Avantgarde Music
Avantgarde Music
Gründer Roberto Mammarella
Website http://www.avantgardemusic.com/
Sublabel Wounded Love Records
Genre(s) Black Metal, Dark Metal, Doom Metal, Death Metal

Avantgarde Music ist ein italienisches Plattenlabel, das hauptsächlich Black-, Dark-, Doom- und Death-Metal-Bands veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Avantgarde Music wurde von Roberto Mammarella unter dem Namen Obscure Plasma Records gegründet. Zu den ersten Veröffentlichungen zählen eine Split-EP seiner Band Monumentum mit Rotting Christ und Mayhems Live-LP Live in Leipzig in Erinnerung an deren 1991 verstorbenen Sänger Dead; deren Einnahmen sollten komplett an Mammarella gehen, umgekehrt sollte ursprünglich Monumentums Debüt In Absentia Christi über das Label Deathlike Silence Productions des Mayhem-Gitarristen Øystein „Euronymous“ Aarseth erscheinen[1][2]; dieser wurde jedoch im August 1993 ermordet und konnte diese Pläne nicht mehr verwirklichen.

1994 wurde das Label in Avantgarde Music umbenannt. Nach einer Reihe erfolgreicher Alben u. a. von Thergothon, Ophthalamia, Katatonia und Carpathian Forest wurde das Label um weitere Mitarbeiter, das Sublabel Wounded Love Records und den Laden Sound Cave in Mailand erweitert.

Für Überraschung sorgte die Veröffentlichung des dritten Albums Climax of Hatred der NSBM-Band Ad Hominem im Jahre 2005,[3][4] das einige Vertriebe unwissend in ihr Sortiment aufnahmen, da sie die Band nicht kannten und von Avantgarde nicht erwartet hatten, rechtsextreme Bands zu verlegen.[3] Der Bandgründer Kaiser Wodhanaz erklärte dazu:

„Avantgarde doesn’t interfere in band’s ideas. But it seems evident that they wouldn’t sign AH if they had anti-fascist views. On no account they will try to change AH, on the contrary they asked me to remain in the same raw style, because that’s what they like in AH. And be sure that AH won’t change, both on musical and ideological sides!!! […] The only difference will be that my stuff will be spread wider […].“

Kaiser Wodhanaz: Avantgarde Music mischt sich nicht in die Vorstellungen der Band ein. Aber es scheint eindeutig, dass sie AH nicht unter Vertrag genommen hätten, wenn sie Antifaschisten wären. Sie werden auf keinen Fall versuchen, AH zu verändern, im Gegenteil, sie haben mich gebeten, den gleichen rauhen Stil beizubehalten, weil es dass ist, was sie an AH mögen. Und seid sicher, dass AH sich nicht verändern wird, sowohl musikalisch als auch ideologisch!!! […] Der einzige Unterschied wird sein, dass mein Zeug weiter verbreitet wird […].[4]

Veröffentlichungen (Auswahl)

über Obscure Plasma Records
über Avantgarde Music
  • 1994: ThergothonStream from the Heavens
  • 1994: Chorus of Ruin – Ocean of Sins (7")
  • 1994: OphthalamiaA Journey in Darkness
  • 1994: Unholy – The Second Ring of Power
  • 1994: Carpathian Full Moon – Serenades in Blood Minor
  • 1994: Abysmal – The Pillorian Age
  • 1995: Death SSThe Cursed Singles (EP-Box)
  • 1996: KatatoniaBrave Murder Day
  • 1998: Carpathian ForestBlack Shining Leather
  • 1999: BehemothSatanica
  • 1999: Opera IXThe Black Opera (Symphoniae Mysteriorum in Laudem Tenebrarum)
  • 2001: V. A. – Originators of the Northern Darkness – A Tribute to Mayhem
  • 2002: Mortuary Drape – Tolling 13 Knell
  • 2002: ShiningIII – Angst, Självdestruktivitetens Emissarie
  • 2005: Ad HominemClimax of Hatred
über Wounded Love Records
  • 1994: HadesAlone Walkyng
  • 1999: TaakeNattestid ser porten vid
  • 1999: Dolorian – When All the Laughter Has Gone
  • 2000: Dark SanctuaryDe lumière et d’obscurité

Einzelnachweise

  1. Esa Lahdenpera: Northern Black Metal Legends Mayhem. In: Kill Yourself!!! #4. Abgerufen am 30. April 2010 (englisch).
  2. Nordic Vision. Nr. 1 (http://www.nordicvisionmag.com/articles/monumentum1.htm, abgerufen am 30. April 2010).
  3. a b Wolf-Rüdiger Mühlmann: Der rechte Rand des Black Metal. Wie das Metal-Business Geschäfte mit radikalen Bands macht. In: Rock Hard. Nr. 241, Juni 2007, S. 59 (http://www.thepaganfront.com/graveland/pic/img_1915.jpg, abgerufen am 30. April 2010).
  4. a b FSR, MWM: Martwy Zmierzch - interviews - Ad Hominem. Abgerufen am 30. April 2010 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avantgarde Music — Saltar a navegación, búsqueda Avantgarde Music Género(s) Black metal Death metal Doom metal País de Origen Italia, Milán Sitio Web …   Wikipedia Español

  • Avantgarde Music — For the genre of contemporary music, see Avant garde music. Avantgarde Music Founded 1994 Genre Black metal Death metal Doom metal Country of origin Italy Official Websi …   Wikipedia

  • Avantgarde Music — Статью, посвященную жанру музыки см. Авангардная музыка Avantgarde Music Основан 1994 Жанр Блэк метал Дэт метал Дум метал Страна …   Википедия

  • Avantgarde (band) — Avantgarde is an indie rock band based in Spain. Avantgarde came into existence in the year 2003 when Miguel Goñi (born 1976, Spain), Phillippe D´huart (born 1975, Belgium) and Carlos Piris (born 1976, Spain) sought to record their first album.… …   Wikipedia

  • Music & Arts Program of America — ist ein unabhängiges amerikanisches Plattenlabel, das 1984 in Berkeley gegründet wurde und zunächst auf Jazz und Klassik spezialisiert war. Die Kurzform ist häufig Music Arts. Das Label Music Arts Program of America wurde Frederick J. Maroth… …   Deutsch Wikipedia

  • Avantgarde — est un groupe de musique rock espagnol originaire de Madrid. Le groupe s est formé en 2003 et sa musique tire ses influences aussi bien du rock indépendant britannique des années 1990 que du le post punk des années 1980 Le groupe est composé de:… …   Wikipédia en Français

  • Avantgarde — Der Begriff Avantgarde stammt ursprünglich aus dem Sprachschatz des französischen Militärs und bezeichnet die Vorhut, also denjenigen Truppenteil, der als erster vorrückt und somit zuerst Feindberührung hat. Im übertragenen Sinn werden unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Music of Portugal — Portugal is internationally known in the music scene for its traditions of fado, but the country has seen a recent expansion in musical styles, with modern acts from rock to hip hop becoming popular. If Amália is still the most recognizable… …   Wikipedia

  • Music of the Czech Republic — Contents 1 Traditional and Classical 1.1 Bohemian Forest s music 1.2 Early Music Groups 2 Modern 2.1 …   Wikipedia

  • Avantgarde — Avant|gar|de 〈[avã ] f. 19〉 Gruppe von Vorkämpfern (für eine Idee od. Bewegung) [frz., „Vorhut“ (einer Streitmacht)] * * * Avant|gar|de [avã gardə ], die; , n [frz. avant garde, aus: avant = vorn (< spätlat. abante, ↑ avancieren) u. garde, ↑… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”