Aus meinem Tagebuch
Aus meinem Tagebuch
Studioalbum von Reinhard Mey
Veröffentlichung 1970
Aufnahme 1970
Label Intercord
Format LP, MC, CD (1987)
Genre Liedermacher
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 40:42

Besetzung

  • GItarre und Gesang: Reinhard Mey
  • Begleit-Ensemble Pepe Naumann
  • Die Rosy-Singers
Produktion Walther Richter
Chronologie
Ankomme Freitag, den 13.
(1969)
Aus meinem Tagebuch One Vote for Tomorrow
(1970)

Aus meinem Tagebuch ist das dritte deutsche Studioalbum des deutschen Liedermachers Reinhard Mey und erschien 1970 bei Intercord.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

In dem Eingangsstück Die Ballade vom Pfeifer wird die Western-Film-Produktion parodiert.

Einen kritischen Blick auf die Politik wagt das Lied Vertreterbesuch. Mey bittet einen Globus-Vertreter, im Jahr 2003 erneut bei ihm zu erscheinen und hofft, dass sich in den 33 Jahren die Grenzstreitigkeiten gelegt haben, sodass es sich lohnt, einen Globus zu kaufen.

Liebeslieder sind In meinem Garten, Du, meine Freundin, Das Lied von der Spieluhr und Noch einmal hab' ich gelernt.

In den Liedern Aus meinem Tagebuch und Komm, gieß' mein Glas noch einmal ein verarbeitet Mey Erinnerungen. In der Trilogie auf Frau Pohl rechnet Mey mit der Vermieterin während seiner Studentenzeit ab, die ihm ein Zimmer in Berlin SO 36 untervermietete.

Abgesang, Wirklich schon wieder ein Jahr und Grüß dich, Gestern ist Besinnliches zwischen Lebensfreude und Todesahnung.

Titelliste

  1. Die Ballade vom Pfeifer – 3:43
  2. In meinem Garten – 3:32
  3. Du, meine Freundin – 2:56
  4. Abgesang – 3:00
  5. Vertreterbesuch – 2:27
  6. Trilogie auf Frau Pohl – 5:25
  7. Aus meinem Tagebuch – 3:02
  8. Das Lied von der Spieluhr – 3:39
  9. Noch einmal hab' ich gelernt – 2:43
  10. Wirklich schon wieder ein Jahr – 2:58
  11. Komm, gieß' mein Glas noch einmal ein – 4:15
  12. Grüß dich, Gestern – 3:01

Auszeichnungen

Das Album erhielt Gold.

Weblinks

Quellen

  • Booklet Aus meinem Tagebuch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tagebuch eines Verrückten — „Tagebuch eines Verrückten“ (chinesisch 狂人日記 / 狂人日记 kuángrén rìjì) ist eine zu Beginn der Bewegung des vierten Mai (1918) in China veröffentlichte Kurzgeschichte des chinesischen Schriftstellers Lu Xun. Der Gedanke des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ich bin aus jenem Holze — Studioalbum von Reinhard Mey Veröffentlichung 1971 Aufnahme 1971 Label …   Deutsch Wikipedia

  • In meinem kleinen Land — ist ein Buch des deutschen Autors Jan Weiler aus dem Jahre 2006. Das Buch ist direkt nach Veröffentlichung auf Platz acht der Bestsellerliste gelandet[1]. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Hintergrund 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lieder von Reinhard Mey — Diese Liste umfasst sämtliche von Reinhard Mey veröffentlichte, geschriebene oder gesungene deutschsprachige Lieder und einige Lieder in anderen Sprachen. Titel Komponist/Texter Jahr Medium 25 00 30 Fred Kasulzke protestazki oder Die Ballade vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Reger — (1910) Max Reger (* 19. März 1873 in Brand/Opf.; † 11. Mai 1916 in Leipzig; eigentlich Johann Baptist Joseph Maximilian Reger) war ein deutscher Komponist, Organist, Pianist und Dirigent …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Henrich — (* 25. August 1879 in Abertham; † 17. Mai 1943 in Bregenz) war ein österreichischer Forstingenieur, Jagdausbilder und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Forstamtliche Karriere 1.2 Jagd, Jagdgesetze un …   Deutsch Wikipedia

  • Constantin Brunner — (* 27. August 1862 in Altona; † 27. August 1937 in Den Haag) war das Pseudonym des deutsch jüdischen Philosophen Arjeh Yehuda Wertheimer (Rufname Leo). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Jugend und Studium in Altona, Köln, Berlin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Wertheimer — Constantin Brunner war das Pseudonym von Leo (= Leopold) Wertheimer (* 27. August 1862 in Altona; † 27. August 1937 Den Haag), einem deutsch jüdischen Philosophen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilĭan — Maximilĭan, männl. Vorname, zusammengezogen aus Maximus Aemilianus. Bemerkenswerte Fürsten dieses Namens sind: [Deutsche Kaiser.] 1) M. I., Sohn und Nachfolger Kaiser Friedrichs III., geb. 22. März 1459 in Wiener Neustadt, gest. 12. Jan. 1519,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ankomme Freitag, den 13. — Ankomme Freitag, den 13. Studioalbum von Reinhard Mey Veröffentlichung 1969 Label Intercord Format …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”