Apicius (Zeitschrift)
Apicius
Beschreibung spanische/internationale Fachzeitschrift
Fachgebiet Gastronomie
Sprache Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Deutsch
Erstausgabe 2004
Herausgeber Montagud Editores
Weblink http://www.apicius.es/
ISSN 2013-1771

Apicius ist eine Zeitschrift der Haute Cuisine. Neben der spanischen Originalausgabe erscheint sie unter anderem auch in deutscher, englischer, französischer, italienischer und niederländischer Sprache. Apicius wird von Montagud Editores verlegt und erscheint zweimal jährlich. Ihr Name geht auf den römischen Gourmet und Kochbuchautor Marcus Gavius Apicius zurück.

Neben Rezepten sowie Beschreibungen neuer Methoden und Techniken enthält die Zeitschrift fachliche Porträts namhafter Spitzenköche. Zu den Autoren der Beiträge zählen unter anderem Ferran Adrià, Alex Atala, Michel Bras, Heston Blumenthal, Quique Dacosta, Luis Adúriz, Massimiliano Alajmo, Pascal Barbot und Pierre Hermé.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apicius — ist (Caelius) Apicius, der hergebrachte Verfassername eines vermutlich im 4. Jahrhundert zusammengestellten römischen Kochbuchs, siehe De re coquinaria im Titel Apici Excerpta („Auszüge aus Apicius“) einer Rezeptsammlung des Vinidarius aus dem 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Dommers Vehling — (* 9. August 1879 in Dülken; † 20. September 1950 in Chicago) war ein deutscher und US amerikanischer Koch, Autor, Übersetzer, Kochbuchhistoriker und Sammler. Er gilt mit seinen Veröffentlichungen über Kochbücher der Antike und der Renaissance… …   Deutsch Wikipedia

  • Vulva — mit originärer Schambehaarung; die äußeren Schamlippen verdecken die inneren Schamlippen, den Scheideneingang und die Klitoris …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Novak — Jan Novák (* 8. April 1921 in Nová Říše, Mähren; † 17. November 1984 in Neu Ulm) war ein tschechischer Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werke in Auswahl 4 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Novák — (* 8. April 1921 in Nová Říše, Mähren; † 17. November 1984 in Neu Ulm) war ein tschechischer Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werke in Auswahl …   Deutsch Wikipedia

  • Kochkunst — Kochkunst, die Kunst, Speisen und Getränke schmackhaft, leichtverdaulich und nahrhaft zu bereiten. Die zweckmäßige Zubereitung der Speisen erfordert in oft unterschätztem Grad eine Berücksichtigung des chemischen Verhaltens der Nahrungsmittel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quique Dacosta — (* 1972 in Jarandilla de la Vera, Provinz Caceres, Autonome Gemeinschaft Extremadura, Spanien) ist ein spanischer Sternekoch. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”