Arna Sif Pálsdóttir
Arna Sif Pálsdóttir
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Januar 1988
Geburtsort ,
Staatsbürgerschaft IsländerIsländer isländisch
Körpergröße 1,86 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Aalborg DH
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00002009 IslandIsland HK
20092010 DanemarkDänemark Horsens HK
20102011 DanemarkDänemark Team Esbjerg
2011 DanemarkDänemark Aalborg DH
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
IslandIsland Island 58 (60)[1]

Stand: 15. Juli 2011

Arna Sif Pálsdóttir (* 5. Januar 1988[2]) ist eine isländische Handballspielerin.

Arna Sif Pálsdóttir spielte anfangs beim isländischen Erstligisten HK. Im Jahr 2009 unterschrieb die Kreisspielerin einen Vertrag beim dänischen Erstligisten Horsens HK.[3] Für Horsens erzielte sie in der Spielzeit 2009/10 19 Tore in 20 Begegnungen. Im Sommer 2010 schloss sich Arna Sif dem Ligarivalen Team Esbjerg an.[4] Nach einem Jahr in Esbjerg wechselte sie zu Aalborg DH.[5]

Arna Sif Pálsdóttir bestritt bisher 58 Länderspiele für Island. Mit ihrer Nationalmannschaft qualifizierte sie sich im Jahr 2010 erstmals für die Europameisterschaften. Außerdem nahm sie zuvor mit der isländischen Juniorinnen-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft 2008 in Mazedonien teil, bei der Island den 13. Platz belegte.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. hsi.is: A landslið kvenna
  2. EM-Quali 2010: Kader der Nationalmannschaften
  3. Arna Sif fer til Horsens
  4. Arna samdi við Esbjerg
  5. Aalborg treibt Personalplanungen voran
  6. Spielbericht der Vorrunde
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachname, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pálsdóttir — ist der Familienname folgender Personen: Arna Sif Pálsdóttir (* 1988), isländische Handballspielerin Eivør Pálsdóttir (* 1983), färöische Sängerin und Komponistin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft der Frauen 2010 —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Isländische Frauen-Handballnationalmannschaft — Island Ísland Verband Handknattleikssamband Íslands Konföderation IHF Trainer Júlíus Jónasson Meiste Tore Hrafnhildur Ósk Skúladóttir: 539[1] Meiste Spiele Hrafnhildur Ósk Skúladóttir …   Deutsch Wikipedia

  • 1988 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Januar — Der 5. Januar (in Österreich und Südtirol: 5. Jänner) ist der 5. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 360 Tage (in Schaltjahren 361 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”