Aschau im Burgenland

Aschau im Burgenland ist ein Ortsteil der Gemeinde Oberschützen im Burgenland, Bezirk Oberwart, Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vermutlich begann die Besiedelung des Ortes schon um 1200, zu dieser Zeit fing der Bau der Burg Bernstein an. Die erste urkundliche Erwähnung gibt es dem Jahr 1388 unter dem Namen „ASSO“. Der Name Aschau ist wahrscheinlich aus „Eschenau“ oder „Eschenort“ entstanden, was darauf hinweist, dass es im Ort einen starken Eschenbewuchs gab. Von 1659 bis 1854 war die Ortschaft die überwiegende Zeit Teil der Herrschaft Pinkafeld. Seit 1971 gehört Aschau zur Gemeinde Oberschützen.

Lage

Aschau liegt im Hügelland, in den Ausläufern der „Buckligen Welt“, westlich von Bernstein zwischen dem Tauchen- und Willersbachtal.

Zahlen und Daten

Aschau hat etwa 380 Einwohner mit protestantischer Mehrheit. Die Fläche des Ortes beträgt rund 777 ha, wobei der Wald 303 ha davon einnimmt. Aschau ist ein sogenanntes Breitangerdorf und liegt auf etwa 600 m Seehöhe.

Sehenswürdigkeiten

  • Sankt-Oswald-Kapelle ist eines der ältesten Baudenkmäler des Bezirkes Oberwart
  • Lehrpfad „Mischwald“
  • Willersdorfer Schlucht
  • Aussichtswarte am Kreuzberg

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Gemeinden im Burgenland — Das Burgenland gliedert sich in 171 politisch selbstständige Gemeinden. Die Liste enthält alle Gemeindenamen und eingerückt die Katastralgemeinden (KG). Legende: Gemeindename nach Kommunalverwaltung Gemeindename in normaler Schrift: es gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Aschau — ist der Name folgender Ortschaften in Deutschland: Aschau am Inn, Gemeinde im Landkreis Mühldorf am Inn in Bayern Aschau im Chiemgau, Gemeinde im Landkreis Rosenheim in Bayern Aschau (Allendorf), Ortsteil der Gemeinde Allendorf, Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Aschau (Gemeinde Oberschützen) — Aschau ist ein Ortsteil der Gemeinde Oberschützen im Burgenland, Bezirk Oberwart, Österreich. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Lage 3 Zahlen und Daten 4 Sehenswürdigkeiten …   Deutsch Wikipedia

  • Hungarian exonyms (Burgenland) — Below is a list of Hungarian place names for towns and villages in the Burgenland region of Austria.*Allersdorf im Burgenland Kulcsárfalu *Allersgraben Sirokány *Althodis Óhodász *Altschlaining Ószalónak *Andau Mosontarcsa *Antau Selegszántó… …   Wikipedia

  • Evangelische Superintendentur A. B. Burgenland — Diözesangebiet Burgenland Fläche 3.961,80 km² Sitz Eisenstadt Superintendent Manfred Koch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberschützen — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberschützen enthält die zwanzig denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Oberschützen, wobei neun Objekte per Bescheid sowie elf Objekte nach § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrschaft Pinkafeld — Ortschaften der Herrschaft Pinkafeld Die Herrschaft Pinkafeld war als eine der Herrschaften des Burgenlands eine historische Verwaltungseinheit im österreichischen Bundesland Burgenland und bestand als selbständige Herrschaft von 1659 bis 1854.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Oberwart — Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Unterschützen — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberschützen — Oberschützen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”