August Lindemann (Architekt)
Schnitt durch die Markthalle II an der Lindenstraße, an deren Ausführung Lindemann im Rahmen des kommunalen Bauprogramms für die Berliner Markthallen beteiligt war

August Lindemann (* 6. September 1842 in Neustadt (Dosse); † 28. März 1921 in Berlin) war ein deutscher Architekt und Baubeamter in Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

August Lindemann wurde am 6. September 1842 in Neustadt an der Dosse geboren. Bis 1869 studierte er an der Berliner Bauakademie. In den folgenden Jahrzehnten unterstützte er als Stadtbauinspektor den Berliner Stadtbaurat Hermann Blankenstein in seiner 1872 bis 1896 dauernden Amtszeit in architektonischen Belangen. Blankenstein und seine Mitarbeiter hatten ein immenses Bauprogramm zu bewältigen, das die Entwicklung Berlins zur Millionenstadt mit sich brachte, darunter ungefähr 120 Schulbauten oder Versorgungsbauten wie den städtischen Zentralvieh- und Schlachthof und die 15 städtischen Markthallen. Über die Anlagen und die Betriebseinrichtungen des Zentralvieh- und Schlachthofes und der Markthallen veröffentlichte Lindemann 1885 und 1899 zwei umfangreiche Publikationen. In den Jahren von 1893 bis 1895 wirkte Lindemann als Schatzmeister des Architektenvereins zu Berlin, dem er bereits 1870 beigetreten war. Er starb am 28. März 1921 in Berlin.

Die am 1. Oktober 2003 eröffnete August-Lindemann-Straße im Entwicklungsgebiet Alter Schlachthof trägt ihren Namen zu seinen Ehren.

Werk

Schriften

  • Hermann Blankenstein und August Lindemann: Der Zentral-Vieh- und Schlachthof zu Berlin. Seine baulichen Anlagen und Betriebs-Einrichtungen. Verlag Julius Springer, Berlin 1885.
  • August Lindemann: Die Markthallen Berlins. Verlag Julius Springer, Berlin 1899.

Bauten

  • 1877–1881: städtischer Zentral-Vieh- und Schlachthof Berlin (mit Hermann Blankenstein)
  • 1880–1881: heutige „Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule“, Gneisenaustraße 7, Berlin-Kreuzberg (mit Hermann Blankenstein)
  • 1883–1892: Beteiligung am kommunalen Bauprogramm für die Berliner Markthallen unter der Leitung von Hermann Blankenstein
  • 1895–1899: Erweiterungen des Zentral-Vieh- und Schlachthofes um den Neuen Schlachthof an der Thaerstraße und der Landsberger Straße in Berlin

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Lindemann — ist der Name folgender Personen: August Lindemann, Pseudonym von Carl Lang (Schriftsteller) (1766–1822), deutscher Schriftsteller, Pädagoge und Kupferstecher August Lindemann (Architekt) (1842–1921), deutscher Architekt und Baubeamter August… …   Deutsch Wikipedia

  • Lindemann — ist der Familienname folgender Personen: Albert S. Lindemann, US amerikanischer Historiker und Emeritus der University of California, Santa Barbara Anna Lindemann (1892–1959), deutsche Pädagogin, Redakteurin und Hochschullehrerin August Lindemann …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Lindemann-Frommel — Karl August Lindemann Frommel (* 19. August 1819 in Markirch, Oberelsass; † 16. Mai 1891 in Rom) war Landschaftsmaler und Lithograf. Leben Karl Lindemann wurde im Elsass als viertes Kind der Eheleute Karl August Philipp Lindemann (1776–1828) und… …   Deutsch Wikipedia

  • 29. August — Der 29. August ist der 241. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 242. in Schaltjahren). Somit verbleiben noch 124 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 19. August — Der 19. August ist der 231. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 232. in Schaltjahren). Es bleiben 134 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Essen — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Essen. Inhaltsverzeichnis 1 In Essen geborene Persönlichkeiten 1.1 14. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Wilhelm Albert Blankenstein — Relief Blankensteins vor dem Bezirksamt Prenzlauer Berg Ehrengrab auf den Friedhöfen am Halle …   Deutsch Wikipedia

  • 6. September — Der 6. September ist der 249. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 250. in Schaltjahren), somit bleiben noch 116 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Konzerthaus Clou — Das renovierte Vordergebäude der Markthalle III an der Zimmerstraße Die Markthalle III in der Berliner Friedrichstadt entstand in der ersten Phase des kommunalen Bauprogramms für die Berliner Markthallen zwischen 1884 und 1886. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”