Aquae Novae in Proconsulari (Titularbistum)

Aquae Novae in Proconsulari (ital.: Acque Nuove di Proconsolare) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt, die in der römischen Provinz Africa proconsularis (heute nördliches Tunesien) lag. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Titularbischöfe von Aquae Novae in Proconsulari
Nr. Name Amt von bis
1 Jean-Marie-Clément Badré Weihbischof in Paris (Frankreich) 22. Juni 1964 10. Dezember 1969
2 Braulio Sánchez Fuentes SDB Prälat von Mixes (Mexiko) 14. Januar 1970 15. Februar 1978
3 Laurent Monsengwo Pasinya Weihbischof in Inongo und Kisangani (Zaïre) 13. Februar 1980 1. September 1988
4 Vilmos Dékány OSch Weihbischof im Esztergom-Budapest (Ungarn) 23. Dezember 1988 19. Mai 2000
4 Louis-Marie Ling Mangkhanekhoun Apostolischer Vikar von Paksé (Laos) 30. Oktober 2000

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aquae Novae — bezeichnet: Aquae Novae in Numidia, Titularbistum der römisch katholischen Kirche Aquae Novae in Proconsulari, Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”