Ausafa

Ausafa ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Der Name des Titularbistums geht auf einen untergegangenen Bischofssitz in der römischen Stadt Uzappa (Provinz Byzacena bzw. Africa proconsularis; heute nördliches Tunesien) zurück. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Ausafa soll eine lokale, auf Berbersprachen zurückzuführende Aussprachevariate des Namens Uzappa sein.[1] Die Ruinen der Stadt finden sich heute nahe der Stadt Maktar im tunesischen Gouvernement Siliana am Fluss Ousafa.

Titularbischöfe von Ausafa
Nr. Name Amt von bis
1 Maurice-Paul-Jules Rousseau Weihbischof in Blois (Frankreich) 28. Februar 1962 29. September 1967
2 Jorge Manuel López Weihbischof in Rosario (Argentinien) 20. Mai 1968 5. April 1972
3 Raúl Eduardo Vela Chiriboga Weihbischof in Guayaquil (Ecuador) 20. April 1972 29. April 1975
4 Fulgence Werner Le Roy OSB Abt von Pietersburg (Südafrika) 10. Juli 1975 15. Dezember 1988
5 Warlito Cajandig y Itcuas Apostolischer Vikar von Calapan (Philippinen) 17. April 1989

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Charles Monchicourt. Kalaat-Senane. Note sur l'orthographe et le sens de ce dernier mot. Revue Tunisienne. 1906; 13:213-216 (Digitalisat)

Weblinks

  • Eintrag zu Ausafa auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raúl Eduardo Vela Chiriboga — Biographie Naissance 1er janvier 1934 Riobamba, Équateur Ordination sacerdotale 28 juillet 1957 …   Wikipédia en Français

  • List of titular sees — This is an incomplete list of titular sees of the Roman Catholic Church. There are over 2,000 titular sees. A*Abaradira *Abari *Abbir Germaniciana *Abbir Maius *Abdera *Abercornia *Abernethia *Abidda *Abila in Palaestina *Abila Lysaniae *Abitinae …   Wikipedia

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia

  • Raúl Eduardo Vela Chiriboga — Raúl Eduardo Kardinal Vela Chiriboga (* 1. Januar 1934 in Riobamba, Ecuador) ist emeritierter Erzbischof von Quito. Leben Vela Chiriboga studierte Katholische Theologie und Philosophie am Kolleg Santo Tomás Apóstol der Salesianer Don Boscos und… …   Deutsch Wikipedia

  • Warlito Cajandig y Itcuas — (* 31. Januar 1944 in Dumarao, Capiz, Philippinen) ist ein philippinischer katholischer Priester, der seit 1989 Apostolischer Vikar von Calapan ist. Biografie Cajandig empfing am 21. März 1970 die Ordination zum Priester und wurde nach fast… …   Deutsch Wikipedia

  • Fulgence Werner Le Roy — OSB (* 23. August 1924 in Beervelde) ist Altbischof von Pietersburg. Leben Fulgence Werner Le Roy trat der Ordensgemeinschaft der Benediktiner bei, legt an 22. September 1947 die ewige Profess ab und empfing am 20. Juli 1952 die Priesterweihe.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”