Arkona (Qingdao)

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Arkona
(Xiao Qingdao)
Arkona im Hintergrund (rechts)
Arkona im Hintergrund (rechts)
Gewässer Gelbes Meer
Geographische Lage 36° 3′ 11″ N, 120° 19′ 7″ O36.053055555556120.3186111111120Koordinaten: 36° 3′ 11″ N, 120° 19′ 7″ O
Arkona(Xiao Qingdao) (Shandong)
Arkona(Xiao Qingdao)
Höchste Erhebung 20 m
Einwohner (unbewohnt)

Arkona (auch Arcona, Kleine Qingdao-Insel oder Xiao Qingdao) ist eine Insel bei der chinesischen Hafenstadt Qingdao. Der Name geht auf die deutsche Kolonialzeit zurück.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Arkona ist nur wenige Hundert Meter vom chinesischen Festland entfernt, mit dem es durch eine Straße verbunden wurde. Auf der bewaldeten Insel befindet sich eine kleine Parkanlage. Die höchste Erhebung beträgt etwa 20 Meter. Besuchern bietet sie einen Blick auf die Skyline von Qingdao.

Geschichte

Den Deutschen wurde die Insel als Tsingtau bekannt, was sie auf die Europäerstadt an der gegenüberliegenden Küste übertrugen. Um 1900 wurde hier der Leuchtturm Arkona-Insel gebaut, der bis heute ein Wahrzeichen der Insel ist.

Namensgebung

Die Kreuzerkorvette Arcona, benannt nach dem Kap Arkona auf der Ostseeinsel Rügen, war ein Schiff der Flotte, die 1897 die Kiautschou-Bucht besetzt.

Bilder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arkona — oder Arcona steht für: Arkona (Putgarten), Ortsteil der Stadt Putgarten Arkona (Qingdao), Insel Arkona (Band), eine russische Metalband Malte Arkona (* 1978), deutscher Fernsehmoderator ARKONA (FüWES), ein Führungs und Waffeneinsatzsystem der… …   Deutsch Wikipedia

  • Leuchtturm Arkona-Insel — p4 Leuchtturm Arkona Insel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”