Ariosto A. Wiley

Ariosto Appling Wiley (* 6. November 1848 in Clayton, Barbour County, Alabama; † 17. Juni 1908 in Hot Springs, Bath County, Virginia) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt und Politiker (Demokratische Partei). Er war der Bruder des US-Abgeordneten Oliver Cicero Wiley.

Werdegang

Ariosto Appling Wiley zog mit seinen Eltern nach Troy (Alabama). Dort besuchte er die Gemeinschaftsschule und graduierte dann 1870 am Emory and Henry College in Emory (Virginia). Er studierte Jura, bekam 1871 seine Zulassung als Anwalt und fing dann in Clayton (Alabama) an zu praktizieren. Im gleichen Jahr zog er nach Montgomery (Alabama), wo er seine Tätigkeit als Anwalt fortsetzte. Ferner diente er als Captain in der Kavallerie der Alabama National Guard und kommandierte später als Lieutenant Colonel das 2. Infanterieregiment der Alabama National Guard.

Wiley verfolgte ebenfalls eine politische Laufbahn. Er war in den Jahren 1884, 1885, 1888, 1889, 1896 und 1897 Mitglied im Repräsentantenhaus von Alabama. Darüber hinaus war er zwischen 1890 und 1893 sowie in den Jahren 1898 und 1899 im Senat von Alabama tätig. Am 9. Juni 1898 wurde er von US-Präsidenten McKinley zum Lieutenant Colonel im 5. Regiment der United States Volunteer Infantery ernannt und diente dann im Spanisch-Amerikanischen Krieg. Er war als Rechtsberater und Stabschef von General Henry W. Lawton in Santiago (Kuba) tätig und assistierte dann General Leonard Wood bei der Etablierung einer Zivilregierung in der östlichen Provinz. Wiley nahm 1888 an der Democratic National Convention teil. Er wurde in den 57. US-Kongress gewählt und in die drei nachfolgenden US-Kongresse wiedergewählt, wo er vom 4. März 1901 bis zu seinem Tod 1908 in Hot Springs (Virginia) tätig war. Wiley wurde auf dem Oakwood Cemetery in Montgomery (Alabama) beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariosto A. Wiley — Ariosto Appling Wiley (November 6, 1848 June 17, 1908) was a U.S. Representative from Alabama, brother of Oliver Cicero Wiley.Born in Clayton, Alabama, Wiley moved with his parents to Troy, Alabama.He attended the common schools and was graduated …   Wikipedia

  • Wiley — ist der Name folgender Personen: Wiley (* 1979), britischer Rapper Alexander Wiley (1884–1967), US amerikanischer Politiker Ariosto A. Wiley (1848–1908), US amerikanischer Politiker Don Craig Wiley (1944 2001), US amerikanischer Biophysiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver C. Wiley — Oliver Cicero Wiley (January 30, 1851 October 18, 1917) was a U.S. Representative from Alabama, brother of Ariosto Appling Wiley. Born in Troy, Alabama, Wiley attended the common schools. He served as member of the town council for five years. He …   Wikipedia

  • Oliver C. Wiley — Oliver Cicero Wiley (* 30. Januar 1851 in Troy, Pike County, Alabama; † 18. Oktober 1917 ebenda) war ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker (Demokratische Partei). Er war der Bruder des US Abgeordneten Ariosto Appling Wiley. Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • List of United States political families (W) — The following is an alphabetical list of political families in the United States whose last name begins with W.The Wagners*Robert F. Wagner (1877 1953), New York Assemblyman 1905 1908, New York State Senator 1909 1918, acting Lieutenant Governor… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Alabama — Jo Bonner, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Alabama …   Deutsch Wikipedia

  • Western architecture — Introduction       history of Western architecture from prehistoric Mediterranean cultures to the present.       The history of Western architecture is marked by a series of new solutions to structural problems. During the period from the… …   Universalium

  • Italy — Italia redirects here. For other uses, see Italia (disambiguation). This article is about the republic. For other uses, see Italy (disambiguation). Italian Republic …   Wikipedia

  • The Taming of the Shrew — Infobox Play name = The Taming of the Shrew |250px caption = First Folio (1623) title page facsimile writer = William Shakespeare genre = Comedy setting = Padua, Italy and nearby locales subject = Courtship / marriage / battle of the sexes… …   Wikipedia

  • Melissa — For a comprehensive list of all people with the name Melissa, see Special:Prefixindex/Melissa. For other uses, see Melissa (disambiguation). Melissa (Mellisa) Eastern honey bee Pronunciation Melissa …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”