Axel Kühn (Bobfahrer)

Axel Kühn (* 22. Juni 1967 in Erfurt) ist ein ehemaliger deutscher Bobfahrer. Er gewann 1992 eine Olympische Silbermedaille und wurde 1991 Weltmeister.

Axel Kühn begann im Viererbob von Volker Dietrich, mit dem er bei der Europameisterschaft 1988 in Sarajevo den zweiten Platz belegte, die anderen beiden im Bob waren René Hannemann und Torsten Körner. Bei der Bob-Weltmeisterschaft 1991 in Cervinia saß Kühn im Bob von Wolfgang Hoppe. In der Besetzung Hoppe, Bogdan Musiol, Kühn und Christoph Langen gewann dieser Bob den Titel. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Albertville steuerte Wolfgang Hoppe den Bob mit Bogdan Musiol, Axel Kühn und René Hannemann auf den zweiten Platz hinter dem Österreicher Ingo Appelt. 1993 gewannen Hoppe, Musiol, Kühn und Hannemann den Titel bei der Deutschen Meisterschaft für den WSV Oberhof. Im Jahr darauf verteidigte Hoppe den Titel mit der Besatzung Ulf Hielscher, Axel Kühn und Carsten Embach. Bei den Olympischen Spielen 1994 fuhr René Hannemann statt Axel Kühn in Hoppes Viererbob.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Axel Kühn — ist der Name folgender Personen Axel Kühn (Bobfahrer) (* 1967), deutscher Bobfahrer Axel Kühn (Musiker) (* 1981), deutscher Jazz Bassist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Kühn (Familienname) — Kühn (= tapfer, auch ohne Umlaut in der Schreibung Kuehn) ist ein im deutschen Sprachraum (vor allem in Deutschland und Österreich) verbreiteter Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhn (Familienname) — Kuhn ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name entstand aus einer Kurzform des Vornamens Konrad.[1] Außerdem kann Kuhn als Variante des jüdischen Familiennamens Kohn (bzw. Cohn, Cohen, Kohen) vorkommen. Varianten Ähnliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Europameisterschaft — Die Liste der Europameister im Bobsport listet alle auf den ersten drei Rängen bei Europameisterschaften im Bobsport platzierten Sportler. Für Herren werden Europameisterschaften im Viererbob seit 1967 im Zweierbob seit 1929, durchgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kuh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Anderl Ostler — Andreas „Anderl“ Ostler (* 21. Januar 1921 in Garmisch Partenkirchen; † 24. November 1988 in Grainau) war ein deutscher Bobfahrer. Bei den Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo gewann er mit seinem Bremser Lorenz Nieberl in einem 17 Jahre alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel Hostache — Emmanuel Hostache (* 18. Juli 1975; † 30. Mai 2007) war ein französischer Bobfahrer. Der langjährige Anschieber von Bruno Mingeon wurde im Team meist nur Minou genannt. Der Athlet konnte die 100 Meter Strecke trotz eines Gewichts von 110… …   Deutsch Wikipedia

  • Hostache — Emmanuel Hostache (* 18. Juli 1975; † 30. Mai 2007) war ein französischer Bobfahrer. Der langjährige Anschieber von Bruno Mingeon wurde im Team meist nur Minou genannt. Der Athlet konnte die 100 Meter Strecke trotz eines Gewichts von 110… …   Deutsch Wikipedia

  • Nieberl — Lorenz Nieberl (* 7. Juni 1919; † 12. April 1968) war ein deutscher Olympiasieger im Bobsport. Bei der Bob Weltmeisterschaft 1951 in L’Alpe d’Huez gewann Nieberl als Anschieber und Bremser zusammen mit dem Bob Piloten Anderl Ostler Gold im… …   Deutsch Wikipedia

  • Alex Metzger — Alexander Metzger (* 22. Februar 1973 in Rudolstadt) ist ein deutscher Bobfahrer. Metzger ist Sportsoldat der Bundeswehr und tritt für den BSC Winterberg an. Die Anschieber ist seit 1997 im Bobsport aktiv. Der Kleinmachnower trat zunächst im Bob… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”