Abdul Rahman ibn Abdallah
Abdul Rahman ibn Abdallah

Abdul Rahman ibn Abdallah (18501928), Imam der Wahhabiten (1889–1891 und 1902–1928) zählt zur Dynastie der Saud.

Abdul Rahman ibn Abdallah war der Sohn von Abdallah III. ibn Faisal, der seit 1865 als Imam sowohl religiöser als auch weltlicher Herrscher der Wahhabiten war.

1871 gelang es seinem Onkel Saud II. ibn Faisal, einem Bruder seines Vaters, die Macht zu ergreifen. Abdul Rahman floh mit seinem Vater aus dem Nadschd. Von seinem Vater zu den osmanischen Statthaltern im Irak entsandt, erreichte er deren Intervention in al-Hasa. Als die Osmanen ihre Herrschaft nun in al-Hasa errichteten (1872) versuchte Abdul Rahman diese durch einen Aufstand in al-Hufuf zu vertreiben, dieser scheiterte jedoch, so dass er wieder fliehen musste.

Es folgte ein Bürgerkrieg zwischen Vater und Onkel. Als Saud II. 1873 an Verwundungen, die er sich bei einem Feldzug zugezogen hatte, gestorben war, verhalf Abdul Rahman seinem Vater wieder zur Herrschaft als Iman im Nadschd. Als der Vater 1889 starb, wurde er dessen Nachfolger, nachdem sein Bruder Muhammad auf die Thronfolge verzichtet hatte.

Allerdings konnte er nicht die Anerkennung von Muhammad ar-Raschid (1869–1897), dem Führer der Schammar erreichen. Dieser besetzte 1891 Riad und zwang Abdul Rahman mit seiner Familie zur Flucht nach Kuwait.

1902 gelang seinem Sohn Abd al-Aziz ibn Saud (1880–1953) durch einen Handstreich die Eroberung von Riad und die Neubegründung des Saudreichs im Nadschd. Abd al-Aziz erkannte seinen Vater wieder als Imam der Wahhabiten an, wofür ihm Abdul Rahman bei der Regierung freie Hand ließ. Abd al-Aziz gelang in der Folgezeit die Vereinigung des Nadschd und die Gründung des Königreichs Saudi-Arabien.

Literatur

  • J.-D. Brandes: … mit Säbel und Koran, Saudi-Arabien oder der Aufstieg der Königsfamilie Saud und der Wahabiten. Verlag Thorbecke, 1999

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdul Rahman ibn Faisal — *Muhammad *Abd al Aziz *Sa d (1) *Saud *Abdallah *Musa id *Faysal *Abd al Muhsin *Fahd *Ahmad *Sa d (2) *sixteen daughtersAbd al Rahman ibn Faisal (1850 1928) ( ar. عبد الرحمن بن فيصل) was the youngest son of Faisal ibn Turki and father of King… …   Wikipedia

  • Abdul Rahman — ist der Name folgender Personen: Abdul Rahman (König) (1895−1960), malaysischer König Abdul Rahman (Premierminister) (1903–1990), malaysischer Politiker Abdul Rahman (Gouverneur) (* 1938), malaysischer Politiker Abdul Rahman (Badminton) (* um… …   Deutsch Wikipedia

  • Omar Abdul Rahman — Scheich Umar Abd ar Rahman (arabisch ‏عمر عبد الرحمن‎ ʿUmar ʿAbd ar Raḥmān, oft Omar Abdel Rahman geschrieben; * 3. Mai 1938) ist ein blinder ägyptischer Kleriker, der eine lebenslange Haftstrafe im US Bundesgefängnis ADX Florence im Staate… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul — ist ein Name, der zu Deutsch so viel wie „Diener des …“ heißt. Der Ursprung liegt im Arabischen, wo die Verbindung ʿAbd al / ‏عبد ال‎ (in Verbindung mit einem der 99 Namen Gottes) häufig anzutreffen ist (Beispiele: Abd al Qadir, Abd ar Rahman und …   Deutsch Wikipedia

  • Abdallah III. ibn Faisal — ibn Turki Al Saud (arabisch ‏عبد الله بن فيصل بن تركي آل سعود‎, DMG ʿAbd Allāh b. Faiṣal b. Turkī Āl Saʿūd; † 1889) war Imam der Wahhabiten (1865–1871, 1873–1884 und 1887–1889) Abdallah hatte als Thronfolger zu Lebzeiten seines Vaters Faisal …   Deutsch Wikipedia

  • Abdallah — (auch Abd Allah oder Abdullah; arabisch ‏عبد الله‎, DMG ʿAbd Allāh) ist ein männlicher, arabischer Vorname und bedeutet ‚Knecht‘ oder ‚Diener Gottes‘. Der Name ist in der gesamten islamischen Welt verbreitet. Männer, die zum Islam… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn Saud — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn Saud von Saudi Arabiien — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rahman — ar Rahman ist ein arabischer Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Orte 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn Arabi — For the Maliki scholar, see Abu Bakr ibn al Arabi. Ibn Arabī Born July 28, 1165 CE Murcia, Taifa of Murcia Died November 10, 1240 CE District of Ṣāliḥiyya at Jabal Qāsiyūn, Damascus Era …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”