spielerinformationen Voller Name Antonios Petropoulos Geburtstag 28. Januar 1986 Geburtsort Athen, Griechenland Position St …   Deutsch Wikipedia

  • Antonios Varthalitis — AA, griechisch Αντώνιος Βαρθαλίτης, Antónios Varthalítis; (* 1. Januar 1924 in Vari/Syros, Griechenland; † 27. Oktober 2007 in Athen) war von 1962 bis 2003 römisch katholischer Erzbischof von Korfu, Zakynthos und Kefalonia. Leben Antonios… …   Deutsch Wikipedia

  • Antónios Varthalítis — Antonios Varthalitis AA, griechisch Αντώνιος Βαρθαλίτης, Andónios Varthalítis; (* 1. Januar 1924 in Varis, Insel Syros Griechenland; † 27. Oktober 2007 in Athen) war von 1962 bis 2003 römisch katholischer Erzbischof von Korfu, Zakynthos und… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonios Nikopolidis — Antónios Nikopolídis Antonios Nikopolidis …   Wikipédia en Français

  • Antónios Nikopolídis — Antonios Nikopolidis …   Wikipédia en Français

  • Antonios Nikopolidis — Saltar a navegación, búsqueda Nikopolidis Nombre Antonios Nikopolidis …   Wikipedia Español

  • Antonios Naguib — Antonios Kardinal Naguib (* 7. März 1935 in Samalout, Ägypten) ist Patriarch von Alexandrien der mit Rom unierten koptisch katholischen Kirche. Leben Antonios Naguib studierte zwischen 1953 bis 1958 in Rom und empfing 1960 die Priesterweihe. Am 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Antonios Hotel — (Сиде,Турция) Категория отеля: Адрес: Selimiye Mah. Gul Sok no:64 Antalya, 07600 Сид …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”